Alternative zu MPC3000 oder CF/SD-Card SCSI Drive?

Dieses Thema im Forum "Groovebox" wurde erstellt von tandem, 10. Januar 2019.

Schlagworte:
  1. tandem

    tandem ......

    Hallo zusammen, ich nutze seit 24 Jahren ein Akai MPC3000 als meinen Haupt-Sequencer und -Drumsampler, überlege aber immer mal und gerade wieder aktuell, ob ich es nicht durch etwas aktuelleres ersetzen soll.

    Supertoll am MPC3000 ist neben der einfachen, flüssigen Bedienung v.a., wie tight der Sequencer sowohl beim Triggern interner Samples als auch an den Midi-Outs ist. Siehe hier: https://www.innerclocksystems.com/litmus
    Da möchte ich mich auf gar keinen Fall verschlechtern!
    Wie gut schneidet da das aktuelle MPC Live ab?
    Oder gibt es andere gute Alternativen?
    Elektron Digitakt und Octatrack sind in der Hinsicht ja nicht soo toll. Außerdem bin ich mir nicht sicher, ob mich die eingeschränkten Midi-Möglichkeiten der Elektron-Geräte nicht stören würden, mal ganz abgesehen von der nicht gerade intuitiven Bedienung (ich hatte mal einen Rytm).
    Eventuell wäre auch ein reiner Midi-Sequencer eine Alternative, denn ich habe seit kurzem einen Sequential Prophet X und könnte vielleicht Drumsamples auch darüber abfeuern. Vielleicht ein Sequentix Circlon? Der ist allerdings nur schwer zu bekommen.

    Wenn es keine vernünftige Alternative zum MPC3000 gibt, dann könnte ich mir auch vorstellen, endlich mal den Massenspeicher durch einen etwas moderneren zu ersetzen. Nachdem mir vor 2 Jahren mein altes ZIP-Laufwerk kaputtgegangen ist, nutze ich zurzeit ein ebenso altes MO Drive von Olympus, für das ich noch eine Handvoll MO Disks habe.
    Welches externe CF- oder SD-Card Drive mit SCSI-Anschluss wäre denn empfehlenswert? Kennt sich da jemand aus, wie gut das funktioniert (mein MPC hat das OS 3.11) und woher man am besten eines bekommt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2019
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Es gibt die MPC-X und MPC Live, dann div. Grooveboxen wie den Synthstrom Deluge - aber für dich als Pad-Realtime-Mensch ist dann etwas in der Art wie MPC oder Maschine dann wohl passend.

    Timing der Maschine hat mir allerdings nicht gefallen, weshalb ich damit nicht warm geworden bin, hab die erste - schade.. Das wurde nichts.
    Hatte Massive Probleme mit Electribes im Sync. Kann sein, dass das inzwischen gelöst ist.

    Die 3000er ist aber wirklich lange her, das Timing ist generell ein eigenes Kapitel, da wirst du ggf. gar nichts toll finden, da Timing immer etwas anders ist.

    An der MPC müsste es wohl ein SCSI Emulator sein..
     
    tandem gefällt das.
  3. waveformer

    waveformer Aus Mainz am Rhein

  4. tandem

    tandem ......

    Wie ist denn das interne und externe Timing bei MPC X und MPC Live? Gibt's da schon Erfahrungen?
     
  5. tandem

    tandem ......

    Bei der Machine ist man ja auch auf den Rechner angewiesen, gibt's nicht stand alone, oder?
     
  6. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Ich würde die 3000 behalten und SD Reader einbauen. Timing ist bei der 3000 besser wird gerne berichtet.
    Die 3000 ist ein Klassiker, schon deswegen würde ich die behalten, gerade wenn sie im derzeitigen Workflow gut läuft. Man muss nicht immer aufs neueste, tollste umschwenken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2019
    tandem und waveformer gefällt das.
  7. tandem

    tandem ......

    Funktioniert das denn so ohne Gehäuse am MPC3000 wie auf dem Foto? Ist Staub da kein Problem? Und hat schon mal jemand was bei mpcstuff.com bestellt? Ist ja nicht gerade sehr preiswert.

    [​IMG]
     
  8. tandem

    tandem ......

