Alternativen zu Roland SH101

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Mickey_Charon, 8. Januar 2012.

  1. Mickey_Charon

    Mickey_Charon bin angekommen

    Hallo zusammen,

    folgende Situation: Ich stehe echt total auf den Sound vom Roland SH101 und spiele schon lange mit dem Gedanken mir einen zu kaufen. Nur leider schreckt es mich etwas ab 600+ euro für ein 30Jahre altes Elektrogerät im Plastikmantel zu investieren. Nicht falsch verstehen, Vintage ist Vintage und hat sicher seine Berechtigung nur denke ich mir das es doch ein "modernes Äquivalent" dazu geben muss, gerade wenn mann schon ein bisschen Geld in die Hand nehmen möchte. Ich weiß die MC202 hat den ähnlichen Filter und klingt streckenweise gleich. Nur ist da die Programmierung nicht unbedingt einfacher und genau genommen ist das auch nen alter Plastebomber :floet:

    Jemand ne Idee ? Oder muss mann wenn man SH101 will auch SH101 kaufen. Gibts nichts modernes "ähnliches" ?

    Und jetzt steinigt mich :agent:
     
  2. Hypnotoad

    Hypnotoad Tach

    Ich werf hier einfach mal den Vermona MonoLancet in den Raum.
     
  3. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...also zuallererst ist die Frage wichtig, inwiefern Du nur den Sound des SH-101 möchtest, oder Dir auch der triggerbare Sequenzer und andere Performancemerkmale wichtig ist/sind?
     
  4. Mickey_Charon

    Mickey_Charon bin angekommen

    Der Sequencer wäre als "Zugabe" zu sehen. Wenn es was Modernes gibt würde ich das wohl über Midi ansteuern. Wichtig sind mir erstmal der Grundsound der Oszillationen und des Filters sowie die Hüllkurven.
     
  5. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    Der Oszillator ist der Curtis CEM3340 der in vielen Geräten zu finden ist.
    Ich finde dennoch das auch CMU-810, SH-1, SH-09 und SH-2 ähnlich klingen obgleich nicht dem gleichen Aufbau.
    Weiterhin sind sie preislich oft deutlich attraktiver.
    Wobei der CMU am günstigsten sein sollte 200-300€.
    Diese Gurke bei Ebay für 100.000.0000 ist ein Witz...

    PS: Was natürlich nicht günstiger aber für den Preis deutlich wertiger ist, wären Juno-6/-60 und Juno-106.
     
  6. Mickey_Charon

    Mickey_Charon bin angekommen

    Cool! Danke! :) Du hast nicht zufällig einen CMU übrig?
     
  7. bratze

    bratze Tach

    Da kann ich dir nur den SH-09 empfehlen den Du auch sicherlich mal recht günstig bekommen solltest. MC-202 wird auch zu Apothekenpreisen verkauft.
     
  8. Mickey_Charon

    Mickey_Charon bin angekommen

    :) Siehe "Suche Forum"

    Danke schonmal. Bin sehr gespannt!
     
  9. tom f

    tom f Moderator

    ich dachte du willst was "modernes" ?
    da gäbe es den mophpo kb

    die 101 ist aber schon "bensonders" nett - habe einige ander "kultige einfache monophone und da ist mir die sh101 auch viel lieber als zb der pro-1, der der prodigy ...
     
  10. Mickey_Charon

    Mickey_Charon bin angekommen

    Ja das mit dem modern ist mir auch aufgefallen. :agent:
    Anderenseits geht's ja auch nen bisschen um die "Apothekenpreise". Denke mit dem Roland CMU 810 (habe jetzt mal recherchiert... OT: ICH LIEBE DAS INTERNET) werde ich ganz glücklich.
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    Da du nicht in analog gepostet hast, ist wohl digital auch ok, also klein und kompakt sind ja immer noch die Microkorgs und es gibt den Mopho Keyboard, der im Formfaktor an den SH101 erinnert.
    SH ist eher leicht zu reparieren, so im Vergleich zu so manchem Polyanalogen, aber um analog geht es hier ja vermutlich nicht, sonst hättest du nicht SyntheTisch gewählt als Unterforum, nicht?

    Roland ist allerdings Roland, da klingt wenig genau so, aber den Zweck könnten schon ein paar "moderne" erfüllen, aber billiger als 600€ ist halt nur digital..
     
  12. drop it

    drop it Tach

    seitdem ich die 202 habe, weiss ich, dass nichts den alten roland charme ersetzen kann :mrgreen:
    der 101 soll zusätzlich zum klang ja auch noch von der bedienung her ein hammer sein.
    also wenn du den sound willst, und das geld hast, dann hol ihn dir.
    meine ganzen x0xb0xen haben meinen wunsch nach einer 303 auch nicht stillen können und dir wirds vielleicht ähnlich gehen, wenn du dir einen synthie holst,
    der wie ein 101 klingen kann aber keiner ist :floet:
     
  13. TROJAX

    TROJAX bin angekommen

    Ich werf nochmal den JX-3P in die Runde, da gibt es viele klangliche Parallelen, außerdem hat er auch einen Sequencer, und ist dazu polyphon. Mit Programmer bist du immernoch günstiger als eine SH-101. Soundmäßig wirst du den SH zwar nicht ganz mit ersetzen können, aber dafür hast wiederum andere Vorteile, sprich Polyphonie und mehr Synthese.
     
