Alu-x0xb0x: eigene Frontplatte basteln (z.B. für marOS)

  • Themenstarter NickLimegrove
  • Datum Start
  • Schlagworte
    frontplatte xoxbox
NickLimegrove

NickLimegrove

MIDI for the masses
Meiner xoxbox (im Alugehäuse, ansonsten Standardausführung à la xoxshop 2015, keine Mods o.ä.) will ich perspektivisch das schöne marOS spendieren. Wenn sich das bewährt (was ich stark annehme), dann muss aber natürlich auch eine neue Frontplatte mit passenden Beschriftungen her, damit sich Chaoten wie ich nicht dauernd verhaspeln angesichts der vielen neuen Features inkl. vier- oder fünffach belegten Tasten.

Sowas macht man wohl am ehesten via Schaeffer (Front Panel Designer). Ich suche schon länger nach einem Vorwand, das mal zu probieren, und freue mich auch schon auf, zumindest, den typografischen Teil der Frickelarbeit, die da ansteht.

Problem: ich würde "Trial and Error" vermeiden wollen. Die Platte soll, was die Maße, Aussparungen usw. angeht, natürlich beim ersten Anlauf "sitzen".

Frage: was gibt es da an potentiellen Fettnäpfchen, auf die man sich einstellen sollte? Es gibt ja eine DXF-Datei für die Frontplatte, die man in den Frontplatten-Designer wird reinwursten können ...aber die ist eben mit dem Plastik-Case im Hinterkopf gemacht -- inwiefern lässt sich die für die Alu-Version als Grundlage verwenden? Bei der Alu-Version müsste man auf jeden Fall schonmal sämtliche Bohrlöcher für Schrauben weglassen (die Frontplatte fürs Plastik-Case hat davon mehrere). Im Gegenzug braucht die Alu-Version so Pinöpel hintendran mit Gewinden. Aber gibt es dazu irgendwo Dokumentation für die genauen Maße, falls man sich nicht auf Geodreieck und Messschieber verlassen will? Was wären sonst noch Unterschiede, die relevant sein könnten?

Freue mich über sachdienliche Hinweise!
 
Budel_303

Budel_303

|||||
Frag mal bei Andreas Kump (Kumptronics) nach - Facebook, Twitter, Instagramm - issa überall zu finden.
Mir ist sein Accountname hier gerade entfallen.
@SubStyler war ja Mr. Xoxshop früher - baut dahingehend aber nix mehr. Vielleicht hat er die Maße aber auch noch am Start.

Die beiden sind da sehr auskunftsfreudig, wenn man nett fragt. ;-)
 
SubStyler

SubStyler

....
Frag mal bei Andreas Kump (Kumptronics) nach - Facebook, Twitter, Instagramm - issa überall zu finden.
Mir ist sein Accountname hier gerade entfallen.
@SubStyler war ja Mr. Xoxshop früher - baut dahingehend aber nix mehr. Vielleicht hat er die Maße aber auch noch am Start.

Die beiden sind da sehr auskunftsfreudig, wenn man nett fragt. ;-)
die frontplattenmaße (als DXF) sollten noch auf der alten Ladyada webseite zu finden sein. einfach mal unter downloads gucken bei Ladyada.net.
daran kann man sich gut orientieren.
 
NickLimegrove

NickLimegrove

MIDI for the masses
Danke euch beiden für die Antworten!

Mir ist sein Accountname hier gerade entfallen.
Das wäre glaubich @decoder303 -- aber:

tplattenmaße (als DXF) sollten noch auf der alten Ladyada webseite zu finden sein
Wenn das bedeutet, dass die Frontplattenmaße für die Aluversion identisch sind mit denen für das PT10-Gehäuse (und der einzige Unterschied die Verschraubung ist), dann kann ich ja schonmal den Zeichenstift schwingen. (Meine xoxbox xoxbox ist derzeit zur Reha, sonst hätte ich auch selber nachgemessen.)
 
SubStyler

SubStyler

....
Danke euch beiden für die Antworten!



Das wäre glaubich @decoder303 -- aber:



Wenn das bedeutet, dass die Frontplattenmaße für die Aluversion identisch sind mit denen für das PT10-Gehäuse (und der einzige Unterschied die Verschraubung ist), dann kann ich ja schonmal den Zeichenstift schwingen. (Meine xoxbox xoxbox ist derzeit zur Reha, sonst hätte ich auch selber nachgemessen.)
hi, nicht ganz. mir ging es in erster linie um die bohrungen und durchbrüche, an denen man sich orientieren könnte.
ich schaue später mal in meinem alten zeug, ich bin sicher das ich noch irgendwo dieses file für den frontplattendesigner habe. (also von der platte für das alugehäuse)

ich melde mich wieder :)
 
 


News

Oben