    Ja, zu dem Schluss bin ich in den letzten Jahren immer wieder gekommen.

    Ist die MPC Live denn vom Timing nicht vergleichbar?

    Das mit dem MO Drive ist nicht so wirklich toll. Würde lieber einen externen SD Reader verwenden. Und würde einen Einbau gerne vermeiden, denn ich habe dafür eher zwei linke Hände.
     
  9. Hier gibt es ein Gutes und sehr Umfangreiches SCSI2SD Interface.


    Getestet auf SCSI von AKAI DPS 16, DPS 12, Yamaha AW4416, EMU e6400 Ultra.


    Dazu eine Blende für deinen 3,5" Schacht.


    Regelmässige FW Updates seit Jahren und Weiterentwicklungen.


    Support sehr gut und Freundlich.


    https://store.inertialcomputing.com/product-p/scsi2sd-v5.1-v6-bracket-black.htm


    http://www.codesrc.com/mediawiki/index.php/SCSI2SD


    Bleib bei der 3000er, wenn es passt.
    Was gibts Alternativ mit den Features und der Performance (einschalten und läuft, ...). Käfer like, oder.


    Live Recording fehlt, wegen dem Octatrak?


    Ja, Cirklon, aber der kann nicht Sampeln, oder?


    Ansonsten 2 Jahre warten oder in der fb Gruppe ausschau halten, da wird einer ab und an ein Cirklon angeboten.
     
    tandem gefällt das.
  10. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Da ist aber leider nicht ganz klar, ob es 100% funktioniert. Siehe Wiki.
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    Schau einfach mal im Thread MPC X nach, da sind echte User ggf. inzwischen zu finden.. fand das ziemlich ok im Test, aber - eine Woche testen in erster Version ist was anderes als aktuell und mit neuerem OS..

    https://www.sequencer.de/synthesizer/search/11485732/?q=mpc-x&o=date&c[title_only]=1

    bzw MPC-Live, das ist die "kleinere" mit gleicher Technikbasis, nur mit weniger Bedienelementen..

    Wenn du die 3000er sehr magst, verwende die - sie ist sicher beschränkt - die neuen sind schon auch anders, haben Lauflicht und mehr Speicher - viel mehr und können auch mehr, bedeutet aber auch anderes Bedienkonzept, musst du mal prüfen, ob du das magst, ich fand das ok - aber eher bei der "großen" - die kleine ist ein Touchscreen und ein paar Taster - mit Pads natürlich , gibts auch Threads zu.. jede Menge. und Tests im SynMag auch. Hatte aber nur die Live hier. bzw. MPC Touch. (das ist dasselbe als Controller)
     
    tandem gefällt das.
  12. tandem

    tandem ......

    Sieht so aus, dass man dafür das Valixi OS 3.5 benötigt. Habe nur OS 3.11
     
  13. Rupertt

    Rupertt .....

    Evtl. sind die mpc3000 probleme ja schon gelöst?
    auf dem gebrauchtmarkt gibt es auch.echte scsi CF Reader. microtech pcd-47 und pcd-50.
    artmix.com hat auch welche, der hat auch den scsi2sd geclont. da sollte man lieber andere Modelle nehmen
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    CF ist aber auch nicht mehr sooo aktuell, besser SD wenn geht.
     
    tandem gefällt das.
  15. auf das Mansell Labs Vailixi 3.50 solltest Du generell wechseln. Kostet 15 Euri

    https://www.ebay.de/itm/Akai-MPC-30...h=item26102edab8:g:aOEAAOSwfgRcATVK:rk:1:pf:0

    hier die Specs:

