Analoger, multitimbral Synthesizer

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Anonymous, 27. Juli 2014.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallöchen,

    ich habe mir vor kurzem einen Elektron Analog Rytm zugelegt, den ich zusammen mit einem Waldorf Pulse 2 im Live-Betrieb spiele. Um mehr Vielfalt in meine Songs zu bringen (der WP2 ist meistens nur für den Bass-Part zuständig) suche ich jetzt nach analoger Hardware die mehr als eine Stimme gleichzeitig spielen kann - also multimbral ist. Ich kann es mir leider nicht leisten einen weiteren Synt für einen Lead-Sound, einen weiteren Synt für einen Arpeggiator, einen weiteren Synth für etc. zu kaufen.

    Es ist sicher ratsam einen Analog Four / Analog Keys zu kaufen um 4 weitere Tracks zu erhalten, aber meine Frage ist:
    Welche analogen Synthesizer ausser den eben genannten Elektron-Geräten sind ebenfalls in der Lage mehrere Stimmen per Sequenzer gleichzeitig zu spielen?


    Über hilfreiche Antworten würde ich mch sehr freuen.
     
  2. Re: Analoger, multimbraler Synthesizer

    ich denke der Vermona Perfourmer müsste das können!?

    Was spricht für dich gegen einen Analog Four?

    Ich würde auch hinterfragen ob es denn unbedingt analog sein muss. Wieso nicht z.B. ein Nord Lead?
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Analoger, multimbraler Synthesizer

    Danke für die schnelle Antwort.

    Den Vermona Performer werde ich mir gleich mal anschauen.

    Ich suche speziell nach einem analogen Synthie, weil ich schon 2 kostenspielige Fehlkäufe hinter mir habe. Mein erster Synthesizer war ein Novation MiniNova, der zwar super verarbeitet war und mir mit seinen Animate-Buttons und der umfangreichen Filter Sektion großen Spaß bereitet hat, aber der Sound war wirklich nicht besser als der meiner Maschine Mikro oder meiner Logic Sound Library. Der 2. Fehlkauf war ein Yamaha MOXF6 (ist momentan auf Ebay) der zwar tolle Natur-Sounds (Piano, Gitarre, etc.) hat aber gar nicht für Minimal / Dark Tech oder Elektro geeignet ist.

    Seid ich den Waldorf Pulse 2 besitze und dessen Sound einfach liebe ist meine Philosophie: Wenn Hardware, dann analoge Hardware.
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Analoger, multimbraler Synthesizer

    er sucht analoges - also kein NL.

    Multitimbral und analog ist leider nicht ganz billig -
    und in Neu gibt es ja nur noch Elektron, Studio Electronics und DSI - und von mir aus noch Schmidt, die poly-Analoge herstellen, ansonsten kommt nur noch Vintage in Frage - dann.

    dh du brauchst 4 Slots mit verschiedenen Sounds - das ist für analog leider schon echt selten, denn die sind meist nur duo oder monotimbral (polyphon). Und nicht jeder Multimode ist "gut".
    AnalogKeys und Analog Four wäre einer davon.

    Bei DSI gibt es zwar den Prophet12 und Rack, aber die sind duotimbral maximal.
    die anderen sind mono oder nicht mit entsprechendem Multimode -

    tja - also hier nicht auszuweichen auf allgemein nicht mehr neu ist schwer und wird dennoch nicht billig sein, das ist leider so.

    Der PerFourmer ist speziell und deshalb in einem Modus auch 4fach Multi dann mit einfacher Struktur, klingt aber sehr gut das Ding.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Analoger, multimbraler Synthesizer

    @Moogulator

    Vielen Dank für Deine Antwort - das erspart mir langes Suchen nach aktueller Hardware. Die alten, klassischen Synthesizer sind zwar klanglich top, aber für mich definitiv zu teuer. Der Analog Keys ist dann warscheinlich am sinnvollsten, weil er meinen Axiom 49 als Controller ablöst, somit Platz schafft und kompatibel zum Analog Rytm ist.
     
  6. Re: Analoger, multimbraler Synthesizer

    Bei Deiner Keyboard-Wahl empfehle ich Dir zu bedenken, dass der Analog Keys nicht für Sustain empfänglich ist. Also, Sustain geht nicht mit dem - falls Dir das wichtig ist :)
    Ansonsten: Super Synthesizer.
     
