Alesis ModFX Philtre

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von MiguRoots, 21. Dezember 2007.

  1. MiguRoots

    MiguRoots Tach

    Hat jemand Erfahrungen mit diesem Gerät? Ich suche ein einfaches und preiswertes Filter ausschliesslich für den Liveeinsatz (für Synthlinien, Drumloops, u.ähnliches - Richtung Dub). Möchte nicht mehr als 150 Euro ausgeben. Bin beim googlen auf den Alesis Philtre gestossen, der hier in Italien noch neu für 95 Euro gehandelt wird. Leider gibt's keine Möglichkeit zum Ausprobieren. Kann mir jemand etwas dazu sagen oder hat jemand Soundbeispiele (ausser jenem auf der Alesis Site)? Gibts Alternativen in dieser Preiskategorie?
    Danke
    Migu
     
  2. SIGMA

    SIGMA Tach

    Das Philtre ist schon ok, wenn auch nichts aussergewöhnlich gutes. Resonanz ist etwas zahm, was aber für den Liveeinsatz eher sinnvoll ist. Mit seinen 12dB packt es nicht gerade kräftig zu, aber im Steep-Mode hat es 48dB (jedenfalls laut Manual).
    Richtig gut ist die beatsyncrone Modulation, wenn du einen Beat richtig eintappst, läuft das Teil absolut zuverlässig, weil es sich im Eingangssignal orientiert. Selbst langsame Tempoänderungen macht es mit.

    Die Alesis-Effekt wurden hier in D. seinerzeit sehr billig abverkauft, vielleicht schaust du dich mal auf dem Gebrauchtmarkt um, da könntest du trotz Versand nach Italien günstiger als 95,- wegkommen.

    Alternativen bis 150,- gibt es als Stereofilter nur wenige. Mit Glück findest du eventuell eine Electrix Filterqueen, die besser klingt als das Alesis Philtre.
    Sonst noch vielleicht das Vermona Action Filter (bzw. Stanton DJ-Filter, ist baugleich), das flexibler ist weil es zwei echte analoge 24dB Filter pro Kanal hat, aber dafür kein LFO oder Envelope Follower.

    Sonstige separate DJ-Filter von Vestax, Phonic etc. die ich kenne, haben allesamt keinen besonderen Sound, mit denen verglichen ist das Philtre schon die bessere Wahl.
     
  3. Moin,

    also ich hab den philtre und muss sagen für n kleines Plastik Ding ist das schon ok. Wenn Du Glück hast, bekommst du für 150€ - 200€ das hier:

    http://www.akai-pro.de/produkte/mfc42.html

    Den hab ich auch und find den sehr zupackend :D
     
  4. MiguRoots

    MiguRoots Tach

    Danke für Eure Infos... habe mich ein bissl auf dem (europäischen) Gebrauchtmarkt im Web umgesehen, Filtermodule scheint es dort allerdings recht selten zu geben (in Preisklasse <=150 Euros)...
    Hab grad gesehen dass hier im Forum eine MAM AFB-8 Filterbank angeboten wird, kann mir jemand etwas zu diesem Gerät sagen? Finde leider keine genaueren Infos oder Soundbeispiele dazu.
    Thx
    Migu
     
  5. Hey Migu,
    das Philtre hab ich selbst- leider nur eins- es hat nämlich eine versteckte sidechain- Funktion. Der Envelope- Follower folgt eben nur dem einen der beiden Eingänge. Daher hätte ich für Stereo-Anwendungen gerne noch ein zweites. Nur ist es zur Zeit gebraucht viel teurer, als damals neu...(ca. 25E hab ich beim MusicStore bezahlt)
    Eine Alternative wäre auch der MAM MB33 (II). Is' halt noch ne BassLine mit drin. Aber ich hab das Ding nur als Filter gekauft.
    Gut möglich dass Du das Teil aufgrund der höheren Stückzahlen günstiger kriegst als das reine Filter.
    Infos gibt's im Netz jede Menge. Sounds hatte ich auch mal gefunden.. MAM sind irgendwie offline zur Zeit.
    Anleitung:http://www.vrana.net/synth/mammb33d.pdf
    Wenn die Philtres in Italien billiger werden, wäre ein Hinweis nett.
    Wer sind denn die italienischen Händler eigentlich?
    Tom
     
  6. MiguRoots

    MiguRoots Tach

    Hi Tom, danke für die Infos. Was würdest du für eine gebrauchte MAM MB33 II ausgeben? Habe Sie auf einer (italienischen) Gebrauchtbörse um 220 Euro gesehen, was mir allerdings recht viel vorkommt...
    Falls das Alesis Philtre hier in Italien günstiger wird, meld ich mich bei Dir ;-), wird aber schwer sein, vor allem da auf der Webseite bereits mit einem Rabatt von 17% geworben wird (siehe da)
    Instrumente und ähnliches bestelle ich zu mehr als 90% in Deutschland, da die Geräte dort trotz der höheren Versandspesen (ins Ausland) meist noch ein Stück billiger sind als hier. Auch mit dem Kundenservice der deutschen Musikläden habe ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Das einzige Musik-Versandhaus wo ich gelegentlich etwas bestelle ist www.strumentimusicali.net
    Gruss
    Migu
     

Diese Seite empfehlen