altes korg vcf...

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von rechner7, 7. April 2010.

  1. rechner7

    rechner7 Tach

    hallo zusammen,

    der osterhase hat mir letzt woche ein dickes ei gebracht und zwar das hier...



    ein vintage korg vcf fk-1 :D
    ich dachte ich mach mal einen etwas BLOGGIGEN FRAGETHREAD, da das filter laut moogulator relativ selten sein soll und ich noch einige fragen habe..

    ich moechte das teil jetzt ein wenig auf vordermann bringen. da es dem signal einiges an bass nimmt, wuerde ich als erstes die elkos tauschen
    den thread dazu hatte ich schon gefunden:
    https://www.sequencer.de/synthesizer/viewtopic.php?f=13&t=42662

    das kontrolllaempchen muesste ich durch eine led ersetzen, dazu hatte fetz letztens was geschrieben:
    https://www.sequencer.de/synthesizer/viewtopic.php?f=13&t=41906&start=25

    :?: auf was sollte man noch unbedingt achten, wenn man altes gear restauriert? habe leider wenig erfahrung mit restaurierung..
    :?: ich bin mir nicht ganz sicher, wie man einige syntax-elemente im schaltplan liest (zb beim 'pedal' die kreise bei den gekreuzten leitungen..) :oops:
    :?: ich wuerde noch gerne die filterfrequenz weiter in den bassbereich verschieben (ist leider sehr hoch vgl mit einem 700s), vermutlich laesst sich das ueber einen internen trimmer regeln? welcher koennte es denn in der schaltung sein?
    :?: kann man cv nur ueber das expression pedal mittels widerstand regeln (zb mittels vactrol) oder gibt es eine moeglichkeit direkt mit einer cv den cutoff zu steuern?



    ..weitere bilder..


    ..und die platine..


    ..und der schaltplan (quelle: http://www.korganalogue.net/korgother/Synthepedalmanual/synthpedalschematic.pdf)
     

    Anhänge:

  2. tulle

    tulle bin angekommen

    Die Kreise um die Leitungen sollen eine Abschirmung andeuten. Ansonsten scheint die Ansteuerung ja nicht der act, 10k zweipolig ist jetzt keine Raketenwissenschaft.
     
  3. rechner7

    rechner7 Tach

    danke - war mir einfach nicht bekannt..

    zweipolig ist die expand (= filter-amount) funktion und bright (=reso). so wie ich das sehe regelt man mit dem pedal einen spannungsteiler, dh ich kann nicht mit einer externen cv direkt in den pedal-eingang.. :sad: an welchen punkt der schaltung koennte man eine externe cv ergaenzen? bin leider kein raketentechniker ;-)

    ich habe noch was interessantes entdeckt und zwar aendert sich die modulationtiefe mit der art der einstellung eines schalters (manual,manual+remote,remote) - 'manual' bezeichnet die fader und remote das 'expression-pedal'. vermutlich wuerde es noch sinn machen, dass man an den punkten 25,24,21 und 11,9,7 alle eingangs-widerstaende (330k,150k,100k) auf 100k fuer eine max und gleiche modulationstiefe (die aendert sich naemlich beim umschalten des modus) setzt. die 100k trimmer in der naehe der genannten punkte geben vermutlich die verstaerkung an?
    hat jemand eine idee, wofuer die beiden 1k trimmer sein koennten (ziemlich in der mitte der schaltung)?

    thanks!
     

Diese Seite empfehlen