Analogue Systems RS-110

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von fanwander, 6. März 2014.

  1. Hallo

    hat hier jemand das RS-110 Filter von Analogue Systems. Wenn ja, könnte er/sie ein Foto von den (von hinten gesehen) beiden linken Platinen machen. So, dass man möglichst viele Bauteile erkennen kann.
    Es geht darum, dass wir auf der synth-diy mailliste darüber diskutieren, wie man ein echtes 24 dB State-Variable-Filter bauen kann. Und wir können uns eigentlich nicht vorstellen, wie das mit der Menge der Bauteile klappen soll, die man auf den Fotos bei schneidersladen.de sieht.

    Florian
     
  2. Kann ich heute abend machen
     
  3. :supi:
     
  4. Meiner Erinnerung nach ist da ein CA..... Chip drauf.
     
  5. Das Fragestellung ist, dass man für ein 24dB Filter, das gleichzeitig Highpass und Lowapss bei gemeinsamem Resonanzpfad bietet, acht CA3080 oder vier CA3280 bräuchte (zwei vierer OTA-Filter) - und die sind beim besten Willen auf den Fotos bei Schneidersladen nicht zu sehen. Das klassische 12dB-SVF mit zwei OTAs kann man zwar stacken (wie zb im Jupiter6), aber dann kann man nicht beide Filtertypen gleichzeitig anbieten.
     
  6. Ich tippe mal auf 4 CA3280... hoffentlich denke ich dran.
     
  7. Ebotronix

    Ebotronix Tach

  8. ups, habs Foto vergessen.

    Der RS110 hat übrigens einen recht kräftigen Sound. Der 24db Hochpass - interessiert mich besonders weil so selten- ist klanglich nett. Besser als Morphing-Filter von Doepfer, schlechter als Wiard Omni. Hier wünschte ich mir einen grösseren Bereich: Unter 20Hz, über 20khz.

    In die Feedbackschlaufe des Resonanzweges kann man ja Module setzen wie man will. Ich habe aber ausser einen VCA (CV-Reso) noch kein ultimatives Patch dafür gefunden.
     
  9. Schön sind Verzerrer/Waveshaper, Phaser, langsame Flanger (jeweils aber immer im Mix mit dem original-Resonanz-Signal).
    Sehr nett auch eine Festfilterbank oder ein Grafik-EQ, damit bekommt man in unterschiedlichen Tonhöhen unterschiedliche Resonanz - das ist vorallem bei Arpeggien nett.
    Praktisch ist ein VCA in Limiterschaltung wenn das Filter vom Frequenzbereich abhängigen unterschiedlichen Resonanzeinsatz hat.
     
  10. 1xCA3046, 2x3080.,5x TL072
     
  11. Was mich schon immer beim RS110 interessiert hat: arbeitet der jetzt mit OTAs oder Transistoren?
     

Diese Seite empfehlen