Andromeda öffnen

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Tyrell, 5. Februar 2011.

  1. Tyrell

    Tyrell aktiviert

    Mein Andromeda war vor einem halben Jahr beim Service. Er funktioniert zwar nun wieder einwandfrei, aber irgendetwas fliegt im inneren rum und die rechte Kunststoffseite ist sehr locker. Ich würde den Synth gerne öffnen um nach dem Rechten zu sehen. Am Gehäuse sind nur so viele Schrauben, dass ich mir nicht sicher bin welche ich lösen muss um den Deckel hochklappen zu können. Hoffe jemand kann mir helfen, Grüße, Tyrell.
     
  2. vds242

    vds242 -

    Hallo Peter!

    Achte darauf, das beim Öffnen nichts verloren geht!

    Die Seitenteile des Andromeda sind bekanntlich aus Plastik, und werden mit "selbstschneidenden Gewindeschrauben" befestigt.

    Bei Dir klingt es so, als sei, wie mal bei mir, eine "Hülse" für eine Schraube in einem Seitenteil gebrochen, und darum ist eine Schraube lose, bzw. liegt im Gehäuse.

    Such auf jeden Fall das abgebrochene Teil der Hülse und verklebe es wieder.

    Danach lange aushärten lassen und vorsichtig wieder verschrauben.

    Eventuell ist es ein Teil des Seitenteils, auf Höhe der Tastatur, das Du ggf. auch noch verkleben kannst, da es bei einer weiteren Demontage nicht auseinandergebaut werden muss!

    Viel Glück!

    Chris
     
  3. Ja, den kannst du ruhig aufmachen den A6 da geht nix kaputt, einfach eben nur vorsichtig sein !
    Hat sich wohl eine Schraube gelöst, mit einer guten Taschenlampe findest du die wieder, viel spass ... ;-)
     
  4. Tyrell

    Tyrell aktiviert

    Danke für die guten Tipp!!! Super. Könnt ihr mir evtl. noch sagen WELCHE Schrauben das ich läsen muss?
     
  5. Hat man doch hier angegeben :
    Alle die, die mit Blau umkreisst sind !!!!
    http://electro-music.com/forum/post-140696.html
     
  6. Tyrell

    Tyrell aktiviert

    Oh,.. hatte den Link gar nicht gesehen. Sorry. Große Klasse, Peter.
     
  7. Sag uns mal was die Ursache war und nun viel spass, vergiss den stecker nicht zu ziehen, und den Staub kannst du auch gerade Pinseln ... ;-)
     
  8. Tyrell

    Tyrell aktiviert

    Operation vollzogen! War tatsächlich das interne Plastikgewinde mit welcher die Kunststoffseitenteile verschraubt sind. habe es jetzt provisorisch festgemacht. Ärgerlich ist ja nur, dass dies definitiv beim Service passiert ist. Auch sind nun an den Ecken kleine Schrammen und Kratzer. Echt ärgerlich. Na ja.
     

  9. habe ich gerne gemacht !! :lol:

    Gruss
    Timkauf :D
     
  10. vds242

    vds242 -

    Ist einfach ne Fehlkonstruktion, weil billig herzustellen.......mit dem Plastik . Da zieht man eine Schraube etwas zu sehr an, oder verkantet, und schon brechen die "Hülsen".......

    Gruß,
    Chris
     
  11. Ist das bei dem Alesis ION auch so?
    Mir gefallen die roten Plastikseitenteile überhaupt nicht, so was von Fehldesign :gay:

    Wollte den mal spasshalber aufschrauben um zu sehen, wie die Seitenteile befestigt sind,
    habe mich aber aufgrund der Menge von Schrauben nicht getraut....

    Würde die roten Dinger gerne gegen Echtholz ersetzten, passt dann besser zum Mono/Poly,
    MEK und Cyber 6 :mrgreen:

    Hat da jemand Erfahrung? Danke für ernstgemeinte Anregungen.

    Gute Nacht

    Michael
     
  12. Hallo ihr Lieben,

    entschuldigt eine kurze Rückfrage - muss man für das Reinigen der Potis auch das gesamte Gehäuse aufmachen, oder lassen sich die Kappen einfach nach oben hin abziehen (sind ja nicht verschraubt...?). Ich habe mittlerweile ein ziemliches Staubproblem und damit einhergehend ab und zu Parametersprünge beim drehen etc...

    Wäre riesig dankbar für einen schnellen Tip!
     

Diese Seite empfehlen