Analoger Vokalsynth

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von XCenter, 20. April 2010.

  1. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Passt trotzdem wohl am Besten hier hin. Ich find das seeehr krank:

     
  2. Feinstrom

    Feinstrom aktiv

    Alter Hut, hab ich zu Hause:



    :mrgreen:

    Schöne Grüße,
    Bert
     
  3. ubbut

    ubbut Tach


    abgefahren!! wo bekommt man sowas?
     
  4. Feinstrom

    Feinstrom aktiv

    Ich hab's von ThinkGeek, aber das gibt's bestimmt auch woanders.
    Einfach mal Otamatone googeln.

    Der Ribbon-Strip ist übrigens, äh, ich sag mal mikrotonal gerastert, und zwar so, dass einige "gerade" Töne gar nicht spielbar sind. Entweder hat da einfach keiner dran gedacht, oder die japanische Tonleiter ist anders gerastert als unsere. Weiß ich nicht. Melodien spielen klingt also immer wie Katze auf den Schwanz getreten.

    Schöne Grüße,
    Bert
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    oder die Konstruktion gibt es nicht anders her. Da wird ein kleiner Controller mit begrenzten Fähigkeiten drin sein sein, und wenn der programmierbare Teiler für die Tonhöhe nicht mehr hergibt, dann gehen eben nicht alle Töne. (Entweder Master-Clock zu klein oder zu geringe Teilerauflösung. Die Tonhöhe muss z.B. mit einem 8-Bit Teiler auskommen, für den es einen Vorteiler gibt, der nur Zweierpotenzen kann. Vielleicht auch nur "zu simpel", der Ribbon wird mit grober Auflösung (8-Bit Wandler) erfasst und dann ohne Quantisierung auf die Tonhöhe umgesetzt. )
     
  6. ubbut

    ubbut Tach

    ach dann muss man halt die Klangerzeugung ersetzten, controller der mit ausreichender Auflösung Impuls- oder Rechteckfolge raushaut ist mit einem Mega8 kein Problem, hatte das auch mal ausgerechnet, die Genauigkeit ist sogar bei 8 Bit PWM noch ausreichend bis etwa 10Khz (Bei Interesse poste ich auch gerne das entsprechende Excelsheet)
    [Glaueb ich, bin gerade nicht zu Hause und habe das Sheet nicht vor mir]

    Oder man schickt ein Signal vom Modularsystem/Synthie rein....

    Richtig Interessant ist hier eigendlich nur das "Gummimund", also ein veränderliches Röhrensystem, dass den Vokaltrakt und damit dessen Filtereigenschaften nachbildet...
    Vielleicht hat ja auch jemand ne Idee, wie man sowas selber bauen könnte
     
  7. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Vielleicht hiermit?

    [​IMG]
     
  8. Feinstrom

    Feinstrom aktiv

    Die Assoziation hatte ich schon beim ersten Video, ich wollt's bloß nicht zugeben.

    Schöne Grüße,
    Bert
     
  9. ubbut

    ubbut Tach

    ..............^^^^^ naja.......
     

Diese Seite empfehlen