  7. Re: Analoger, multimbraler Synthesizer

    DSI Tetra kann 4fach multimembral. Benötigt aber etwas Aufmerksamkeit beim editieren.
    Nicht physisch Analog aber psychisch :JP 8000 (2 Parts)
     
  8. Bragi Vän

    Bragi Vän aktiviert

    Re: Analoger, multimbraler Synthesizer

    Der JP 8000 kann wirklich warm und satt klingen, ist aber VA. Bässe und Flächen sind gut. Nur kurze sehr knackige und percussive Sounds, sind nicht seine Stärke.
     
  9. reznor

    reznor -

    Re: Analoger, multimbraler Synthesizer

    DSI Tetra wäre glaub ich eine gute wahl!
     
  10. Re: Analoger, multimbraler Synthesizer

    1.) Mit was sequenzierst Du denn?

    2.) Soll es aktuell sein? Oder darfs etwas älter sein?

    * Ensonq ESQ1 / SQ 80; achtstimmig, bei Bedarf achtfach multitimbral; Stimmallokation ist dynamisch, daher kriegt man "gefühlt" mehr stimmen unter; haben einen eingebauten Sequencer; man kann damit zwar nicht wirklich auf der Bühne live neue Sequenzen aufnehmen, aber wenn Du zu Hause vorbereitest, dann sind die für Live wunderbar! Aber auch mit einem externen Sequencer wirklich gut. Gebraucht ca 450 Euro.

    * SCI Multitrak, kenn ich selbst nicht aus Erfahrung; kann aber m.W. was Du willst. Sehr schwankende Preise. Zwischen 300 und 900
     
  11. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Re: Analoger, multimbraler Synthesizer

    Waldorf Microwave
    Oberheim Xpander
    Jomox Sunsyn

    Ersterer hat "nur" analoge Filter, letzterer hat wohl Bugs im Multimode.

    Waldorf Q+
    Waldorf WAVE

    Einen Stapel Rockets

    Hat die Rozzbox eigentlich einen Multimode?
     
  12. Re: Analoger, multimbraler Synthesizer

    :supi: :supi:
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Analoger, multimbraler Synthesizer

    eindeutig VA, duotimbral nicht 4fach. Macht nicht den Job eines Analogen - andere Dimension.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Analoger, multimbraler Synthesizer

    @fanwander

    Das momentane, noch sehr kleine Setting sieht so aus:
    Arturia Beatstep -> Waldorf Pulse 2 -> Elektron Analog Rytm -> Korg Volca Beats

    Ich hätte aber noch einen alten Yamaha RS7000 den ich als Sequencer nutzen könnte. Da hier oft der DSI Tetra erwähnt wurde und ich überwiegend ohne Rechner arbeite, müsste es doch möglich sein alle 4 Stimmen des Tetras einzeln mit dem Yamaha RS7000 zu sequenzen oder?

    Schon mal vielen Dank für die vielen Antworten.
     
  15. j[b++]

    j[b++] Mim Taxi ins Autokino

    Re: Analoger, multimbraler Synthesizer

    Was geht mit der RS7000 eigentlich nicht? Jedenfalls kannst Du beliebige MIDI-Kanäle auf beliebige Spuren legen.
    Im Multi-Mode des Tetra empfängt dieser auf 4 aufsteigenden MIDI-Kanälen. D.h. hast Du MIDI-Kanal 1 als Basis eingestellt empfangen die anderen Stimmen auf den Kanälen 2,3+4.
    Du könntest in der RS7000 z.B. die Spuren 1-4 auf Midi-Kanal 1, die Spuren 5-8 auf Kanal 2, die Spuren 9-12 auf Kanal 3 und die Spuren 13-16 auf Kanal 4 legen. Durch simples Stumm-Schalten allein ergäbe das bestimmt schon interessante Variationen. Noch interessantere Variationen könntest Du z.B. mit unterschiedlich langen Sequenzen in der RS7000 erzeugen.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Analoger, multimbraler Synthesizer

    Sind ja schon einige Kandidaten genannt worden. Ich würde noch mit in die Überlegung einbeziehen...mit Beknopfung oder ohne. Wenn letzteres geht mit Tetra schon was, der klingt eher etwas rauer und kühler, wenn ersteres dann Perfourmer MK2. Der ist klanglich sehr edel und warm, für z.B. Flächen aber nicht so der Bringer, aber dafür kannst du ja auch deine RS7000 nehmen, das XG Soundset in dem Gerät ist als Butter und Brot Quelle für Klänge sehr gut und der Sequencer auch heute immer noch sehr gut.
     
