Analoger Monosynth gesucht - macht mir G.A.S

Dieses Thema im Forum "Monophon" wurde erstellt von freidimensional, 19. April 2018.

  1. freidimensional

    freidimensional Tastenirrtuose

    Einsatz: fette, funky und softe Leads...wenn er ein bisschen FX kann ist das auch nicht schlecht.
    Braucht: Tasten, Knöpfe oder Fader, Pitch- und Modwheel (oder sowas ähnliches)
    soll kosten: gerne 800€, höchstens 1000€

    Bisher ins Auge gefasst:

    - Moog Prodigy. Ist der sehr anfällig, oder ein zuverlässiger Kumpel? Gefällt mir soundmässig sehr gut (was auch sonst^^)

    - (K)Arp Odyssey, gefällt mir soundmässig sehr gut aber bei den Minitasten und den seltsamen Pitchknöpfen würde ich schon ordentliche Kompromisse eingehen...

    Was gibts denn da noch so in der Richtung?
     
  2. Sonamu

    Sonamu ||

    Basstation
    Aber drückt nicht so wie der Prodigy
     
    freidimensional gefällt das.
  3. freidimensional

    freidimensional Tastenirrtuose

    Coole Idee :) die BS hatte ich noch nie so auf dem Schirm
     
  4. 76453765

    76453765 Guest

    sorry digger .

    ich mach dir sicherlich kein gas....vielleicht wenn du mir geld gibst.

    kauf nix . mach musik.
    ..und wenn du dazu kein bock hast mach halt was anderes.
     
  5. freidimensional

    freidimensional Tastenirrtuose

    ja...und nein....das eine hat mit dem anderen grad nix zu tun...

    -- ja

    --nein
     
  6. blauton

    blauton 6 von 5

    Schon mal an den Studio Electronics Roland gedacht?

    Den würde ich mir hinstellen (Bass Station hab ich schon) wenn ich noch Platz hätte
    und GAS auf GAS.
     
  7. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor

    Gebrauchter Phatty mit Speicherplätzen...


    [​IMG]
     
    Horn gefällt das.
  8. 76453765

    76453765 Guest

    ...........ok. dann hast du dich ja schon entschieden.du willst also musik machen ...mein beileid:lieb:

    unter diesen umständen:

    wenn mich jemand mit vorgehaltener waffe zwingen würde einen synth zu kaufen dann würd ich den mfb dominion 1 nehmen.....
    und zwar gebraucht. oder mal sowas wie wie einen korg prophecy , hast ja nicht analog gesagt.
    den gibts schon für 300 tacken und der ist recht interressant.

    korg odyssey fand ich mega langweilig . das hat nix zu bedeuten ,da ich die meisten synths langweilig finde.
    moog sub 37 zb auch , den du ja mal hattest oder, ? gibs zu !! tschuldigung ,für nen egomanen hab ich ein ziemlich gutes gedächniss was die äusserungen meiner mitmenschen angeht.


    warum hast du den verkauft ? oder hast du ihn noch ?

    das ist alles recht verdächtig , junge. ich beobachte dich .:schaf:

    schönen abend .

    meine mami sagt halbe stunde internet am tag muss reichen sonst reg ich mich wieder auf und kann nicht einschlafen......und die letzten fünf minuten bevor sie die sicherung rausmacht brauch ich für pornos. sorry.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. April 2018
    VEB_soundengine und freidimensional gefällt das.
  9. dbra

    dbra Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.

    phatty wollte ich auch schon empfehlen. hab nen slim phatty. musste aber auch schon in die Reparatur. der little Soll ja ein paar mod Optionen weniger haben als der slim. rauschen und sh. mein ich mal gelesen zu haben.
     
    freidimensional gefällt das.
  10. freidimensional

    freidimensional Tastenirrtuose

    Den hab ich, und der klingt super, aber der hat keine Tasten ;-)
    (mein heimlicher Wunsch wäre ja, dass mir den jemand in ein altes Minimoog-Gehäuse rein setzt.
    Ich suche einen Tastensynth für Bandmässiges, also wirklich gespielte Leads...

    @hairmetal_81 :supi: das werde ich weiter verfolgen...den slim hatte ich mal^^

    :mrgreen: tip-top-Gedächtnis mein lieber... ich hatte schon recht viel, und irgendwie hat mich nach ner Zeit immer irgendwas abgestoßen.
    Beim Sub37 war es dieser überhaupt nicht moogige Klang, die mich im Zusammenhang mit der schiefen und sehr schlechten Tastatur abgestoßen hat...hatte für mich alles nicht zu nem neuen Moog gepasst
     
  11. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor


    Aber eine miese Rechtschreib-Korrektur... :D



    Deine Mami lügt wie ein Balkenbieger.




