An1x heute?

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Rookie2, 9. Juli 2012.

  1. Rookie2

    Rookie2 Tach

    Hi,

    Mich hat die tolle Demo von retrosound angetriggert :oops:

    Und ich frage mich/euch

    wie gut schlägt sich der an1x verglichen mit heutigen VA's
    und was muss man preislich für ihn einplanen?

    Wie flüssig ist die bedienung bei nur acht knöpfen, bzw
    gibt es noch lauffähige editoren für win.

    Grüße, Rookie2
     
  2. Ermac

    Ermac Tach

    Die Bedienung ist aus heutiger Sicher umständlich. Es gibt so eine 10 x 6 Matrix, auf der alles doppelt und dreifach belegt ist. Das selbe gilt für die acht Drehregler. Natürlich nicht endlos, Parametersprünge gibts gratis!

    Den Sound trifft die Demo von Retrosound sehr gut. So klangen VAs damals, wobei dem AN1X die Härte und dieses kühle und präzise eines Nord Lead fehlt, der wenig später rauskam.

    Preislich bist du mit wenigen 100 Euro dabei, die genauen Kurse sind mir nicht bekannt. Im Gegensatz zu diversen anderen "Vintage Synthes" ist der An1X aber nicht an den Goldpreis gekoppelt.
     
  3. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    ;-)
    habe letzten freitag noch ein kleines demo (von hand eingespielt, kein midi) gebastelt. kannst ja mal reinhören. alles vom AN1x. die bassline ist mit dem stepsequenzer gemacht.

    src: http://soundcloud.com/retrosound-ii/yamaha-an1x-friday

    ich mag den AN sehr gern. mir gefällt der grundsound besser als von allen anderen VAs. ich hatte jahrelang den Nord hier und auch der Z1 steht in der ecke. der AN liegt mir einfach. klar ist das immer geschmackssache. ;-) die Bedienung ist ok. es gibt einen hervorragenden editor mit bankloader für WIN. preislich bist du momentan mit 300-350 euro dabei. er hat etwas angezogen.
     
  4. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...da kann ich Retro nur zustimmen, mir gefällt er klanglich auch besser als fast alle anderen VA's.
    In Verbindung mit den Effekten bleibe ich an dem AN1x immer beim Schrauben hängen weils einfach soviel Spaß mach und interessant klingt.
    Die Bedienung finde ich, als chronischer Meckerkopp, besser als bei so manchem Gerät mit mehr Reglern.
    Wenn man die einmal inne hat geht das flott von der Hand.
    Schade das Yamaha die Plattform aufgegeben hat. Die Kiste nochmal mit Reglern wäre der Knaller.

    Preislich ist es ein Chamäleon welches sich ständig anpasst ich würde sagen da ist von 250 bis 450 alles drin.
    Ich dachte auch er hätte preislich angezogen und dann war hier im Forum doch mal ein günstiger zu haben.

    @Ermac: War nicht der Nord Lead der erste VA?
     
  5. Rookie2

    Rookie2 Tach

    Danke für eure Infos.

    Bin sicher, dass hier bald ein an1x stehen wird.

    Ihr dürft einfach keine so geilen Demos mehr
    ins Forum stellen, das verkraftet mein Konto nicht :lol:

    @ Retro - spätestens nach deinem sahnigen
    friday night-track ist mein schicksal besiegelt...

    Grüsse
     
  6. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    du darfst dir sowas dann nicht anhören junge! :mrgreen:

    nee im ernst, mit dem AN kannst du nicht viel falsch machen. die sind noch recht günstig zu bekommen und selbst mit 350 euro ist der sein geld absolut wert. die bedienung geht nach ein paar stunden sehr flüssig von der hand. achte darauf, dass die regler nicht ausgeleiert sind und die taster nicht prellen. und niemals das gehäuse abschrubbeln!!! es sei denn du willst wissen, welche farbe unter dem blau steckt.... :lol:
     
  7. Reiman

    Reiman Tach

    Ach Marko Du "Sahneschnittchen" !!!!
    Deine Freitage möchte ich haben ....

    Ich muss dem Threadstarter Recht geben, Deine Songs erzeugen einen Must have Effekt .....
    Da fällt mir auf .... bekommst Du Provision von den Hochpreisverkäufern ??? ;-)

    Viele liebe Grüße
    Fredi
     
  8. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    hey fredi ja wenn das so ist, dann ist meine mission erfüllt! ;-)
    Provision von den Hochpreis-Dealern wäre mal schön ja... :agent:

    viele grüsse zurück
     
  9. snowcrash

    snowcrash Tach

    Nord Lead - 1995
    JP8000 - 1996
    AN1x -1997
    Virus - 1997
     
  10. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    ja der Nord Lead wars. man was waren alle aufgeregt bei der ankündigung des roten wunders aus dem norden....
    schon ewig her, dass es so eine begeisterung für einen neuen synth gab. :mrgreen:
     
  11. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...ich weiß noch in der Keys oder Keyboards war ein kleines Foto vom Nord Lead, das war kurz vor der MM.
    Auf der Messe hab ich ihn mir angeschaut und dann sofort gekauft.
    Der hat mich Jahre begleitet und damals hab ich zu den meisten Analogen keinen Unterschied gehört :D .
    Hab mir dann auch alle meine Standardsounds ausm Matrix 1000 und so im Nord Lead nachgebaut.
    Irgendwo müßte es noch ne Diskette mit nem Full Dump der Sounds für AtariSt geben :mrgreen: ...
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    die haben eben die maßlatte sehr hoch gesetzt und sind von sooo vielen nicht mal erreicht wurden :waaas:
     
  13. Rookie2

    Rookie2 Tach

    Ja, ich weiß noch, wie ich das Keyboards-Feature "Kampf der Simulanten" verschlungen habe.
    Das war synthmäßig eine hoch spannende Zeit.