    Mansell Labs OS VAILIXI 3.50 Many improvements and fixes:
    SYSTEM INFORMATION screen shows detailed information about memory availability and
    installed option function.
    PROGRAM LOAD screen now features the function to clear entire sound allocation memory
    before loading new PGM, SND or SET files.
    EDIT SND screen now features a TRUNC SFT ST+END function.
    This allows samples either side of the SOFT START and SOFT END points to be deleted in a
    single button push.
    EDIT SND Screen now features a COPY ZONE -> SND function.
    This allows samples defined within an edit ZONE to be transformed directly into a new sound
    within memory from a single button push. Define a ZONE start and end, COPY ZONE -> SND
    and a new SOUND will appear in memory. The new SOUND created via this process will be auto
    named as "ZONE" with an incremental number appended for easy location within memory.
    Samples can now be real-time edited and/or processed while the sequencer is Playing or
    Recording.
    The PROGRAM/SOUNDS screen now features a COMPRESSION option.
    New Timing Correct / Step Size options:
    1/128 and 1/192 timing correct OFF note value resolutions added.
    1/4, 1/4TRPLT, 1/64, 1/64TRPLT timing correct note value resolutions added.
    Swing is now available for 1/4, 1/4TRPLT, 1/8, 1/8TRPLT, 1/16, 1/16TRPLT, 1/32, 1/32TRPLT,
    1/64, 1/64TRPLT.
    MIDI CLOCK can be sent to ALL 4 MIDI output ports simultaneously.
    MIDI TIME CODE can be sent to ALL 4 MIDI output ports simultaneously.
    Extra System Parameter Menu
    "SND playback stops on STOP" allows all samples playing to be halted when the sequencer is
    stopped from any running state.
    "Enable transport more error warnings" allows blocking of sequence change attempts while
    the sequencer is running in record or record ready mode.
    "Stay in EDIT SND on PLAY/PLAY START" allows the sample editor screen to remain open
    when PLAY/PLAY START is pressed.
    "Mute audio during EDIT SND processes" allow the audio to be muted when samples are being
    edited in real time with the sequencer running in PLAY or RECORD.
    "Stay in MIXER on PLAY/PLAY START" allows all mixer screens to remain open when
    PLAY/PLAY START is pressed.
    SCSI Disk menu now features a robust sector at a time disk copier.
    Make SCSI Hard Disk Active Menu
    Make SCSI Hard Disk Active menu now has the feature of enabling or disabling SCSI multi
    sector transfer mode.
    Make Hard Disk Active menu now has the feature of enabling or disabling SCSI bus reset
    messages between device selection attempts during the AUTO search for device phase.
    Format Hard Disk now has "Software Low Level Format" option.
    Format Hard Disk now has a "Software Low Level Format" fallback mode that will activate
    where possible should the "Hardware Low Level Format" fail.
    Option to now "Hybrid Partition" a SCSI hard disk. Hybrid partitions are safe cross platform
    types that can be seen by computers and the MPC3000 allowing computer access to all disk
    data for the purpose of rapid file transfer and sound library development.
    Large samples up to 32Mb in size can now be saved to disk in a single file. This useful feature
    allows you to now use your MPC3000 as a recorder for periods up to the length of it's entire
    32Mb sample RAM space.
    General Bugs Fixed
    Corrected a bug known to exist since system 3.00 where function not implemented messages
    would be displayed when accessing certain menu options and soft keys.The MPC3000 no
    longer displays these error messages. Menu options and soft keys concerned now function in
    the correct manner.
    Corrected a bug known to exist since system 3.00 where audio outputs would remain in an unmuted
    or active state when loading or saving sounds from and to disk
    The MPC3000 audio outputs should now be a lot quieter when loading or saving sounds from
    and to disk.
    Corrected a bug introduced in system 3.12 where incorrect error messages would be displayed
    when attempting to load the maximum number of SND files into memory via a PGM
    The MPC3000 now correctly reports that there are too many sounds in memory rather than
    incorrectly stating that sequencer memory is running low.
    Corrected a bug known to exist since system 3.00 where sound memory management would
    become extremely unstable when recording a sample over 327.6/163.8 (STEREO/MONO)
    seconds in length.
    32 Megabyte equipped machines can now utilize the full memory for sample recording
    purposes.
    Fixed a bug present since version 3.00 that affected MIDI input processing and system stability
    when the SEQUENCER was in a STOPPED or IDLE state.
    Intense and complex incoming MIDI message streams, particularly running status, multiple
    continuous controllers and heavy system exclusive dumps caused CPU overload when the
    SEQUENCER was in a STOPPED or IDLE state. The result of this would be missed, incorrect or
    stuck-on notes when passing MIDI events thru or recording into the SEQUENCER when started
    from a STOPPED or IDLE state. The MIDI processing engine now processes these messages in
    a more effective manner when the SEQUENCER is STOPPED or IDLE and protects against CPU
    overload.
    Sequencer memory initialization at boot now updates default unused track flags to unused.
    MIDI data input processing speed increased.
    Re-write of SCSI protocol engine to fix compatibility with recalcitrant storage devices.
    Redundant functions removed.
    Due to the limited memory space available for code in the MPC3000, unfortunately, in order to
    implement the many features and improvements you see above it seemed fit to remove some
    redundant functionality.
    HELP MESSAGES, SAMPLE DUMP and SAMPLE DUMP input response routines removed.
    Removal of these lesser used features has allowed code space to be recovered for the
    implementation of new features.
     