  14. tom f

    tom f Moderator


    unterschätze den geilheitsfaktor des sequencers nicht :opa:

    ;-)
     
  15. Pentado

    Pentado Tach


    :supi:

    :kaffee:
     
  16. Mickey_Charon

    Mickey_Charon bin angekommen

    Hmm... Also analog wäre mir schon lieber @ moogulator
    Ich denke ich Versuch an ne CMU 810 oder sh 09 ranzukommen. Dann mal weitersehen.

    Gibts was ähnliches in modular?
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

    nicht wirklich, aber der Sound ist mit dem System100 und 100m am nächsten.

    habs nach analog verschoben, dann passts besser.
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    interessant wäre ja noch, welche aktuelle synthesizer bei den oszillatoren und filter am ähnlichsten klingen... cwejman, doepfer, mfb etc. ?
    ich wage da gerade keine aussage. ;-)
     
  19. ich verkaufe gerade meine Rompler um mir einen Sh101 zu kaufen und bin sehr froh ein Gerät
    für sogar mehr als 600 Euro zu bekommen .... vertraue dem Verkäufer ...

    Qualität hat ihren Preis ... ich glaube in einer 202 findet man mehr weiße Acidkrümel als in manch einer Küche unterm Herd.
     
  20. Also nach meiner Meinung haben der SH101 und das System100 klanglich echt sehr wenig miteinander zu tun (ich hab beide).
    Von aktuellen Geräten dürfte der Dark Energy oder die Mophos am nächsten kommen. Die haben allerdings keinen Suboszillator, der meines erachtens sehr wichtig für den SH101-Sound ist.
    Vermona Lancet ist viel weiter weg (allein schon wegen Kaskadenfilter).

    Was den SH101 so einzigartig macht, ist aber meines Erachtens die Bedienoberfläche und die Möglichkeit wie man Arpeggiator, Sequencer und geclockte Random-LFO einsetzen kann. Der Trick, am Sound des Geräts ist, dass das Gerät den Benutzer dazu bringt bestimmte Sounds einzustellen. Technisch kann man die Sounds mit anderen Geräten (s.o) durchaus auch hinkriegen, aber man stellt halt einfach die anderen Geräte nicht so ein.

    Ich kann auch nur unterstreichen: Wer einen SH101 will, sollte sich einen kaufen. Man wird nicht enttäuscht.
     
  21. snowcrash

    snowcrash Tach

    Nicht ganz, der DSI Mopho hat sogar 2 Sub-OSCs (-1 Oct von OSC1, -2Oct von OSC2)
     
  22. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...ich persönlich fand das man mit dem Mopho aufgrund der Rasterung der Pulsbreite leider nicht so typische SH-101 Puls-Sounds hinbekommt.
    Das Mopho Keyboard war als SH-101-Ersatz angedacht.
    Auch ist der Sequenzer leider nicht wie beim SH-101 oder etwa beim EvolverKB per Tastatur zu programmieren.
    Tja, der SH ist geblieben, der Mopho gegangen...
     
  23. bratze

    bratze Tach

    Ja, der Mopho ist Pulse-mäßig nicht so der Könner und auch der Sequenzer hat eine andere Philosophie. Trotzdem ist der Mopho ein sehr fetter Synth und macht irre Spass
     
  24. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...mir ist da noch die alte Novation Bass Station eingefallen, die ist spottenbillig und geht imho grob in die Richtung des SH-Sounds.

    PS: Das ist ernst gemeint, und nicht nur so geschrieben weil ich zufällig eine zu verkaufen habe!
     
  25. Hat die Bass-Station nicht ein 12dB Filter? Irgendsowas ist bei mir im Hinterkopf.
     
  26. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...das Filter ist zwischen 12dB und 24dB umschaltbar, hat also beides Country und Western!
     
  27. kauf dir eine Orgel :selfhammer:

     
  28. Gregsen

    Gregsen Tach

    ...könnte man nicht eine modulare Klein-Combo kaufen, bestehend aus dem A-111-1 Oszilliator (der hat ja den CEM3340-Chip), einem beliebigen Osc als Sub-Osc, einer knackigen Hüllkurve und einem schönen Acid-Filter? Dann noch ein kleines MIDI-Interface wie das 190-3...kriegt man doch alles sehr preiswert...
     
  29. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...ich denke mit dem modular Stuff bist Du echt nicht so günstig unterwegs.

    Hier nochmal Bass Station Beispiele von unserem allseits geschätzten Vinyljunkie07:



    PS: Hat nen zweiten Oszillator und ist speicherbar, aber keine Sequenzer oder Arpeggiator.
     
  30. Anonymous

    Anonymous Guest

    ja, modular koestet extrem schnell mal was, sogar wenn alles von doepfer ist. das unterschätzen viele...
    wobei 600 euro für ne 101, das ist dann auch nicht mehr wenig. :shock:
     

Diese Seite empfehlen