alva noto + ryuichi sakamoto

Dieses Thema im Forum "Termine" wurde erstellt von Anonymous, 5. November 2007.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    alva noto + ryuichi sakamoto mit dem ensemble modern frankfurt: utp_

    16.11.2007, 20:30 Uhr, Nationaltheater Mannheim, Opernhaus

    Auf die Einladung der Stadt Mannheim hin entwickelten alva noto (Carsten Nicolai) und Ryuichi Sakamoto gemeinsam mit dem Ensemble Modern Frankfurt ein musikalisch-visuelles Konzept für ein Konzert zum 400. Stadtjubiläum. Für die Erarbeitung dieses Konzeptes setzten sie sich zum einen mit den Innovationen der sogenannten Mannheimer Schule um 1750 auseinander; besonders der Wechsel von einer horizontalen auf eine mehr vertikal orientierte Kompositionsstruktur sowie die zunehmende Erweiterung der dynamischen Stufen standen dabei im Vordergrund. Zum anderen war das Konzept aber auch von der Rasterform und der symmetrischen Ausrichtung der Stadtstruktur beeinflusst.

    Das Ergebnis der Zusammenarbeit ist wie bei den bisherigen Projekten von Alva Noto und Ruyichi Sakamoto – vrioon (2002), insen und revep (beide 2005) – eine synergetische Mischung aus elektronischen Sounds und Klängen klassischer Instrumente, die hier um das klangliche Potential des Ensemble Modern Frankfurt erweitert wird. Der Titel der neu entstandenen Komposition – utp_ - benennt dabei einen prinzipiell offenen Begriff, der Spielraum lässt für weitreichende Assoziationen.

    Utp_ ist eine etwa 72 Minuten dauernde Komposition auf musikalischer wie auch visueller Ebene und wird live von Alva Noto, Ryuichi Sakamoto und zwölf Mitgliedern des Ensemble Modern Frankfurt aufgeführt.

    Im Anschluss an das Konzert zeigen die DJs Move D (Source Rec., Warp, Compost, CCO, Fax, Workshop, Philpot, liebe*detail) und Dixon (Innerhouse/Berlin) im Oberen Foyer des Nationaltheaters ihre Qualitäten an den Plattentellern. Move D begeistert regelmäßig in Mannheimer Clubs mit seinen ausgefeilten Techno-Sets, während Dixon mit seinen deepen House Tunes dem deutschen House zu internationaler Anerkennung verhalf. Neue elektronische Musik vom Feinsten sorgt also für einen elektrisierenden Abschluss des Abends.

    Tickets:
    Kartentelefon (Di-Fr, 9-20 Uhr; Mo/Sa, 9-15 Uhr)
    Telefon: 0621 1680 150
    nationaltheater.kasse@mannheim.de
    http://www.nationaltheater-mannheim.de/service/theaterkasse
     

Diese Seite empfehlen