  17. kirdneh

    kirdneh aktiviert

    Re: Analoger, multimbraler Synthesizer

    Alesis Andromeda 16 fach Multi, besser geht's kaum wenn es analog sein soll :cool:
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Analoger, multimbraler Synthesizer

    Der Alesis Andromeda A6 ist ein toller Synthie, aber nur noch gebraucht und ich schätze mal nicht ganz billig zu bekommen.
    In meiner engen Auswahl stehen jetzt erstmal der Analog 4 / Keys, DSI Tetra und der Vermona Perfourmer.

    Ich höre und fasse die 3 bei nächster Gelegenheit bei meinem Händler an.

    Nochmal vielen Dank für die Vorschläge.
     
  19. Re: Analoger, multimbraler Synthesizer

    Achtung Diskussionsalarm!
    ;-)
    Was ist der Job eines Analogen?
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Analoger, multimbraler Synthesizer

    A4 und Perfourmer können multitimbral und kurze knackige perkussive Sounds.

    Rocket ist cool, aber er hat ja schon den Pulse 2.
     
  21. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Analoger, multimbraler Synthesizer

    Eine Idee bei Fragen hätte ich - keine schwer zu besorgenden Synths mehr zu empfehlen. Sprich - Andromeda und Co fallen eher weg.
    Aber Rocket ist wirklich sehr sehr rudimentär - und eine Stimme Perfourmer ist auch wirklich sehr einfach - der wird cooler wenn man 2 Stimmen zusammenfasst - kommt also sehr drauf an, was man machen möchte.
     
  22. Horn

    Horn ||

    Re: Analoger, multimbraler Synthesizer

    Und Du bist ganz sicher, es muss analog sein und wir dürfen nichts Digitales (Virtuell-Analoges) empfehlen?

    Wenn ja, würde ich das als unvernünftig empfinden.
     
  23. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Analoger, multimbraler Synthesizer

    es gibt schon noch Gründe diesen Unterschied zu machen…
     
  24. Horn

    Horn ||

    Re: Analoger, multimbraler Synthesizer

    Ja, aber sie sind nicht in allen Fällen stichhaltig, und in diesem Fall hätte ich schon begründete Zweifel.
     
  25. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Re: Analoger, multimbraler Synthesizer

    Rocket und Pulse sind aber schon zwei Paar Schuhe. Die haben ausser der Tatsache, beide von Waldorf zu sein, nicht viel gemeinsam.
     
  26. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Re: Analoger, multimbraler Synthesizer

    Was ist ein schwer zu besorgender Synth? Alles eine Frage der Definition.

    Die Frage ist tricky, Multitimbralität setzt Polyphonie voraus, das in Analog ist dieser Tage eher selten. Selbst bei Vintage wird es schwierig, die grossen Hobel im Stile eines Jupiter 8 oder OB-8 sind maximal Bi-Timbral.

    Gut, ich lege noch was nach: Fender Rhodes Chroma, über das Computer-Interface war der Multitimbral, und an der Beschaffung eines Apple II soll es ja nicht scheitern.

    Ansonsten kaufe ich noch ein M und lege Modulus 002, den kann man bei Paul einfach bestellen.
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    Kurzer Zwischenstand:
    Ich habe gestern gesehen, dass der Waldorf Rocket als Sonderedition für 179€ zu haben ist und habe zugeschlagen.

    Zum Einen habe ich in meinem kleinen Equipment erstmal einen Sound mehr und außerdem kann ich mir jetzt etwas mehr Zeit mit der Suche nach einem mehrstimmigen, analogen Synthie lassen. Vielleicht taucht ja irgendwann ein gebrauchter Tetra auf eBay auf.
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

  29. j[b++]

    j[b++] Mim Taxi ins Autokino

    Ein Hybrid, mit herausgeführtem VCF-In, ARP & MIDI-CC-Steuerung etlicher Parameter, sehr schön!
    Passt m.E. nach sehr gut zu Deinem bestehenden Equipment.
    Viel Spaß damit. :supi:
     
  30. Anonymous

    Anonymous Guest

    So, der Rocket ist da und macht ziemlich Spaß. Wenn ich jetzt noch rauskriege wie man eine Hold-Funktion einstellt, damit der Arpeggiator per Midi-Tranport-Signal startet, bin ich rundum glücklich.

    Der einzige Unterschied zur normalen Version ist übrigens ein Code für die Waldorf VST-Plug-Ins.
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen