Alesis Andromeda A6 review by wcologarb aka jexus

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von reznor, 4. Januar 2014.

  1. reznor

    reznor -

  2. Horbach

    Horbach current GAS level: 21%

    erfrischend ehrlich :supi:
     
  3. tom f

    tom f Moderator

    in anbetracht dessen dass er in seinen demos jeden synth gleich klingen lässt halte ich von dem herren schon länger recht wenig.

    und wenn man dann liest was er über die bedienung des andros schreibt braucht man eigentlich nicht mehr weiterlesen - denn es ist sicherlich NICHT das interface die schwäche das andros sondern:

    1: die viel zu weiten wertebereiche die das editieren trotz offsets oft zur wirklich mühseligen feinarbeit machen (= man muss die encoder stellenweise im submillimeter bereich bewegen um zu bekommen was man will - und die abhilfe mit den cursor tasten ist zeitaufwendig)
    2: der sehr stark polariserende grundsound der zwar vom pegel druckvoll ist aber ohne viel aura


    seine punkte zu langsam reagierneden reglern kann ich ebenso wenig bestätigen als das mit dem lcd display (auch wenn es besser sein könnte)
    und dass er mit der target based mod matrix nicht zurecht kommt und das als schlechtes design hinstellen will ist auch eher "witzig" denn wenn es ihm nicht logisch erscheint heisst das eher dass er es nicht kapiert hat.

    das konzept der target based matrix wurde in gewisser abwandlung auch beim ion umgesetzt und bietet diverse vorteile

    einen andromeda hatte ich dreimal - dreimal deswegen weil ich nach den jeweiligen zwei ersten verkäufen dachte ich hätte dem gerät möglicherweise in meiner bewertung unrecht getan.

    aber nach 3 andros kann ich sagen: toller synth - aber defintiv nicht meine klangliche geschmacksrichtung
     
  4. joly

    joly -

    Selten dämlich geschrieben. Eher eine Selbstdarstellung mit wenigen Sachlichkeiten über das Instrument. Die halbgaren Argumente fallen in sich zusammen, schon wenn man sie einer oberflächlichen Überprüfung unterzieht.

    Die Kürze des Pamphlets spricht für sich. Der Typ ist einfach unglaubwürdig und als Instanz zu vernachlässigen. Aber das Netz erlaubt halt jedem selbsternannten "Reviewer", seine wie auch immer gearteten Absonderungen zu posten.

    Wenn er sich nicht für den Andromeda erwärmen kann, na gut. Aber so einen infantilen und nicht in geringster Weise fundierten Nachruf zu schreiben ist komplett Eigentor. Na ja, wer's braucht. Kategorie Epic Fail :)
     
  5. Jaguar

    Jaguar aktiviert

    Ei, ei, da hat wer seinen Frust ablassen müssen. Außerdem hege ich den Verdacht, dass sein Hassexemplar eine Macke hat ( soll ja nicht so selten sein), jedenfalls hat mein A6 keine Displaykrankheit.
    Ich gebe ihm Recht in seiner Zusammenfassung, dass der A6 von vielen etwas hat, aber nichts perfekt.
    Entschieden widersprechen muss ich jedoch der Behauptung, dass " in deep" nichts machbar wäre, was andere nicht auch könnten. Aber Hallo? Nur weil er mit der ModMatrix nicht zurecht kommt ?
    Der A6 ist das Gegenteil eines Sweetspotsynthesizers. Eher eine Lebensaufgabe...
    Jammerschade finde ich, dass so eine geballte Hardware, die ja beispiellos ist, nicht weiter gepflegt wird. Ich glaube, mit weiterentwickeltem Betriebsystem und ev. aktuellem Prozessor wäre noch viel mehr möglich.
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Leider würde das beim Thema wirtschaftlich sein nicht passen. Es gäbe noch einiges, was man machen kann - auch rundere und bessere Mod-Updates und so weiter.
    Aber es wird nicht passieren.
    Das Team ist ja auch lange aufgelöst und in der Welt verstreut.
     
  7. Jaguar

    Jaguar aktiviert

    Ja klar, ich erwarte ja auch nix diesbezüglich . Ist ja nur so ne Träumerei, den Platinen mit frischer SW neues Leben einzuhauchen...
     

Diese Seite empfehlen