Analoge Effektgeräte mit digitaler Preset-Speicherung

Gibt es analoge Effektgeräte wie z.B. vollparametrischer Mehrband-Equalizer oder Kompressor mit digitaler Preset-Speicherung? Es gibt schließlich analoge Synthesizer mit digitaler Preset-Speicherung, und zwar schon seit langem. :agent:
 

hairmetal_81

Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor
Ganz spontan:


Roland GP8, ca. 500€ - sechs von acht Effekten analog, zweimal 64 Speicherplätze in zwei Bänken.

T-Rex Soulmate, ca. 450€

Source Audio Programmable EQ, ca. 150€

Roland SDD-320 Dimension D / Boss DC-2 Dimension C (keine Ahnung, wieviel die Leute heute dafür aufrufen...)

TB Audio TBDD Dimension D Klon, ca. 900€

Empress Tremolo 2, ca. 250€

Empress Nebulus, ca. 300€

Empress Multidrive, ca. 300€

G-Lab GLA-TCH-1 Chorus, ca. 450€

G-Lab BC-1 Boosting Compressor, ca. 450€

Marshall JMP-1, ca. 250-450€

Hughes & Kettner AS64 / Access Preamp, ???€

AnalogMan Bi-Chorus, ca. 300€

AnalogMan ARDX-20 Delay, ca. 300€

Carl Martin HeadRoom, ca. 250€

Electro Harmonix Big Muff, ca. 150-200€, mit Molten-Voltage MIDI-Retrofit.

Electro Harmonix Stereo Memory Man Hazarai, ca. 300€

Electro Harmonix POG2, ca. 350€

Pigtronix Mothership, ca. 500€
 
hairmetal_81 schrieb:
Ganz spontan:

Roland GP8, ca. 500€ - sechs von acht Effekten analog, zweimal 64 Speicherplätze in zwei Bänken.
Interessant. Vor 30 Jahren gab es also so etwas. Und aktuell?... :agent:

Mich interessieren insbesondere:

1. Vollparametrischer Mehrband-Equalizer
2. Vollparametrischer Kompressor

Und zwar als Neugeräte.

hairmetal_81 schrieb:
Source Audio Programmable EQ, ca. 150€
Das Ding ist übrigens voll digital.

Wie gesagt, es geht um analoge Audiobearbeitung mit digitaler Regelung und Preset-Speicherung.
 

tandem

|||||||

hairmetal_81

Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor
tandem schrieb:
Außerdem gab's mal den Summit Audio EQ-200 (nicht mit dem EQP-200B verwechseln!), auch von Rupert Neve designed:
http://tapeop.com/reviews/gear/32/eq-20 ... equalizer/

Nett! :supi:



francesco schrieb:

Spannend...

Wie weit es da: http://www.fredenstein.com/index.php?route=product/product&path=60&product_id=72
...wohl noch bis zum speicherbaren Modul-Rack ist..?! :waaas:



Wenn wir uns schon in diesen finanziellen Regionen bewegen, darf das X-RACK von Solid State Logic (8000+ EUR) natürlich nicht fehlen:





:nihao:
 

swissdoc

back on duty
Vintage und für eher kleines Budget gibt es da z.B. noch:

Ibanez DUE-400:


Das ist ähnlich dem GP8 von Roland, aber mit Reglern und eben auch Speicher. Verbaut sind wohl diese Effekte:
analog compressor/limiter (Ibanez CP9)
analog distorsion (Ibanez SM9)
digital chorus/flanger (Ibanez DCF10)
digital delay (Ibanez DDL)

Dynacord Reference 400:
Ein speicherbarer Röhrenamp

Digitech TwinTube GFX1:
Ein speicherbarer Gitarrenvorverstärker mit Tubes und analog Compressor/EQ/Noise Gate und digital Chorus/Flanger/Delay

Modern und eher teuer gibt es z.B.:
http://www.bettermaker.eu/

Filter:


und noch einiges mehr.

http://wesaudio.com/_mimas/
http://wesaudio.com/_dione/

 

hairmetal_81

Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor
swissdoc schrieb:
Das war der Nachfolger zum gebräuchlicheren / häufiger anzutreffenderen Ibanez UE-400. ;-)
(Bj. 1980 - 1984)


Leider sind die meisten internen Effektblöcke digital;
dies trifft auch auf die Floorboard-Variante DUE-300 zu...
(Bj. 1985 - 1987)


...also nix mit "AD-9 Analog BBD Delay im 19"-Gehäuse..." :sad:

(Dies wäre der ältere UE ...ohne (!) Presets...)
 


Sequencer-News

Oben