Analoge Distortion

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von 7f_ff, 6. Dezember 2010.

  1. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Hallo Freunde,


    ich suche gerade eine günstige (+/-50€) analoge Distortion "Box" (vermutlich wohl ein Gitarrenpedal :) ).
    Was wäre in der Preiskategorie (gebr. oder neu) eine empfehlenswerte Anschaffung?
    Da es recht viele Verzerrer gibt, fällt eine gute Wahl mir recht schwer, zumal ich keine wirklich kenne.

    Ich bin für Anregungen und Tipps dankbar.


    Gruss
     
  2. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    zu beachten bei gitarren-effekten ist, dass diese meisst sehr viele obertoene erzeugen die durch ein amp und mikrofonierung nicht so stark in den vordergrund ruecken wie wenn man mit line-signalen arbeitet. zudem beschneiden diese sehr oft den unteren frequenzbereich, gut geeignet fuer synths und dergleichen sind deshalb pedale die auch im e-bassbereich beliebt sind.

    sehr gute erfahrungen hab ich mit der proco-rat gemacht. die hat zudem einen nicht-resonanten LPF mit an board mit dem sich die hoehen gut kontrollieren lassen ohne den bassbereich zu beschneiden. klassiker sind zudem electro harmonix big muff PI (ein fuzz), der ibanez tube screamer (exzellent im nachbau von jacques pedals, allerdings auch etwas teurer) oder die mxr distortion. sehr gut sind auch div. boutique-effekte wie der black cat bass octave fuzz (Maestro Bass Brassmaster nachbau). digitech bietet trotz des namens auch einige sehr gute analoge zerrernachbauten an (zB bad monkey)

    beim synth eher finger weg von manchen klassischen boss pedalen wie der DS1 (bass-fresser).

    am besten du suchst dir mal welche raus die dir ansprechend erscheinen, dann koennte ich mehr dazu sagen...
     
  3. alles auf dem proco steht - falls du glueck hast gibts den deucetone ( oder juggernaut fuer base) aber nicht zu dem preis befuerchte ich) mit kaskadiermoeglichkeit. der macht richtig peng :mrgreen:
    auch nett is der boss eq eignet sich zum an- und nachzerren.

    ansonsten ist eigentlich vom vorredner schon alles gesagt, wobei fuer nen fuffi da evtl. nicht so viel geht...
    MXR gibts einige wilde sachen oder die alten DODs, denke die machen vom aufbau nicht viel unterschied, sind aber meist guenstiger zu bekommen.
     
  4. kl~ak

    kl~ak -

    hi ich habe lange nach einer distortion gesucht und (weil ich zugang zu einem riesen proberaum hatte in dem glücklicher weise viele gitarristen waren) eine menge verzerrer ausprobiert

    erste entscheidung transistor oder röhre !

    zweite entscheidung preis : bei mir waren es dann doch 90€

    transistor war mein lieblingsverzerrer ein laney (das is ne combo und man muß das signal halt wieder abnehmen - gibt aber auch line out)

    röhre und da einfach für mich unschlagbar - weil echt vielfältig tubeman1 (die 1 ist dabei wichtig - die 2 klingt nicht mehr so)

    davon gibts noch ne rackvariante - die hat dann auch gleich ne transistorstufe dazu und man kann mischen :D

    grüße jaash

    [​IMG]
     
  5. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Danke schonmal für die bisherigen Tipps :nihao:

    Ich werde mal den Anregungen nachgehen...vlt. finde ich ja
    ein paar Hörbeispiele dazu.
    Ich habe hierzu allerdings noch keine konkrete Vorstellung
    wie die Zerre klingen soll, außer (subjektiv) gut ;-)

    Danke snowcrash, dass habe ich überhaupt nicht beachtet, guter Hinweis :supi:

    Ich werde mich dann mal in Getümmel stürzen.
    Falls wem noch was einfallen sollte, was man dbzgl. sein Eigen nennen sollte,
    dann freue ich mich über weitere Tipps.

    Gruss
     
  6. fogman

    fogman -

  7. kl~ak

    kl~ak -


    highes&kettner ist für bass !!! und ist im vergleich zu so boss-dinges schon eher als "linear" einzustufen ....
     
  8. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    gut moeglich, ich fand zwar den h&k fuer bass nicht so berauschend, aber vlt. macht er sich gerade mit synths gut.
     
  9. Duke64

    Duke64 -

    Ich habe bisher zwei Bausätze/Platinen von Muskding gebaut. Beide waren unter 50 Euro (inkl. Gehäuse usw) und klangen einfach nur klasse.
    Sind wohl auch alles Nachbauten von den großen Klassikern, die sonst 200 Ocken als Remake kosten.
     
