Analoge Polysynths mit 2 VCOs

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Rolo, 24. Oktober 2014.

  1. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Ich hätte gerne mal ne Liste von analogen Polysynth's mit 2 Vco's oder dco's ..zumindewst analoge Filter sollten es sein.

    Ob Rack oder Keyboardversion spielt dabei keine Rolle.

    Sehr gerne können dabei auch Vorteile und Nachteile des jeweiligen Kandidaten
    bemerkt werden.

    Ich fang mal ganz bescheiden an:

    Korg Poly800
    klingt billig ,zipt und zapt in manchen Einstellungen ,warum auch immer aber es nervt manchmal.ist aber für doch
    sehr brauchbar und das für wenig Geld.
     
  2. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Re: analoge polysynths mit 2 vco's

    Alle (?) Polysynths von DSI,
    Memorymoog,
    Andromeda,
    Schmidt 8 Voice
    Yamaha CS80
     
  3. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Re: analoge polysynths mit 2 vco's

    Memorymoog ist doch falsch, der hat 3 VCOs pro Voice :)
     
  4. j[b++]

    j[b++] Mim Taxi ins Autokino

    Re: analoge polysynths mit 2 vco's

    Andromeda
    pro:
    16 Stimmen (auch alle zusammen unsisono, mit einstellbarem spread zwischen den Stimmen)
    16 x multitimbral
    Stereo-Main/Stereo-Aux/16 Einzelausgänge
    Audio-In
    Master-Keyboard (16-facher Keyboard-Split, MIDI der Tastatur kann transponiert werden)
    äußerst flexible Sound-Engine + klingt absolut analog ;-)
    contra:
    Das Panel ist meist etwas hakelig.
    Bei mir hat sich das deutlich gelegt seitdem ich RX/TX der Knöpfe via NRPN ausgeschaltet hab'. :D
    War wohl ne MIDI-Loop über die DAW o.ä.
    Nicht der roadtauglichste Synth
     
  5. Möbius

    Möbius engagiert

    Re: analoge polysynths mit 2 vco's

    Modulus 002
     
  6. Re: analoge polysynths mit 2 vco's

    Roland JX8P

    Vorteile: - warmer Rolandsound für wenig Geld, guter Allrounder, günstig - wird nie zum Klassiker werden, leicht zu reparieren, zuverlässig.

    Nachteile: - digitale LFOs und Hüllkurven, sehr träge. Kein richtiges PWM oder FM, keine Splits / Layers, Filter dünnt bei hoher Resonanz stark aus.

    Trotzdem würde ich den nie weggeben, wenn ich ihn ein paar Tage nicht höre, empfinde ich starke Entzugserscheinungen.
     
  7. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Re: analoge polysynths mit 2 vco's

    Der CS80 hat strenggenommen keine zwei Oszillatoren pro Stimme, sondern nur eine -- daß zwei Oszillatoren gleichzeitig zum Zuge kommen, liegt an der Layerstruktur.

    Ich werfe Prophet 5, Oberheim OB-X/a/8, Roland Jupiter-8 und JX-3P in den Topf.

    Stephen
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: analoge polysynths mit 2 vco's

    und täglich grüßt das Murmeltier :mrgreen:
     
  9. j[b++]

    j[b++] Mim Taxi ins Autokino

    Re: analoge polysynths mit 2 vco's

    Ich denke, dass er die umfassendsten Synthese-Möglichkeiten eines reinrassigen Analogen hat:
    Osc-FM + Filter-FM,
    Hard- + Soft-Sync, Ring-Mod,
    flexibel routbare Multimode + LP-Filter, Filter-Feedback, analoge Distortion
    beliebig layer-,split- und gegeneinander verstimmbare Timbres
    Arpeggiator + Sequencer jeweils per Timbre
    praktisch jeder Parameter ist modulierbar

    ist hybrid
     
  10. ossi-lator

    ossi-lator aktiviert

  11. Jean Pierre

    Jean Pierre aktiviert

    Re: analoge polysynths mit 2 vco's

    Oberheimer: OB8, OBX, etc, Xpander
    Prophet5,600,T8
    Rhodes Chroma, Chroma Polaris
    Banana
    Und, und, und ...
     
  12. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    Re: analoge polysynths mit 2 vco's

    Xpander kann zwar ganz viel, aber knackiges wie Bässe usw. gehen überhaupt nicht, die Hüllkurven sind einfach zu schlapp.
    Das trifft auch auf diverse Roländer zu(Jx-3p, Jx-8P, JX-10, etc.....und deren MKS-Derivate).
     
  13. ossi-lator

    ossi-lator aktiviert

    Re: analoge polysynths mit 2 vco's

    für bässe würde ich auch eher einen monophonen synth nehmen, der minimoog oder der voyager oder der arp odyssey sind da unschlagbar. der xpander wäre pure verschwendnung, auch wenn er 6 monophone synths bietet. aber schon die modulationsmöglichkeiten und filtermodi des xpanders hat kein aktueller synthesizer und der klang ist "state or the art". der funktionsumfang ist unübertroffen. kein aktuelles gerät bietet das. dem thread-ersteller ging es ja nicht um die ultimative bass-maschine.
     
  14. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    Re: analoge polysynths mit 2 vco's

    ...ich hatts nur erwähnt, weil der Xpander vor 22Jahren für mich die "eierlegende Wollmilchsau" sein sollte, und es leider dann doch nicht war.
    Ja, das ist wohl genau so, das man da lieber die diversen Monosynth bemüht die das gut können.


