Alles zum Thema Goa Sounds

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von DrFreq, 5. September 2012.

  1. DrFreq

    DrFreq Tach

    Alles rein was euch an Tipps und Tricks einfällt solche Sounds zu schrauben und solche Musik zu produzieren
    ,
    Danke

    :phat:

     
  2. nullpunkt

    nullpunkt bin angekommen

    Oh, da bin ich etwas gespannt. Goa konnte mich bisher mal so gar nicht packen... klingt für mich immer nach Kindergeburtstag :opa: ...vielleicht kann ich hier ja meine Vorurteile ablegen und meinen Horizont erweitern.
     
  3. DrFreq

    DrFreq Tach

    war mir schon klar das da nichts kommen wird
     
  4. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...ich fand um 1995 rum Hallucinogen geil aber wußte nicht das das "Goa" ist. Für mich war das einfach harter Trance.
    Ich glaube nicht das dafür spezielle Geräte/Sounds notwendig sind.
    Es klingt für mich nach allem was man sonst auch so im Techno Umfeld benutzt.

    Ich bilde mir ein so um 1:00 min nen Roland SH-101 rauszuhören, jedenfalls kann der genau so etwas:
     
  5. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Da fällt mir ein: Distortion, Sync, Oszillator- und Filter-FM, LFOs, Delays, Reverbs, EQs, modulierte Filter, Bandpassfilterung usw.
     
  6. sushiluv

    sushiluv bin angekommen

    wozu?
     
  7. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski bin angekommen

    Goa kenn ich leider nur in Zusammenhang mit DJ- Witzen
    (der Ostriesenwitz unter den Stilrichtungen) :floet:
    Aber die Deko war immer toll
    :)
     
  8. CS1x

    CS1x Tach

    hehe die meisten sind nach Psytrance Sounds auf der suche, und nicht Goa Sounds schätze ich mal.

    Also auf die suche nach Psytrance Souns komme ich mit :supi:
     
  9. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Zur zeit als ich Goa gehört habe und auf dem ganzen Open-Air Parties war, gab es da noch gar keine Unterscheidungen. Man sagte halt Goa, da lief dann alles was heute 15 verschiedenen Stil-Untergruppen-Bezeichnungen trägt.
    Das war ca. die Zeit der ersten Hallucinogen .g.

    Ach so zum Thema : Predator hat ein paar Soundbänke inkludiert, die explizit Psytrance heißen, da findet man viele Goa-taugliche Sounds.
     
  10. MAM MB33 mit FM-Mod. Hall (guten Hall). Knöppe. Softsynths. Prägnantes Schlagwerk mit ordentlich 909 u.ä. Pillen.

    Wird sonst noch etwas benötigt?
     
  11. Viel mit einem Yamaha TG77 gemacht:
     
  12. erzähl mal welche. kenn keine dj-witze


    ist bei goa nich vor allem dieser "triollige doppelschlag" der bassdrum das stilprägende? war immer der größte unterschied zu "normalem" techno wie ich fand.
     
  13. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski bin angekommen


    Mir fällt auch gerade nur der hier ein:
    http://www.berlin-mitte-institut.de/wp- ... is_djs.jpg

    P.S. ich hab auch wirklich nichts mit Goa am Hut und auch nichts dagegen.
    Ich finde halt nur Es hat Keinen Funk und Keinen Soul. Das ist alles. Und ich höre dann lieber gleich EBM oder New Wave.
    Das ist näher am Original und vermittelt mehr Wärme als dieses kalte verstrahlte Psy Zeugs.
    Sorry :?

    Es muss schon swingen und das Herz berühren nicht nur das Psy.
    :kaffee:
     
  14. Crabman

    Crabman aktiviert

    Ey ihr braucht SÜPERSAW!!!!!

    fragt THX :phat:
     
  15. darsho

    darsho verkanntes Genie

    soll jetzt nicht doof klingen oder verherrlichend, aber um Goa zu kapieren, muss man es auf Acid hören.
    Anders funktioniert es meiner Meinung nach nicht besonders.

    Ich fand aber dass sich die Szene und auch der Sound so zweite Hälfte der neunziger eher negativ entwickelten, es kamen mehr Pepnasen zu den Parties, entsprechend wurde auch die Musik unmelodiöser und kälter.
    Keine Ahnung wie es heute ist, war glaube ich '98 das letzte Mal auf ner Goaparty.
     
  16. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...also ich fand Hallucinogen echt klasse 1995, nur war der ganze Longlayer irgendwie wie ne 50Minuten Maxi mit nur einem Track.
    Ich fand aber auch nicht das das nen neuer Stil war, das war halt Techno.
    Ich halte von diesem ganzen Schubladenzeugs irgendwie eh nix.
    Vielleicht liegt das daran das ich mit elektronischer Musik durch Tapes von Sven Väth von 1989-1995 sozialisiert wurde.
    Das war immer ne 3 Stunden Session wo nie irgendwie zwischen Genres unterschieden wurde.
    Mußte auch lernen das einer meiner Lieblingsknaller von 90 The Overlords Sundown angeblich EBM sein soll!?

    Also ist alles bis auf Süpersaw und Kommerzkotze(Capella Move on Baby hat trotzdem eine der besten Sequenzerlinien ever) in meinem kleinen Kosmos super :lol: ...



    PS: Ich bin ein sehr großer ClockDva-Fan, was ist das denn für eine Musik?
     
