Alternativen zur Roland SH-101? Frage SH CV Steuerung!

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Bragi Vän, 27. Juli 2014.

  1. Bragi Vän

    Bragi Vän Tach

    Hallo, ich liebe den Sound der SH 101, vor allem die Filter und die Möglichkeiten mit dem Noise. Aktuell bezahlt man für ein gewartetes Gerät ca. 1000€. Welche Hardware Alternativen gibt es? Bassstation 2? Hier sollen die Filter jedoch deutlich anders klingen. Kann man eigentlich bei der SH-101 den Filter per CV steuern?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Cv filtersteierung geht bei der SH101 nur per nachträglichem mod. Kenn die basstation 2 nicht, aber vom hören sagen könnte das ne ernstzunehmende alternative sein.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die Bass Station2 ist der beste SH-101 Ersatz.
    Kann ich bestätigen.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Naja, die SH 101 hat ein paar qualitäten in punkto sequenzersteuerung das die bassstation nicht bietet.

    Aner irgendwas ist ja immer.
     
  5. ringmodifier

    ringmodifier bin angekommen

    also ich habe auch beide...BS2 ist ähnlich aber kein Ersatz.

    Hier kommt der immer gleiche Forumsspruch: Wer den Sound der SH 101 liebst, muss sich das Original zulegen.

    Warum wohl wird für ein Minimoog Model D wesentlich mehr Geld bezahlt als für ein "vergleichbaren" Moog Voyager (OS). !?!
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Synthesizer Magazin 41 steht alles genau drin.
     
  7. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...ich finde klanglich kann man mit der Bass Station gegen den SH-101 sehr gut, wenn nicht sogar besser leben.
    Nur hat Novation, scheinbar wie fast alle aktuellen Hersteller die einen Sequenzer implementiert haben, die Implementation verkackt.

    Der SH-101 benötigt Trigger Inputs, wenn er die bekommt, läuft der Sequenzer ohne Probleme los.

    Die Bass Station kann kein "Midi-Start/Stop", das heißt im Livebereich kann sie den SH nicht ersetzen.
    Sie benötigt immer entweder ne von Hand gedrückte Taste, oder ne DAW/Sequenzer der den Sequenzer per Note startet.

    :selfhammer: , die Entwickler habens einfach nicht verstanden, wie so ein getriggerter Sequenzer funktioniert.

    DSI, Novation, Arturia, etc. sie können es alle nicht.

    Scheinbar raffen von den aktuellen Herstellern nur Korg(bedingt, der Radias soll es auch nicht können :selfhammer: ) und Elektron, wie man so etwas macht.


    - Midimastermaschine starten und alles läuft los.

    Die Welt könnte so einfach sein...
     
  8. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Wenn ich dass mit der SH richtig verstanden habe, dann step'st du eine Seq. an der SH ein, legst ein
    ext. Trigger Signal an und bei jedem Trigger würde die Seq. um einen Schritt weiterspringen. Sollte das
    so sein, zielst du daraufhin ab, dass diese Trigger als "Teiler" arbeiten und dann unterschiedlich im
    Masterseq. gelegt werden können um die Seq. quasi "polyrhythmisch" mitlaufen zu lassen?
    Oder was ist jetzt (bei den Sequenzern konkret) deine Kritik?


    Gruss
     
  9. slicknoize

    slicknoize Tach

    ähm das mit arturia stimmt so nicht ganz jedenfalls was den microbrute betrifft,hat man in der software trigger von key auf hold umgestellt dann funzt es sogar ganz gut mit der clock und den squenzer auf play gestellt master play gedrückt und der sequenzer tuckert los.ganz einfach und reibungslos.genauso wie die sequencer von den volca´s...
     
  10. slicknoize

    slicknoize Tach

    oh ach so...ja dsi evolver da kann man so viele triggermöglichkeiten einstellen.ich raff jetzt auch gerad nicht was gemeint ist.es ist ja auch schon was spät :floet:
     
  11. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Genau an den hab ich nämlich bei meiner Ausführung und Frage gedacht...


    Gruss
     
  12. haesslich

    haesslich Tach


    Dass sie keine Midi Machine Control verstehen, sondern ausschließlich Midi Clock. Ein guter & vollständiger Sequenzer versteht auch MMC Start und MMC Stop, so dass er bei Betätigen der Start Taste eines anderen Sequenzers startet, und bei Drücken der Stop Taste auch wieder Stoppt.
    So ziemlich alle Midi Sequenzer senden (und verstehen) neben Clock auch MMC (alle Electribes, alle MPCs, alle Elektron Geräte - vermutlich sogar jene, die keinen Midi Sequenzer haben :D ).
    Es ist absolut Unverständlich, warum das bei einigen Geräten (DSI, Novation) nicht zumindest als Option angeboten wird.

    Edit: Und das schockierendste daran ist, dass heutzutage kaum einer mehr weiß, was das Midi Protokoll alles an Möglichkeiten vorsieht. Da kippen manche Leute aus den Socken, wenn man denen erzählt, dass man über Midi nicht nur Sequenzer synchron laufen lassen kann, sondern auch gleichzeitig starten und stoppen kann.
    Midi ist -hoffentlich- noch lange nicht tot, aber die Nutzung von Midi in den Geräten ist total degeneriert. Die Geräte können immer weniger. Wir Jubeln heutzutage ja schon, wenn ein Gerät überhaupt DIN-Midi Anschlüsse anbietet, und dann unterstützt es nur einen Bruchteil dessen, was z.b. ein Ensoniq Synthesizer 1990 schon geboten hat. Nur wenn wir Kunden auch mal die Dinge von den Herstellern verlangen, die bereits seit 30 Jahren möglich sind und die vor 20 Jahren noch Standard waren, bekommen wir auch wieder mehr statt weniger Features.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    ...zumal Dave Smith maßgeblich an der Entwicklung von Midi beteiligt war.

    Ich finde auch die BSII als (momentan, die S1 Emu hat ja noch niemand richtig gehört) beste Alternative, aber leider mit dem Manko des fehlenden Midi Start/Stop. Das lässt sich zwar auch anders realisieren (Note on), ist aber "von hinten durch die Brust ins Auge"...wirklich unverständlich.
    Und da jetzt, nach fast einem Jahr, immer noch kein Update kam, wird da auch keins mehr kommen...

    Aber trotzdem, die BSII ist ansonsten top :supi:
     
  14. Münster

    Münster Tach

    Rein vom Klang her: Wie seht ihr den Vermona Mono Lancet im Vegleich zum 101? An anderer stelle wurde mal erwähnt, dass der Lancet "irgendwo zwischen Moog und Roland" liegt.
     
  15. [dunkel]

    [dunkel] bin angekommen

    mein SH 101 Ersatz ist das Intellijel Atlantis Modul - ich finde das Modul kommt sehr nah an den Sound von der 101 dran und durch die ganzen CV Eingängen geht da auch mehr als beim SH.

    Die Bass Station 2 klingt nicht schlecht,kann mehr als der SH - aber ich so richtig warm bin ich mit der Kiste nie geworden.
     

Diese Seite empfehlen