    tandem gefällt das.
  16. bzgl. CF Card Reader solltest Du JAZZCAT über facebook kontaktieren. der typ weiß genau was man benötigt, dass es auch sofort funtzt.

    ein CF Card Reader ist wirklich viel schneller und zuverlässiger als ZIP/JAZ Disks. eine gute investition, auch wenns teuer ist. 8 GB CF Cards kann die MPC3000 verwalten, die legt halt immer Ordner mit maximal 100 MB an, soweit ich mich erinnere.
     
    tandem gefällt das.
  17. cf cards sind aber genauso zuverlässig wie sd cards und gibts auch noch überall zu kaufen.
     
  18. Verstehe, du schaust in der Liste v5.

    Aber da hat sich ja auch Hardwaremässig viel verändert

    v5.1 und v6 Rev. A-F


    Bei v5 steht ja auch:

    Supports asynchronous transfers only.


    Die v6 supportet beide Modis.


    Vielleicht liegt es ja daran.


    Scheinbar hat sich in den Jahren auch kein 3000er User zum testen gefunden.


    Sei der erste vielleicht?


    Ich hab es mit der AW auch riskiert und es hat geklappt.


    Wenn ich mir die Compatibility Liste der AW anschaue im Gegensatz dazu was nicht gehen würde, aber geht.


    Ein Risk ist es immer, aber wieviele Samper kommen demnächst?


    Der Octa 2 ist ja auch nur ein nettes Facelift um 700 Euro geworden. Oder gibts dort jetzt 16 Tracks und 8 Outs?


    Schlaf einmal drüber, oder schreib denen mal von dem Shop, was die dazu sagen.
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich hab ü-ber-haupt nichts gegen die zu sagen, und hey - ich verwende noch immer Smart Media Cards - ..
     
  20. tandem

    tandem ......

    Hier gibt's kaum Berichte darüber, wie tight MPC X und MPC Live sind. Habe inzwischen ein bisschen gegooglet und anscheinend haben beide so ihre Probleme mit der Midi Clock und wohl auch noch einige andere Bugs. Sind also eher keine Alternative zur MPC3000.
     
  21. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ja, das habe ich gehört aber es gibt auch viel "Mystik" in dem Bereich, gerade sowas wie "die Maschine groovt wie...".
    Die meisten Teile, die ich wirklich gut kenne sind weder besonders schlecht noch besonders gut in Timing, es kann ggf. helfen so ein Ding wie die ERM Multiclock zu verwenden bzw Acme4. Um das Timing mit DAWs zu verbessern und mit schönen weiteren Nebeneffekten wie einclocken anderer Maschinen und halbieren und doppeln des Tempos etc.

    Viel Glück mit dem CF Dingsi, berichte einfach mal wie gut das klappt.
     
    tandem gefällt das.
  22. tandem

    tandem ......

    waveformer gefällt das.
  23. @tandem: Wie zufrieden bist du mit der Mixing-Situation für deine MPC3000? Einzelausgänge in ein schönes Pult? Schöne Effekt-Geräte dran? Da kann man nämlich noch was optimieren, falls noch nicht getan.
     
  24. tandem gefällt das.
  25. tandem

    tandem ......

    Ja, die Einzelausgänge gehen in ein Pult mit genügend Effekten in den Aux-Wegen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2019
  26. Aha. Na dann kann man damit schon mal Musik machen, denke ich mal. :mrgreen:
     
  27. tandem

    tandem ......

    Habe jetzt die Bestätigungs-Mail von mpcstuff.com. Die Lieferung kann insgesamt 4-6 Wochen dauern.