alter Schwede pt.2

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von verstaerker, 27. September 2007.

  1. [​IMG]

    hol ich Anfang naechster Woche ab :tralala:
     
  2. Will Dir ja nicht den Spass verderben, aber bei dem würde ich vermissen: kein Gainregler und kein 2. CV Eingang. Mein Blacet QuadVCA ist ja ähnlich ausgestattet und in der Bez. fand ich die Doepfer A130/A131 viel besser.
     
  3. aehm da sind doch 4 Level-Regler und nen 2. CV brauch ich nicht wirklich

    Pluspunkte fuer den Cwejman VCA:
    klingt besser als der Doepfer VCA (auch der mit dem Curtis chip hat mich nicht beeindruckt)

    4 VCA s in einem so kleinen Modul ist schon extrem praktisch
     
  4. Ja, einer pro Kanal - ohne die Anleitung gelesen zu haben.

    Ich finde es sehr praktisch, neben der eigentl. Steuerspann. einen zweiten CV in für 'ne Art Tremolo zu haben.

    Gerade die VCAs von D. mag ich, aber da ich keine VCA sammele, nehmen ich lieber die von Blacet. Sie klingen transparenter. (Und dann liegen hier noch DIY-VCAs ohne Frontplatte rum.)

    Der Nachteil für mich ist, das Patches sehr schnell extrem unübersichtlich werden, das ist DAS, was mich bei D. am meisten stört. Es gibt einen Punkt, ab dem kann ich nur noch alle Patchcords rausnehmen, wenn ich meine, es soll noch was verbessert werden. Es muss dann alles raus, egal, wie gut mir ein Patch sonst gefallen hat.

    Ich hatte mit Navs darüber gesprochen und ihm geht es ähnl.
     
  5. jaja die Regelmoeglichkeiten des Doepfers sind ja fein, das freut mich aber nicht, wenns nicht klingt

    ich werd wohl einen Doepfer VCA behalten - aber als Haupt-VCA benutz ich lieber den Cwejman, weil er eben transparenter klingt
     
  6. ausserdem hat der Cwejman 8 Outs (einmal alle 4 einzeln, dann 1&2,3&4, Alle und Alle inverted)
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    VCAS und noch mehr die Hüllkureven sind bei mir auch ein Problem.
    Nachdem ich schon die VC ADSR von D. nicht mochte,
    mag ich nun die Quad auch bereits nicht mehr vom einstellverhalten her.
    Aber sonst ist sie superpraktisch mit den ganzen normalisierungen.

    wie ist denn die Blacet ADSR ?


    Bei den VCAs muss ich auf DIY hoffen.
     
  8. Mir sind das eigentl. zu viele Funktionen auf zu wenig Raum. Ich tendiere dazu, sie nicht optimal zu nutzen, weil's mir zu eng wird. Aber der Blacet ist da nicht viel besser: 1 Ausgang für 1, 2, 3 (und 4); einen weiteren für 4. Der eine Kanal hat einen Vorverstärker.

    Den VC-ADSR fand ich auch ganz eigen vom Einstellverhalten, wenn die VC-Eingänge nicht benutzt wurden.

    Keine Ahnung. Meine Daumenregel: Alles von B. ist gut! Ich brauche nicht unbedingt ADSR, daher finde ich die VCS von Bananalogue viel interessanter.

    Mit den genannten Einschränkungen die Blacet VCA (SSM2164). Vor allem der Dual Lin VCA ist unglaublich, was an Funktionen auf wenig Raum mit den paar Buchsen und Potis erreicht wird.
     
  9. diskutiert ihr mal - ich freu mich auf meinen Cwejman VCA und weiss das er gut klingt - da werd ich den obligatorischen Platzmangel in nEuroracksystemen wohl überleben
     
  10. island

    island Modelleisenbahner

    Wenn ich auch das "kleine" Zeug nicht mag ;-) , aber das ist die richtige Einstellung :P Glückwunsch und viel Spaß damit!

    Auf das der Klang nie ein Ende findet :roll:
     
  11. Wieso klingen? Ein VCA dürfte überhaupt nicht klingen.
     
  12. Vgl. diesen: viewtopic.php?t=18073

    Neben dem Eigenklang eines VCAs ist die lin/exp Umsetzung von CVs nicht identisch.
     
  13. SIGMA

    SIGMA -

    Tja, DÜRFTE in den blanken Theorie nicht, aber herzlich willlkomen in der real-verrauschten, real-frequenzbeschnittenen, real-verzerrenten Welt ;-)
     
  14. hab ich auch gedacht und wurde knallhart in die Realitaet, die aus Doepfer VCAs besteht, geholt: Rauschen, Verzerren, Filtern(eher minimal aber doch)

    ich hab den LPF Filter Out des S1 einmal ganz normal im Cwejman gelassen und einmal an den Doepfer VCA geschickt - beide mit den selben huellkurven bearbeitet - ich war erschrocken wie schlimm das aus dem Doepfer VCA klingt -> einige Doepfer Module muessen gehen und werden durch hochwertigere (Cwejman, Plan B) ersetzt
     
  15. island

    island Modelleisenbahner

    Also den Unterschied kenn ich auch :!: Dotcom und CotK
    Wobei die von CotK wesendlich neutraler und rauchsärmer sind, allerdings bei undgdämpften Input der Dotcom VCO leicht verzerren. :roll:
     
  16. Ahhhhh!!! Wenn ich mir die vielen neuen Module anschaue, bin ich froh, dass ich derzeit noch etwas sparen muss.
    Aber im Dezember wird Nachschub gekauft, nur bin ich noch schweeeer am Überlegen, welche 2-max.3 neue ich mir kaufen soll. :?:

    lG,
    Dr.Cwejdrum
     
  17. Penko hat mir verraten das schon bald neue leckere Sachen erscheinen
     
  18. Mir leider auch! ;-)
     
  19. Na was denn? :roll:
     
  20. :agent:

    Waveshaper, Pitchshifter und nochwas
     

Diese Seite empfehlen