  10. kl~ak

    kl~ak -

    1 oder 2

    ich finde die 1 auf jeden fall ehr dick für bassgitarre _ mehr als overdrive _ distortion geht halt auch ist halt eben ne röhre = an der sättigung ist schluß _ wenn halt richtig zerstören soll muß es dann eher transistor oder crusher oder shaper sein _ aber da ist dann auch endgültig schluß mit bass und unteren mitten ...


    grüße jaash
     
  11. Distortion ist das geilste was es gibt, schade halt nur das viele mit dem Resultat nichts anfangen können
     
  12. :nihao: :nihao: :nihao:
     
  13. Empfehlung:

    1. H & K Tubeman I - für Keyboards u.a. unschlagbar

    2. Diesen wiederum "ankitzeln" mit vorgeschalteter Transistorzerre für größere Klangvielfalt und -brutalität! Der "Ankitzler" (oben gab es schon ein paar gute Empfehlungen) sollte imho unbedingt ein Noisegate haben (sonst rauscht es in Signalpausen - was stören könnte). Von Nobels gab es da eine wirklich gute Transistorzerre inkl. Gate - bei Bedarf suche ich mal raus, wie das Ding hieß.

    3. Sansamp ist auch nicht schlecht, liegt klanglich zwischen Transistor und Röhre - aber teuer
     
  14. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    hab ich ueberlesen, dann vermute ich ich kenne nur die 2er wuerde vom datum her auch passen... wieder was dazugelernt. :)
     
  15. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Na wunderbar, da kommen ja einige Sachen zusammen ;-)

    Dass mit den PCBs von Musikding ist eigentlich schon eine gute Sache,
    habe aber hier leider zuviel Baustellen um sowas in absehbarer Zeit zubasteln.

    Ich werde alle genannten mal Teile googlen und mal sehen was im Rahmen liegt.
    Die Distortion sollte ein wenig frischen Wind in die Sache bringen, daher
    versuche ich mit den veranschlagten +/-50€ irgendwie was parat zu machen.
    Falls das sich als Murks heraustellt, bzw. gar nicht machbar ist, dann kommt
    ein neuer Plan :cool:


    Danke für die zahlreichen Beiträge :supi:


    Gruss
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

  17. kl~ak

    kl~ak -

    :supi:

    find ich große klasse - so bündeln sich die infos !!!

    wird übersichtlicher und man kann unter umständen "trotz" unserer suchfunktion diesen thread finden wenn man infos zu dists sucht ;-)


    grüße jaash
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich bin noch auf der Suche nach einem Distortion Pedal welches man überblenden kann. Bis jetzt hab ich nur das MXR FULLBORE METAL DISTORTION M116 gefunden. Hat jemand noch Tips?
    Sollte eben auch für Bass Sounds geeignet sein.
     
  19. kl~ak

    kl~ak -

    überblenden macht man eigentlich mit nem switch und nem extra pedal ....
     
  20. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    overdrive/verzerrer mit clean/dist-mix regler:
    boss odb-3
    tech 21 sansamp bass driver DI
    behringer BOD100
    dod fx91 bass overdrive
    voodoo lab sparkledrive
    Wounded Paw Attack Goat Bass Fuzz
    Black Cat Bass Octave Fuzz (maestro brassmaster clone)


    alternativ ginge auch jedes andere zerrerpedal in kombination mit einem externen parallel loop mit blend funktion wie es zB bei uk-electronic.de als bausatz oder fertigem aufbau zu beziehen gibt.
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    moin :)

    habe mir mal den Boss odb 3 übers Wochenende ausgeliehen um ihn mit meiner x0xb0x zu testen. Wirklich überzeugt hat er mich nicht... find das helle Rauschen bei voll aufgedrehtem High-Boost etwas nervig. Bei tieferem Boost matscht er nur noch.
    Außerdem hört man noch viel von der Distortion wenn man den Mix-Blender auf 0 dreht...Hmm wahrscheinlich wandert er wieder zurück.
    Hier noch ne kleine Sequenz...
     

    Anhänge:

  22. DrFreq

    DrFreq -

    das hat mich auch nicht grade vom hocker gehauen, das rauschen an sich finde ich nicht schlecht aber nicht für jede situation angebracht und gewollt. wie wäre es denn mit den metasonix distortion?






    :mrgreen:
     
  23. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Irgendwie am (alten) Thema vorbei...


    Gruss
     
  24. DrFreq

    DrFreq -

    gruß zurück :mrgreen:
     
  25. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Was ist es denn am Ende geworden?
     
  26. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Ich hab maßlos die Gitarristen beraubt :mrgreen:
    ...der Klassiker von EHX, die H&K's gefielen mir nicht so ;-)


    Gruss
     
  27. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Was genau ist es denn? Ich habe jedenfalls immer Spass z.B. mit einem E-Piano Sound vom WAVE durch einen Acoustic Control Corporation 160 Head in eine 2x12 Box mit Celestion Greenbacks aus den 60ern... Oder ein Kawai EP-308 in einen Roland JC-120, die Transistor-Zerre vom JC ist mit das Schlimmste, was es gibt, aber es knallt gut, wenn man es laut macht...
     
  28. brrrrr! dabei ist das so ein schöner amp, wenn er clean ist!
     

Diese Seite empfehlen