Andersartige Pc-Mäuse mit Mousewheel

Dieses Thema im Forum "Controller & MIDI" wurde erstellt von Anonymous, 19. Februar 2011.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Welche Pc-Mäuse gibt es, mit evtl. etwas anderen Tastenbelegungen oder besseren Mousewheels, so dass die Finger selbst bei SEHR HÄUFIGER Benutzung nicht ermüden, gibt es da innovative Ansätze?

    Anforderungen wären:
    - mindestens vier Knöpfe
    - mindestens ein Mousewheel

    Was ich jetzt benutze: Logitech MX 518, das Problem hier ist, dass die Finger bei sehr häufiger Benutzung doch wehtun. Ich halte immer eine Taste gedrückt, und drehe gleichzeitig das Mousewheel.

    Irgendwie wären zu diesem Zweck, 4 Tasten nebeneinander horizontal, in Handfingerabständen angeordnet, so dass die Finger ohne Verspannungen direkt auf den Tasten landen, und links seitlich das Mousewheel für den Daumen, ideal.

    Was ich damit mache?
    Ich benutze es als Universalmidicontroller zum Abmischen von 4 Grundparametern pro Spur. Bei mir sind die Grundparameter bislang:
    1. Volume
    2. Panorama
    3. Cutoff
    4. Resonance

    Wenn die Hand eh an der Maus ist, und mir irgend etwas am Sound auffällt, kann ich SOFORT die entsprechende Spur anwählen und mit der entsprechenden Taste den gewünschten Parameter optimieren, d.h. meist ganz leicht lauter, ganz leicht leiser usw., d.h. WO der Mauszeiger sich dann befindet ist absolut egal, könnte sogar über dem Browser liegen, d.h. ausserhalb des Sequencers, funktioniert trotzdem.

    Ich mache es oft so, dass ich am DIGICheck - Totalyser, Size = large, einfach die Frequenzbänder beobachte, sonst nichts und auf die Musik höre, dann direkt mit der Maus leiser/lauter, rechts/links einstelle...
     
  2. Wieso kein BCR2000 zb?

    Eine apple magic mouse hat ja eine multitouch oberfläche, auch wenn die nicht unbedingt ergonomisch ist...

    ahm ja, 2 scrollräder:
    http://geizhals.at/eu/a420705.html
    sowas?
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hmm, eine BCR2000 habe ich auch, benutze ich aber nicht dafür. Hat ja auch nur 32 Drehregler, plus meine Hand müsste sich dann zum BCR bewegen, den richtigen Controller finden, d.h. ich muss zur Funktion gehen, anstatt dass die Funktion zu mir kommt. Beim späteren Editing im Arrangement-View von Ableton, wo ich sowieso mit der Maus arbeite, ist es praktisch jederzeit SOFORT Änderungen vornehmen zu könnnen, ohne dass die Maus sich irgendwohin bewegen muss, die Funktion kommt wie gesagt zu mir, nicht umgekehrt. So kann ich 4 Grundparameter von bis zu 3 * 12 * 40 / 4 = 360 Spuren ändern.

    Eine andere Idee wäre links an der Seite 4 Tasten für den Daumen, dann oben 4 Mousewheels in Fingerabständen angeordnet, grössere und leichtgängigere Mousewheels. Dann könnte man für die Abwechslung der Finger immer mal einen anderen Finger für die Mousewheels benutzen. Oder eben ein riesen breites Mousewheel oben, würde auch gehen, praktisch sowas als Mousewheel:
    [​IMG]
     
  4. das ist die wohl sinnvollste lösung, oder den doepfer pocket control wenn man nicht so viel platz auf dem tisch hat
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die BCR2000 benutze ich halt schon für andere Live-Automationsgeschichten, ich möchte ungerne zwischen Presets am BCR immer hin- und herwechseln. Ich trenne somit das Mixing mit Volume, Panorama, Cutoff, Resonance, strikt von anderen Automationen. Wenn ich z.B. Volume automatisieren will, dafür gibt es einen extra Regler, über Utility in Ableton, das zählt also nicht zum Grundmixing. Und um nur das grobe Mixing einzustellen will ich nicht die BCR dafür "verschwenden". Wie oben erwähnt reicht auch die maximale Spurenanzahl gar nicht, wenn man nicht am BCR umschalten will.

    Naja, jetzt habe ich eine andere Lösung: Mit der mittleren Maustaste zwischen zwei verschiedenen Wertesprüngen togglen: +/-1 oder +/-7 pro Mousewheel-"tick".
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    klingt gut . wie hast du das eingestellt ???

    merci
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mit AutoHotkey, http://www.autohotkey.com
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

Diese Seite empfehlen