Analogue Systems RS-290 VC-Digital-Delay/Sampler

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von Anonymous, 29. Mai 2007.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hat hier eigentlich jemand das RS-290 (VC delay/sampler) Modul von Analogue Systems und kann sagen, ob der sich lohnt (Verarbeitungsqualität, Bedienung, Soundqualität)?

    Das Ding soll ja immerhin 16 Bit können und ist damit zumindest auf dem Papier deutlich besser als der Doepfer Sampler, der zudem keine Delay-Funktionen hat.
    Lo-Fi geht trotzdem, da man bis 4-Bit runter kann.

    Ist zwar teuer, hört sich aber auf dem Papier sehr interessant an.

    Obwohl: 345 British Pounds sind aktuell 508.835 Euro! :shock:
    Da krieg ich ja fast ne TC-D2 für.
    Da kann der RS-290 bedientechnisch wohl nicht mithalten, schade,
    denn genug Platz für weitere Buttons wäre doch noch gewesen.
     
  2. Ich finde das Teil absolut überragend, obwohl ich bisher nicht mal annähernd alle Funktion ausgereizt habe. Der Vgl. mit dem A112 ist wirklich à la Apfel mit Birne, da das D-Teil Lo-Fi sein soll und das RS290 nicht (auch wenn *auch *Lo-Fi klingen kann).
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wie wärs, wenn Du zum nächsten HK den RS290 mitbringst? :idea:
     
  4. ja - wuerde mich auch interessieren.

    ich will noch anmerken, dass das a112 von doepfer ueber eine delay, reverse-delay und pitch funktion besitzt. aber alles relativ lofi...
     
  5. MvKeinen

    MvKeinen aktiviert

    Die CVs für Sample -Start -End und -Pitch machen ihn ziemlich interessant.

    Startpunktmodulation hat der A-112 so nicht oder?
     
  6. Das mit HK lassen wir mal offen...

    Persönl. finde ich am interessantesten, dass das Teil voll modular ist. Sample Anfang/Ende kann getriggert werden (low oder high jeweils für A und E getrennt einstellbar), Pitch ist, klar, auch CV gesteuert.

    Es ist auch ein gut klingendes Dig. Delay. Mal so warm aus'm Bauch: Die Wandler scheinen qualitativ sehr gut zu sein...

    Die Bedienung sollte für jeden, der den Umgang mit digitalem Equipment gewohnt ist, problemlos sein. Da gehöre ich nicht dazu, so dass ich noch nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft habe.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Es ist ein schönes Spielzeug im positiven Sinne, in Teilbereichen kann man sehr gut realtime arbeiten (Feedback, Mix), in anderen Bereichen muss man mit den üblichen digitalen "Problemen" rechnen, z.B. bei Umstellung der Delayzeit im laufenden Betrieb, aber auch das sollte nichts Neues sein.
    In der neuen Version V 2.8 ist sogar die Wahl zwischen den Modi Tape Delay und Digital Delay möglich, letzterer ist neu, aber von mir noch nicht eingehend untersucht.
    Ein sehr schön klingendes Delay bis hinab in den LoFi-Betrieb, empfehlenswert.
     
  8. Bob wird Dich vermutl. an TBS verweisen, da Du hier in D sitzt, das wird i.d.R. noch teurer. Glücklicherweise habe ich meins mal billig bei Ebay bekommen. Ja, auch sowas gibt es.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    TBS?

    Die haben ja nichtmal mehr ne richtige Internet-Seite. :roll:
     
  10. MvKeinen

    MvKeinen aktiviert

  11. MvKeinen

    MvKeinen aktiviert

    Auf der Seite sind noch eiin paar andere lustige Sachen
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die Sachen kann man auch bei Schneiders Buero bestellen, klappt auch sehr gut.
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das ist sicher auch bequemer und sicherer und die sind sogar seriös.. *mein tipp*
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das ist ein reines DIY-Projekt und leider mit SMD-Bausteinen:

    [​IMG]

    Auf der I-Net-Seite von denen ist Analogue Systems zumindest seit ner Weile nicht mehr gelistet.
    Ich nehme also an der Vertrieb wurde an TBS übergeben oder so.
     
  15. HPL

    HPL -

    naja aber nicht soo kleine. das geht schon wenn man genau arbeitet. wäre aber ein echt interresantes projekt. würde ich glatt bauen wenn sich noch andere finden und er uns nen schwung pcbs macht. die chips die man nicht so leicht bekommt verkauft er ja auch als kit. wäre echt ne überlegung wert.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich habe mir die Demos mal angehört.
    Was soll ich sagen: Ich bin begeistert
    Muss ich haben


    ist aber ne Menge Geld, und mit nem hohen unsicherheitsfaktor verbunden ob ich das Teil zum laufen bringe.


    Idee: man müsste ne SMD "übungsplatine" machen
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Was Du nicht alles haben musst. ;-)
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    also bitte sonic:
    zähl auf was ich denn so alles haben muss !
    das möchte ich jetzt selber gerne wissen was ich denn so alles haben muss







    könnte nämlich sein dass ich was vergessen habe, weil gekauft habe ich höchstens 3-4 module dies Jahr.
    und ich dachte mir grad kürzlich da fehlt doch was ;-)
     
  19. Jörg

    Jörg |

    Geht mir ständig so! :wft:
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Naja, ich erinnere mich noch als wir beim finder waren und Du so ziemlich alles was er angespielt hast, total geil fandest und unbedingt brauchtest.

    Selbst die eigentlich ziemlich grottige Electribe MX. *stichel* :P ;-)

    Hol Dir einfach die Yamaha H80, dann klingt bei Dir auch alles ganz toll. ;-) (obwohl das doch eigentlich Eigenschaften waren, die ein Monitor gerade nicht haben sollte :? )
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Och..........
    man darf da nicht alles so 1:1 aufnehmen
    Aber bei dem Delay hier ists was anderes ..... ;-)
     

Diese Seite empfehlen