Alternative zu Midi Quest ?

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von Duke64, 9. Juli 2009.

  1. Duke64

    Duke64 -

    Grüße,

    ich brauche einen Midi/Synth/Preset Editor wie den Midi Quest oder Sound Diver (leider nur für Win).
    Soundquest an sich ist ne klasse Sache, nur kann ich mir den Preis momentan nicht leisten.
    Gibt es eine günstigere Alternative ?
    Momentan möchte ich nur ein Yamaha FB-01 editieren ...

    Danke für Tipps

    Tom
     
  2. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Sound Diver gab es auch für Apple, eine Public Beta, die mit Logic Dongle laufen soll ist noch verfügbar.
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Kann man auf OS X aber nicht mehr empfehlen, braucht zudem XS Key von Logic. Extrem unstabil.
     
  4. Duke64

    Duke64 -

    Ah natürlich, hab vergessen zu erwähnen, dass ich Logic 8 nutze und demnach kein Dongle besitze.
    Aber wenn sich der Aufwand eh nicht lohnt ...

    :?
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Nein, ich bin echt Mac-Fanboy, aber das ist unzumutbar. Hab mir ne olle OS9 Gurke geholt, da rennt es prima.
     
  6. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Oder unter Bootcamp auf XP, das ginge auch, oder mit WINE ggf. sogar auf Linux. Müsste auch aufm Mac gehen.

    JSynthLib ist leider keine so tolle Alternative. Nervt schnell - Aber evtl ist das eine Einzelmeinung.
     
  8. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Oder Polyframe auf einem emulierten ST, wobei das Teil ein Dongle hat. Michael Haydn hatte zwar mal eine Version ohne Dongle versprochen, aber das hat nie funktioniert.
     
  9. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Afaik wird der FB01 noch nicht von Jsyntlib unterstuetzt, ist auch nicht Patch oder Sysex Kompatibel zu den unterstuetzten DX21/27/100 &Co...
     
  10. Duke64

    Duke64 -

    Ich hatte den Emulator Nostalgia getestet, ist mir nach gut einer Minute aber immer wieder eingefroren - teilweise habe ich nichtmal was gemacht.
    Den Editor 4Op Deluxe hat er nicht richtig geöffnet. Er hat das Programm gestartet und ist danach wieder in die Ordnerübersicht zurück gesprungen.
    Werd da die Tage nochmal bisschen probieren.

    @Moogulator & OS9
    Du meinst, dort rennt Sounddiver ? Oder gibts noch nen anderen OS9 Grund ?
    Habe schon öfter gelesen, dass sich einige extra nen alten OS9 Rechner holen, für solche Aktionen.
    Nur liegt dann das Problem beim Dongle usw ;-)

    Ich sitz grad auf Arbeit und kann nicht leider nicht weiter probieren ... aber ich will endlich mal ran an das Ding ;-)
    Muss heut erstmal ne neue Knopfzelle + Halterung kaufen und diese einlöten.

    Danke bis hier her - wir hören uns :cursor:
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    Auf OS X hat Sounddiver nie gut und stabil funktioniert. Ich sag mal, die konnten es nicht besser. Ist ja bis heute nichts gekommen. Aber immerhin Logic 9, natürlich ohne NRPN und Steuerungssachen, aber so ist das mit dem Mainstream. Auf OS9 rennt es sicher und gut. Hab deshalb 200€ investiert. Dongle hat SD nicht. Man muss aber die CD alle X Tage einlegen, das ist mir aber wurscht.

    Hat noch nen Vorteil: Das USB Kabel in den anderen Mac - editieren - fertig. Kein großes Gewunsel.
    Wer ältere MIDI Maschinen hat, kann so am besten leben. SD läuft aber auch auf PCs, daher ist das durchaus eine Alternative mit nem billigen PC. Bei mir ist's nen altes iBook. Das ist fit genug und niedlich kompakt mit 4:3 screen. Das ist quasi fast wie ein Netbook. Leider spiegelt es nur den Inhalt an ext. Monitoren. Da gabs afaik auch nen Hack für oder besser dagegen..
     

Diese Seite empfehlen