Analoge Synthese anschaulich

Dieses Thema im Forum "Sound Praxis / Synthese" wurde erstellt von RetroSound, 24. Juli 2018.

  1. RetroSound

    RetroSound ||||||||||

  2. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Nette Idee.

    Das ist offensichtlich mit einem Soundkarten Scope gemacht (sieht man am dachförmigen Rechteck und den absackenden Sägezähnen).

    Die Hardsync würde ich nur mit dem gesyncten Oszillator zeigen - und zudem einmal mit Hardsync, dann ohne, dann wieder mit. Sonst kapiert man nicht, dass es sich um eine Verstimmung des zweiten Oszillators handelt.

    In einem zweiten Video kannste dann noch die Envelopes erklären (geht jetzt nicht, weil Du ja die Tastatur nicht zeigst).
     
  3. Jenzz

    Jenzz ||

    Schon, aber: Die Rechteckwelle steht auf Fußlage 16 und runtergepitcht ist auch noch , da sehen beim Prodigy die Rechtecke dann wirklich so aus (wegen dem 15Hz Hochpass am Ausgang)...

    Jenzz
     
    hairmetal_81 gefällt das.
  4. RetroSound

    RetroSound ||||||||||

    Das ist mit Wavelab aufgenommen und visualisiert.

    Ja stimmt, das Rechteck im Prodigy hat ein Dach. :)
     
  5. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Stimmt. Hatte ich nicht dran gedacht.