an alle v-synth user --- n paar fragen vorm kauf!

Dieses Thema im Forum "Sampler" wurde erstellt von kobayashi, 11. Dezember 2007.

  1. kobayashi

    kobayashi aktiviert

    vorrangig gehts um nen xt, den möchte ich mir evtl zulegen!

    ist der vsynth multitimbral - sprich kann ich auf mehreren midikanälen mehrere parts spielen?

    kann man auch d50 und vocoder simultan nutzen?

    ich möchte einfach nen kleinen wave schnibbel reinladen und als osc-wellenform nutzen. geht das? so mit allen fx und transponieren über die tastatur? quasi wie nen synth mit meinem sound der wahl.....aber halt n längeres sample, nicht wie bei wavetables!

    kann ich im vsynth xt auch das jupiter und 303 plugin nutzen? wenn ja, wie?


    merci & grüsse,

    tom
     
  2. SIGMA

    SIGMA -

    Ist schon ne ziemliche Weile her, dass ich mal einen V-XT hier hatte, aber ein paar Antworten kann ich geben.

    >ist der vsynth multitimbral - sprich kann ich auf mehreren midikanälen mehrere parts spielen?

    Ja, wenn auch nicht im herkömmlichen Sinne. Über die (Split)-Zones kann man mehrere Sound ansprechen, wobei die Zones eigene MIDI-Kanäle und (überlappende) Bereiche haben können.

    >kann man auch d50 und vocoder simultan nutzen?

    Nein. V-Synth, D-50 und Voicecard (Vocoder) stehen nur alternativ zur Verfügung.

    >ich möchte einfach nen kleinen wave schnibbel reinladen und als osc-wellenform nutzen....

    Ja, ist schliesslich eines der Hauptfeatures des Gerätes.

    >kann ich im vsynth xt auch das jupiter und 303 plugin nutzen? wenn ja, wie?


    Nein, geht nur beim Varios.
     
  3. kobayashi

    kobayashi aktiviert

    hmm...ok...

    das heisst also für mich schonmal varios behalten.

    multitimbral über splitzonen find ich mal voll fürn a-a....egal.

    trotzdem schade.



    wie macht sich der denn live bzw beim jammen und so....

    das ist eigentlich das allerwichtigste neben klang & features.....
     
  4. Xenox.AFL

    Xenox.AFL engagiert

    Soweit ich mich erinnern kann ist es auch so im Multi - Modus das nur der erste Part wirklich die Synthese des V.Synth benutzen kann mit allem drum und dran, der Rest kann das wohl nicht sonder nur irgendwie 2 Osc mit den normalen Wellenformen die on Board sind aber nicht die ganzen Effekte, Filter etc.

    Wenn ich da falsch korrigiert mich bitte...

    Frank
     
  5. JayB

    JayB -

    Also grundlegend ist der V-Synth 16-fach multi fähig. Allerdings haben bis auf den ersten die Kanäle keine Effekte und ich glaube auch kein Arpeggiator und Stepmod. Zumal für einen solchen Modus eine höhere Polyphonieanzahl als 14 sinnvoll ist. Die reduziert sich ja zu dem noch, je mehr Module (auch nicht-Oszillatoren) engeschaltet sind.

    Bezüglich Jupiter und TB-303:
    Diese Modi gibt es in der Tat nicht, jedoch gibt es in der Oszillator-Sektion die Jupter-Varianten von Sägezahn und Rechteck in der Auswahl und in der Filter-Sektion gibt es eine TB-303-Filter-Simulation. Inwiefern der "normale" Filter dem des Jupters gleich kommt, kann ich jetzt nich sagen, aber da er stark mit dem des JP verwandt ist, wird es hier, denke ich, keine gravierenden Unterschiede geben.
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    im GT gehen manche Sachen gleichzeitig, im Rack und im alten VSynth nur alternativ. der GT ist ja im Prnzip dual Layer, wie beim D50, sodass du immer 4 OSCs hast oder eben 2 OScs und Vocoder oder sowas.. Kombinationen sind also NUR im GT machbar, im XT und KB musst du sogar neu starten und er ist dann "ein anderes Gerät", weshalb der Vocoder halt nur einer ist, wenn der Vsynth nicht da ist.. ;-)

    wave schnippel und so: ja, er kann das via usb reinholen, dann kannst du es intern als wellenform laden und umwandeln.

    jupiter und 303 plugin: das ist das VariOS, hat mit dem VSYnth nix zu tun.
    die haben das, aber nicht gleichzeitig und es ist afaik kein plugin, sondern ein standaloneteil - im Vsynth gibt es einen 303 filter mode, der klingt auch, aber nix davon klingt irgendwie "analog", er klingt sehr digital, ist auch klar..

    multi: wie schon erklärt gibt 16 zonen und 16 midikanäle, ist aber nicht wirklich ein multitimbrales teil, eher ein geschickt organisierter multizonensynthesizer. multimode also eher nicht wirklich,..

    sample kannst du durchfahren so schnell wie du magst, das kann man ja einstellen und ist ansich der hauptgrund für den Vsynth..

    gibt auch nen drum mode übrigens, da macht das viel sinn, ansich ist das auch "nur" ein splitten über einen midikanal..
     
  7. kobayashi

    kobayashi aktiviert

    danke für die tips,

    hab jetzt einen xt, bin echt hin und weg von dem teil.

    hat mich durchweg überzeugt das teil,. bedienung, klang und formfaktor sind optimal :D

    grüsse

    edit: beim xt sind die karten schon drin und man kann das system ohne reboot wechseln ;-)
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    jo, ist bekannt, nutze selber den XT, allerdings hätt ich das auch ohne Besitz gewusst, du hast ja nur nach Besitzern gefragt, nicht nach denen, die es wissen ;-)

    Tolle Maschine in jedem Falle.
    Im GT geht noch mehr, aber der kostet immernoch 2einhalb Kileschleifen. DAs ist schon ne Menge Holz, und live schleppt sich der XT am besten, obwohl zum spielen und performen klar der GT oder das KB besser sind (D-Beam vermisse ich sehr).
     

Diese Seite empfehlen