    Steht im Thread-Titel, oh Johnny... :lol:
     
  12. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor

  13. Physical Evidence

    Physical Evidence er leuchtet fast

    Mal was ganz anderes vielleicht?

    [​IMG]

    Ansonsten definitiv der Prodigy.
     
    Bernie und freidimensional gefällt das.
  14. freidimensional

    freidimensional Tastenirrtuose

    Kenn ich bisher auch noch gar nicht, muss ich mir auch mal näher angucken :supi:
     
  15. Physical Evidence

    Physical Evidence er leuchtet fast

    Ja, der ist anders als die anderen Kinder. Richtig böse und rotzfrech.:)
     
    freidimensional gefällt das.
  16. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Ich erhöhe auf 110F:

    [​IMG]

    Aber eigentlich muss es schon mindestens dieser hier sein:

    [​IMG]

    Besser aber noch dieser hier:

    [​IMG]
     
  17. freidimensional

    freidimensional Tastenirrtuose

    Ach, der Spirit. Sowas billiges kommt mir nicht aufs Rhodes, bah...
     
  18. Physical Evidence

    Physical Evidence er leuchtet fast

  19. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor



    Bitte sag' uns, dass man über den externen Input auch Fremdsignale in die Filter-Bank kriegt... :waaas:
     
  20. Physical Evidence

    Physical Evidence er leuchtet fast

  21. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor

  22. Horn

    Horn |||||||

    Der Moog Little Phatty klingt super, ist trotz der wenigen Potis sehr leicht und schnell zu bedienen und für den anvisierten Preis auf jeden Fall gebraucht zu bekommen.

    Mit ein bisschen Glück findet man vielleicht auch ein gebrauchtes Analogue Solutions Leipzig Keyboard zu diesem Preis.

    Ansonsten würde ich anregen, weniger auszugeben und über den Minibrute 2 nachzudenken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2018
  23. Moogulator

    Moogulator Admin

    Der ist wirklich super aber auch selten, wer den will muss auch warten können.


    Bei mir ist der beim Livetest durchgefallen, nach 45 Minuten verstimmt er sich, ist dann zwar stabil - aber auf welcher Bühne soll das gut laufen? Das war dann nichts mehr. Klingt gut, aber das ist einfach nichts für Live. Ich musste den dann am Strom lassen und nicht alle haben diese Option bei und bis zum Gig. Den Job macht jetzt bei mir einer, der nicht analog ist - und auch den Job besser macht.
     
  24. Horn

    Horn |||||||

    Du beziehst Dich dabei auf den Minibrute 2? Wenn ja, dann wäre das sehr unerfreulich zu hören. Der ursprüngliche Minibrute muss allerdings auch immer erst ca. 15 Minuten aufwärmen. Vorher geht gar nichts. Aber 45 Minuten?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2018
  25. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Das ist genau so. Ansonsten sorry, das mit den EUR 1000 kommt wohl bei keinem der Synths hin. Prodigy++
     
  26. Moogulator

    Moogulator Admin

    Wie kommst du auf Minibrute? Gemeint ist Moog Slim Phatty.

    Prodigy ist nach dem Minimoog übrigens eh fetter, wenn das wichtig ist - aber ist so.
     
  27. Horn

    Horn |||||||

    Wie ich auf den Minibrute komme? Nun, Du hast meinen Beitrag vollständig zitiert, da sollte man vermuten, dass Du auch den vollständigen Beitrag gelesen hättest ;-) ... Ich sprach übrigens vom Little Phatty Keyboard, nicht vom Slim Phatty. Bei meinem Little Phatty Keyboard funktionierte die Auto-Tune-Funktion recht schnell nach dem Einschalten einwandfrei (ca. 5 Minuten). Mich wundert, dass das beim Slim Phatty anders ist bzw. Du andere Erfahrungen damit gemacht hast.

    Zum Klangvergleich mit Vintage-Moogs kann ich nichts sagen. Von den "modernen" Moogs hat der Little Phatty aber so ziemlich den fettesten Sound, denke ich.
     
  28. Moogulator

    Moogulator Admin

    ja, sehe ich auch so - aber guter Sound und Temperaturschwankungen nach 45 Minuten geht halt nicht, im Studio kann man damit eher leben, ist halt nichts für die Bühne.

    Aber egal - wer den großen Sound will - Minimoog oder Prodigy.

    aber es gibt heute ja wirklich genug tolle Synths, und ich würde sagen - analog müssen die nicht sein, schon dadurch werden sie dann eher auch mal mehrstimmig, ist ja auch nicht so schlecht. #frevel
     
  29. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor


    ...nicht für 800-1000€... dann lieber was anderes.
     
  30. Der beste Mono Synth mit Tasten ist der MFB Dominion 1
     
    freidimensional gefällt das.