    PS: Fummel grad den "Lately" auf dem Microbrute...
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: analoge polysynths mit 2 vco's

    Elektron Analog Four/Keys, die stimmzuweisung ist frei u d neben 2 Osc plus subosc gibts pro Stimme sogar einen eigenen vollständigen Synthesestramg a la Vermona Perfourmer (der aber nur ein osc pro stimme hat)
     
  16. subsoniq

    subsoniq aktiviert

    Re: analoge polysynths mit 2 vco's

    Oberheim Matrix 6 bzw. 1000:

    2 dcos mit sync und analoge lp-Filter mit Filter-fm, modmatrix, unisono Mode , klassischer Oberheim-Sound und mehr
    Hüllkurven lahm, keine knackigen Bässe , am Gerät zäh zu editieren
     
  17. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Re: analoge polysynths mit 2 vco's

    Elka Synthex
    Oberheim 4/8-Voice (SEMs)
    Viele, viele...
     
  18. moroe

    moroe -

    Re: analoge polysynths mit 2 vco's

    MFB Dominion 5 (ist aber noch nicht erhältlich)
     
  19. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Re: analoge polysynths mit 2 vco's

    stimmt für Bässe benutze ich eh meinen SEM und so ein paar andere Monoisten.
    Aber ist schon gut das es erwähnt wird wenn die Hüllkurven nicht von der schnellen Truppe sind.
    Gibt bei Polys evtl. doch das eine oder andere Eierlegende Wollmilchwutzilein oder wars das schon.
    Also der Matrix 1000 interessiert mich schon lange aber wenn dann nur mit Programmer.
    Jx8p reitzt mich auch aber der nimmt wieder einen Haufen Platz weg in meiner Soundstation.
    Ein Matrix 1000 +Programmer wäre wahrscheinlich nicht nur fetter und funktioneller sondern auch sehr sehr Platzsparend.
    Naja schaumermal ich denke ich werde einen Matrix 1000 anpeilen habs zum Glück nicht eilig.Ich habe letztens nicht schlecht gestaunt
    als einer für 394 Mücken wegging bei einer ebay Auktion..das ist verdammt Preisgünstig.Nur schade dass die Programmer immer teurer
    werden obwohl da noch nicht mal viel Technik drinn steckt.
     
  20. microbug

    microbug |||

    Re: analoge polysynths mit 2 vco's

    Akai VX600. Hat echte VCOs.
     
  21. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Re: analoge polysynths mit 2 vco's

    Gibt es auch falsche VCOs?
     
  22. subsoniq

    subsoniq aktiviert

    Re: analoge polysynths mit 2 vco's

    Gab hier doch irgendwo im Forum nen Link für nen neuen hardwareprogrammer für Matrix, microwave und noch ein Teil
     
  23. moogist

    moogist engagiert

    Re: analoge polysynths mit 2 vco's

    Roland JX-3P
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: analoge polysynths mit 2 vco's

    ach was - nur weil man das immer wiederholt wird es auch nicht wahrer ;-)

    man muss ja nicht nur eine hüllenkurve nehmen.
     
  25. Re: analoge polysynths mit 2 vco's

    Ich habe seit letzter Woche einen JX-3P und bin absolut begeistert, sowohl vom Klang als auch vom Sequencer. Es ist der erste Synth, bei dem ich ernsthaft überlege mir zur Sicherheit noch einen 2. zuzulegen. Außerdem sieht er Hammer aus. KILLERTEIL!
     
  26. moogist

    moogist engagiert

    Re: analoge polysynths mit 2 vco's

    Ja, der Sequencer ist klasse! Der Rest auch. Lediglich den Chorus könnte ich mir in besserer Qualität vorstellen. Aber da kann man ja zur Not auch was externes bemühen...
     
  27. Re: analoge polysynths mit 2 vco's


    Will mich keinem der obigen Vorschläge wiedersetzen, aber wenn Du nen Chroma (auch Polaris !!!) für einigermaßen vernünftiges Geld kriegen kannst, dann ist nicht nur ein Schluck aus dem Flachmann fällig, sondern da kannst Du Dir gleich die MAGNUM Flasche besorgen. ;-)
    Übrigens, der kann auch ruhig defekt sein, bis auf die Curtis Chips die müssen flutschen, ansonsten Finger weg.......
     
  28. Klaus P Rausch

    Klaus P Rausch playlist

    Re: analoge polysynths mit 2 vco's

    Gerade das macht ihn bei mir für manchen Bedarf umgänglich. Laid Back Groove etwa reagiert sehr empfindlich auf gar zu heftige und schnelle Attacks bei Bässen, das schiebt dann nicht richtig, sondern treibt unnötig. Die Xpander Hüllkurvencharakteristik dagegen macht aber genau das Passende. Ist nicht penetrant vorne, sondern bildet eine Art Knie Auslenkung bereits beim Tastenanschlag ab. Ein sanfter Attack Level beim Minimoog macht das nicht so gut. Ich habe auch ein paar Oberheim Bässe in meinem Arsenal der Bewährten. Klappt übrigens auch mit dem Andromeda.
     
  29. Golfi77

    Golfi77 aktiviert

    Re: analoge polysynths mit 2 vco's

    Akai AX-60 / AX-80. Zwei DCO's und schöne Curtis-Filter... :) Leider eher selten zu bekommen... :sad:
     
  30. microbug

    microbug |||

    Re: analoge polysynths mit 2 vco's

    Du meinst sicher die Geräte von Stereoping.
     

Diese Seite empfehlen