Analyse von FM-Sounds

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von nbg, 25. September 2012.

  1. nbg

    nbg -

    Hallo,

    wie geht ihr immer vor, wenn ihr einen FM-Sound nachbauen wollt?

    Einfach nach Gefühl rumprobieren?

    Oder den Sound und seine Wellenform im Spektrumanalyzer etc. irgendwie versuchen zu analysieren?

    Die meisten subtraktiven Klänge kann ich problemlos nachschrauben, bei FM hapert es aber gewaltig.

    Liegt es vielleicht daran, dass man die Modulationskette einfach nicht raushören kann?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich blick bei fm auch überhaupt nicht durch
    sobald ich mehr als einen modulator nehme sind die ergebnisse für mich unberechenbar :mrgreen:
    wenn man seine Jugend nicht am dx7 verbracht hat - keine chance ?
     
  3. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Dauert ein klein wenig, dann hoert man das genau so wie bei subtraktive Sounds, hat was mit Erfahrung zu tun. Schwieriger wird's bei chaotischen Glueckstreffern, speziell bei neueren FM-Synth, da kann der Nachbau haarig werden, das sind dann auch meist Sounds, bei denen der Erbauern nicht weiss wie er Controller oder Velocity vernuenftig einbauen soll.
     
  4. nbg

    nbg -

    Na Summa dann verrate mir mal z.B. die Parameter hierfür ;-)



    Klingt wie ein typischer "billiger" Standard-FM-Sound (am Ende isses sogar einer) bzw. subtraktiv gesehen eine hohe Square mit Modulation nach hinten.

    In FM bekomme ich entweder nur einfache Square-Bässe hin bzw. hochgepitchte Donkbässe. Beides klingt nicht annähernd so schön blechern wie der Sound oben.

    Additiv krieg ich mittels einzelner Sinuswellen zwar die lautesten Obertöne hin, der Dreck dazwischen fehlt aber. Ergo wieder nicht schön blechern.
     

    Anhänge:

    • fm.mp3
      Dateigröße:
      320,9 KB
      Aufrufe:
      8
  5. Moogulator

    Moogulator Admin


    doch, zuerst kannst du die beiden im gleichen Freq-Verhältnis aufdrehen und hören - Dann bekommst du eine Art Filterwirkung. Schon kannst du gezielter arbeiten.
    Welche Spektren machbar sind - einfach erstmal nur ganzzahlige benutzen, also 1:2 oder 1:3 - dann umgekehrt, du wirst merken wie viel schon damit gezielt zu machen ist.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    gleich mal testen :nihao:
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    zB mit Hüllkurve mit decay drauf und dann von wenig bis viel abhören, dann mit langem Decay.. noch klarer man sich das nicht durchhören..
    Ungrade Verhältnisse aber erstmal nicht, oder mal so zum testen, das machts immer schräg.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    mit ungeraden v. krieg ich immer nur ringmodulator zeug und glöckchen :mrgreen:
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    wie mach ich den rauschen?
    gar nicht?!?
     
  10. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Der LOFI Charakter hat nichts mit FM zu tun, ich kann nur raten was mit dem Sound passiert ist, aber es koennte ein Tracker Sample sein. Quelle kann ich nur schwer bestimmen, koennte eine CZ-Synth also Ringmod sein, FM kann ich aufgrund der Qualitaet des Samples (Quantisierungsrauschen, knacksen) auch nicht ausschliessen. Ich schaetze ich koennte den Sound schon irgendwie nachbauen, aber das Aufwendigste an der Sache waer nicht die Synthese sondern die Emulation der Degeneration des Klangs.
     
  11. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Operator Feedback, der Sound wird erst zum Saegezahn, bis er bei weiterem Anstieg des Feedbacks zu Rauschen zerfaellt. So funktioniert es zumindest bei DX7&Co, gibt aber ein paar Softsynths bei denen das nicht funktioniert.
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

Diese Seite empfehlen