Alternative für wireless Keyboard und Mouse

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von Anonymous, 27. November 2010.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,
    ich möchte meinen iMac gerne mit Wireless Keyboard und Wireless Mouse betreiben.
    Die beiden derzeitigen originale für zusammen ca. 130€ sind mir da aber viel zu teuer.
    Als alternative habe ich ein Set von Trust für 20€ gefunden:
    http://www.trust.com/products/product.aspx?artnr=15907

    Hat da schon jemand Erfahrungen mit? Ist das zu gebrauchen?
    Kennt ihr weitere alternativen?

    Grüße,.....
     
  2. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Das Set unterstützt kein Bluetooth, d.h. du musst in den USB-Port deines Macs einen proprietären Funkpimmel reinstecken. Andererseits: Für 20 Euro kannst du nicht viel falsch machen.
     
  3. dstroy

    dstroy -

    dieses Set hast du 3-6 Monate dann ist es kaputt ;-) spreche da aus Erfahrung, besonders die Maus ist Schrott.
     
  4. Die Apple Magic Mouse ist wohl die ergonomischte Maus die es zur Zeit gibt. Da würde ich wirklich kein anderes Produkt nehmen.
     
  5. dns

    dns -

    Magic Trackpad
     
  6. Auch sehr gut, obwohl ich für präzises Arbeiten dann doch eher die Maus bevorzuge.
     
  7. mik93

    mik93 -

    das mit den trust sachen kann ich leider bestätigen :-|
    bei mir ist das schon so ca 6 jahre her wo ich so ein set gekauft habe - mehr ärger als freude
     
  8. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Muss es denn unbedingt was weisses sein, im Prinzip laueft der Mac doch mit jeder PC Keyboard/Maus Kombination...
     
  9. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Vor einem Rechtsklick muss man bei der Magic Mouse den linken Klickfinger anheben. Ergonomie ist was anderes. Hinzu kommt, dass die Maus den Formfaktor einer Flunder hat. Gescheite Mäuse hat Apple noch nie hinbekommen. Ist wahrscheinlich Philosophie bei denen.
     
  10. Für einen Ferrari holt man doch auch keine Winterreifen bei ATU!
    Das kommt im Yachtclub nicht gut an ;-)
     
  11. tom f

    tom f Moderator


    ich finde die magic-mouse saudoof und bereue fast sie gekauft zu haben ..jede 25 euro logitech mouse ist besser - und ergonomisch? nö, find ich gar nicht - ich habe die applemosue nur aus nem ästethischen aspekt gekauft ...ausserdem trackt die apple mouse auf diversen untergründen weit schlechter als zb billige logitech oder microsoft mäuse ...einzig da argument mit dem usb-pimmel würde ich gelten lassen ;-)

    edit: apple halt - wenn ich denke was ich mir um die kohle für magigmouse, magickeyboard und dem zusätzlichen nummernpad hätte kaufen können - hahaha ...das zeugs fühlt sich alles cheap an und kotste 400% mehr als hochertigere komponenten andrere firmen...
     
  12. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

  13. tom f

    tom f Moderator


    waaas - die maus ist compliant mit dem blauzahn vom apfel??? wenn ich da gewusst hätte - irgendso ein kasper hatte mir gesagt dass der apple nur die eigenen blauzahnmäuse erkennt - ahhrggg!!!!
     
  14. tom f

    tom f Moderator

    :supi:
     
  15. Schön für dich, ich aber möchte definitiv nicht mehr auf die Multi-Touch-Oberfläche der Magic Mouse verzichten. Da ich auf der Arbeit mit so 'ner ollen MS-Mouse arbeiten muss, habe ich den direkten Vergleich.
     
  16. tom f

    tom f Moderator


    ja ich habe ja auch meherer rechner - und sicher schon erfahrungen mit über 30 "pc" mäusen in den letzten 20 jahren gesammelt ;-) insofern HABE ICH RECHT UND DU NICHT - hahaha :fawk:

    wo genau der geniela unterschied sein soll zwischen multitouch und nem scroll rad das auch "links/rechts" kann weiss ich nicht - ich weiss nur dass man mit besagten scrollwheels mit weniger aufwand und präziser arbeiten kann ...
    aber vielleicht hast du ja wurstfinger *renn & duck" ;-)
    :mrgreen:
     
  17. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Habs am Anfang Januar trotzdem gewagt und mir die Magic Mouse gekauft. Die ersten zwei Tage waren der Horror. Weniger wegen der Maus selbst, sondern weil die Bluetooth-Verbindung mein WLAN gestört hat wie Sau. Nach dem Umschalten auf einen anderen Kanal war alles im Lot (muss bei Bluetooth/WLAN-Unverträglichkeiten aber nicht zwingend zum Erfolg führen). Kacke war auch die langsame Mauszeigergeschwindigkeit, die man aber über einen simplen Terminalbefehl dauerhaft hochsetzen kann. An das hohe Gewicht und die besondere Bauform der Maus muss man sich gewöhnen. Irgendwann kommt man auf den Trichter, dass man die Maus einfach anders halten muss (ist unterm Strich auch lockerer und entspannter, was ich nie gedacht hätte). Nach drei Wochen Gewöhnungszeit muss ich leider zugeben: Nanotone hat Recht :mrgreen:
     
  18. :nihao:
     
  19. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Nur für sehr merkwürdige Werte von ergonomisch (oder wenn man sich schon zum Apfel verbogen hat ;-)).
    Selbst die Microsoft ArcMouse ist ergonomischer, richtig gut ist aber eigentlich nur die Bauform der Logitech (Performance) MX. Den Daumen entweder anlegen oder rumschleifen zu müssen ist inakzeptabel - leider glaubt man das oft erst, wenn man mal ne MX benutzt hat. ;-)
     

Diese Seite empfehlen