  17. war 2010 auf ner goa-party im maria am ostbahnhof. da wurden mir aber auch stundenlang 303-bretter an den kopf geknallt. war aber ganz kool. vor allem die chill-out-area ;-)
     
  18. Zolo

    Zolo Tach

    Lag wohl eher an der Erfindung der (vorallem damals noch schlechten) Plugins :mrgreen:

    Hab in den 90ern viel Goa und Psytrance gemacht. Hab mir das irgendwie abgewöhnt weil alle meine Musikrichtungen dann irgendwie auch nach Goamukke klangen :lollo:

    Aber ich muss mal ehrlich sagen: hab letztens mal aktuelle Goa Musik gehört und mir ist schon die Kinnlage runtergefallen wie krass professionell das mittlerweilen klingt bzw. klingen kann. Hammer Qualität und klingt sehr aufwendig. Ich wüßte da gar nicht wie ich das hinbekommen sollte vom Sounddesign her und diesen ganzen Riffs etc. Hut ab.

    Eigentlich wäre ich als alter pseudohippi viel lieber in dem Bereich gelandet als im Minimalbereich. Auch von Leuten her... Aber da ist ja bis für ein paar wenige nix zu holen, wa
     
  19. Booty

    Booty Tach

    Das hier noch keiner den Nord lead genannt hat wundert mich doch stark..

    Bei so gut wie jedem Goa Live-Act stand da in den letzten 10 Jahren ein Nord Lead. Ich selber mach mir ja nix aus Goa, weils mir nach spätestens 1 Stunde massiv auf die Eier geht.
    Aber ein Haufen Kumpels von mir fahren da immer auf die bekannten Festivals in ganz Europa usw...
     
  20. DrFreq

    DrFreq Tach

    Vieleicht noch den LFO mit der Hüllkurve gesteuert (mir kommt der Waldorf XT in den Sinn, der auch ein sehr gutes Kick Preset und geile Oszilatoren sowie eine sehr einfach zu bedienende Komplexe hüllkurve)
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    goa is totale riff musik, mal wie ein gitarrenheld denken und öfter mal das pattern wechseln?
    die alten koxbox sachen fand ich immer nett


     
  22. drop it

    drop it Tach

    bei isratrance.com gibts 1000e threads zur klangerstellung unterschiedlichster sounds im psytrance/goa genre. alleine der "mother of all basslines" thread zählt mittlerweile 118 seiten :D
    is auch ein sehr nettes forum mit hilfsbereiten leuten :)

    http://forum.isratrance.com/forum-production-music-making/

    gern verwendete softsynths: albino, zeta+, zebra, sylenth1
    hardware: nordlead, virus und die üblichen analogen verdächtigen, vor allem der 101 und natürlich die 303
    diese "zap" kicks die man von psytrance kennt werden gerne mit plugins wie zB bazzsim, psykick oder in adobe audition gebastelt..

    james reipas gefällt mir zB ganz gut, is nicht der typische sound, wird als "suomisaundi" bezeichnet, finnischer sound halt :mrgreen:



    ansonsten noch so sachen wie zB shiva chandra



    und die ganzen projekte von simon posford (halucinogen, shpongle, younger brother)

    die ersten 2 minuten kann man überspringen :floet: der herr posford hats einfach drauf :verliebt:





    sun project, toller live act:

     
  23. siebenachtel

    siebenachtel bin angekommen

    Der Bass der bei 0:58 einsetzt hat so ein "pumpen".
    hat das mit sidechain kompression zu tun ? kenn mich da nicht aus.
    als ich vor ca. 8-10 jahren so zeugs programmieren wollte habe ich es nie hinbekommen.
    so bei 2:07 - 2:27 hört man den beat schön solo. Genau sowas möchte ich machen können .

    könnte ne erklärung brauchen.
    komischerweise bin ich nicht in der Lage musik analytisch zu hören.......ich höre Musik immer aus dem gefühl.
    ..........der erste schlag scheint irgendwie einzufaden oder ?

    und hihats, ist das mit swing oder ist das triolisch ? kann auch das nicht raushören :oops: :oops:
    verdammt, ich war musiker, aber ich konnte echt noch nie musik analysieren vom hören her :oops: :lol:
    wäre nett......
     
  24. siebenachtel

    siebenachtel bin angekommen

    bei shpongle bin ich auch gelandet vor ein paar monaten.
    hab dann im nachhinein erfahren dass das zu Goa zählt :lol: ich liebe shpongle.
    interessant zu wissen dass der auch Haluzinogen machte.
     
  25. siebenachtel

    siebenachtel bin angekommen

    grad entdeckt, sehr geil ! :


     
  26. khz

    khz D@AU ~/Orwell # ./.cris/pr.run

  27. Siticritix

    Siticritix Tach

    Alles was nicht mit Synthesizer oder Effekten geht, geht mit Sampler.
     
  28. DrFreq

    DrFreq Tach

     
  29. siebenachtel

    siebenachtel bin angekommen

    wäre nett gewesen ein paar antworten zu erhalten.
     
  30. Anonymous

    Anonymous Guest

    du musst einem Bass einen sanften Attack geben, dann samplen und dann einfach mit der Hand bischen vorziehen bis es groovt.
    Hihats sind ganz normal auf 1/4tel mit hier und da paar Schlägen dazwischen.
    Die BD mit 5% swing quantisieren.

    Gibt aber auch noch andere Methoden.
     

Diese Seite empfehlen