Alter Palm Pilot als MIDI Sequencer - Jam

Dieses Thema im Forum "APPartig" wurde erstellt von moogli, 30. März 2015.

  1. moogli

    moogli Tach

    Liebes Forum,


    ich hab mich mal wieder um etwas besonders Obskures bemüht gemacht, und mit einem alten "Palm Pilot" PDA gejammt, genaugenommen ein Palm VX, den ich mir für sage und schreibe einen Euro auf Ebay geschossen habe, mit Dockingstation versteht sich :D Ergebnis findet sich hier:

    http://www.rozzbox.de/kram/palm_adventures.wmv

    Der verwendete Sequencer nennt sich "Beatpad" und kann eine Melodiestimme (mit Velocity und Gate Length) und Drums wiedergeben. Praktikabel ist leider nur eine Patternlänge von einem Takt. Man kann zwar einstellen, dass man gerne mehrere Takte lange Patterns möchte, aber zwischen den Takten stolpert und holpert es so sehr, dass man das nicht wirklich verwenden kann. Die MIDI-Daten gehen über die serielle Schnittstelle des Palm raus, das heißt, die Modifikation für den MIDI Out ist einfach ne Diode und n Widerstand.


    Viel Spaß und viele Grüße :nihao:
    moogli
     
  2. Haha... super. Der Knaller ist das Transponieren der Sequenz um 7:00. Ich stell mir das grad bei einem hitzigen Live-Act mit Lampenfieber vor. :cool:
    Zwei MIDI-Kanäle im Einsatz? Eine für die DS, einer für die BS Rack?
     
  3. moogli

    moogli Tach

    Das geht live definitiv schief ;-)

    Genau, die werden auf zwei Kanälen ausgegeben. Die darf man sich sogar selbst aussuchen :D
     

Diese Seite empfehlen