    Und heute?

    Entweder geben sich die meisten Hersteller keine große Mühe mehr mit ihren Neuerscheinungen,
    oder wir Käufer sind alle zu verwöhnt.
     
  14. s-tek

    s-tek Tach

    GEIL! :supi:
     
  15. Wenn diese verdammte Oberfläche nicht wäre ...
     
  16. Rookie2

    Rookie2 Tach

    Bedien- oder Farboberfläche?
     
  17. Murano

    Murano Tach

    Als damals der Nordlead rauskam fand ich das superstark, nach dem JD800 endlich wieder einen Synth mit Reglern und Knöpfen. Ein Will-Haben-Gefühl kam aber nicht auf - bis heute nicht. Auch nicht bei anderen Teilen wie JP8000. Beim Ausprobieren zwar als nett empfunden, aber mehr nicht.

    Vielleicht habe ich einfach zu lange mit richtigen Analogen rumgeklimpert, vielleicht bin ich aber einfach zu retro (ich höre ja auch immer noch Schallplatten).

    Trotzdem: Wenn es einen VA gibt, bei dem ich noch schwach werden könnte, dann ist es anhand der Demos im Web genau der AN1x. Dass bei dem die Gebrauchtpreise noch vernünftig geblieben sind ist quasi die Krönung.
     
  18. Rookie2

    Rookie2 Tach


    genau - so viel polyphone Analoge gibt es in der Preisklasse auch nicht
     
  19. Bedienoberflache. Die Farbe ist schon ok. Tastatur auch.

    Wenn man das Bedienfeld ja durch ein Anderes ersetzen könnte - wäre mal ein nettes Bastelprojekt, ist sicher wie bei Yamaha üblich, ein Zweiprozessordesign, sonst hätte man sicher nicht dem Ding die schon vorhandene Oberfläche des CS1x verpaßt.
     
  20. Rookie2

    Rookie2 Tach

    Meinst du damit ie schlechte qualität der Drehpotis
    oder die geringe Anzahl.

    Kann man da etwa andere Potis einbauen?
     
  21. Ich meine das gesamte Bedieninterface, das ist einfach hinderlich.

    Man könnte das sicher komplett umbauen, ist aber ne Menge Arbeit. Andere Potis gehen sicher auch, hab leider kein Servicemanual, sonst könnte ich da mehr zu sagen.

    Bei den alten Ensoniqs zB kannst Du theoretisch das Bedienpanel komplett ersetzen, das ist dort eine eigene Einheit mit separatem Prozessor, der über eine simple serielle Schnittstelle mit dem Mainboard kommuniziert. Einem ESQ-1 oder SQ-80 könnte man somit eine "analoge" Oberfläche verpassen, man muß eben nur die richtigen Befehle an den Synth schicken bzw die von dort Kommenden umsetzen. Hat komischerweise noch keiner gemacht, obwohl das Format lange dokumentiert ist.

    Die späteren, rein digitalen Ensoniqs sind genauso aufgebaut.
     
  22. Rookie2

    Rookie2 Tach

    Heute ist mein An1x eingetroffen.

    Für 280 aus der Bucht gefischt, im Traumzustand, wie neu.

    Jippie ick freu mir :D
     
  23. emdezet

    emdezet bin angekommen

    Glückwunsch. Lass' mal was hören. :supi:

    Hatte den vor fünf Jahren oder so auch kurz hier.
    Als einziges Klangzeugnis geblieben ist mir die
    nachgespielte Intro von „Pseudo Silk Kimono“. :)
     
  24. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    schön!
    wirst viel freude damit haben, glaube ich . :)
     
  25. Sequialter

    Sequialter Tach

    ja Dietmar,vor 20 Jahren... :) hättest Du dann vielleicht so etwas verbrochen..? :mrgreen:

    [​IMG]
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    An1x ist immer eine Anschaffung Wert. Hätte ich nicht so begrenzt Platz stünde auch wieder einer bei mir.
     
  27. Rookie2

    Rookie2 Tach

    Gott, ist der häßlich :wuerg:
     
  28. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Nicht ganz, es gab die Engine als Plug-In Board und auch in der EX5 Reihe, allerdings nicht mit vielen Reglern. EX5 bekommt man übrigens auch recht günstig, und da ist dann gleich noch ein netter Rompler und VA dabei, FDSP nicht zu vergessen.

    Müsste dieser Titel nicht an den PPG Realizer gehen?
     
  29. :waaas: OMG, wie kann man nur ...

    Vor 20 Jahren hätte ich zum Prototyping meinen als Entwicklungssystem ausgebauten 6502-Rechner da drangehängt und dem dann eine Oberfläche wie dem Polyisx verpaßt.

    @swissdoc: ging der denn in Serie? AFAIK gabs davon doch nur Prototypen.
     
  30. Centurion

    Centurion Tach

    [​IMG]
    Danke für das schöne Bild.

    "Argg... meine Auuuugen, ich kann nichts mehr sehen." :D


    Und Glückwunsch Rookie, 280 im Traumzustand klingt jut, dachte der hätte schon im Preis angezogen, bin da nich' so hinterher.

    Und @Retro: Schönes Demo.
     

Diese Seite empfehlen