Andromeda

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von Tax-5, 27. April 2009.

  1. Tax-5

    Tax-5 eingearbeitet

    Ist das erste mal dass ich hier was reinstelle..
    Hoffe mal auf n anständiges Feedback... gerade was produktionstechnisch machbar wäre.. Soundauswahl etc... konstruktive Kritik

    http://www.tax-5.ch/index/downloads.php ... oad_id=114

    Interpret: Tax-5
    Titel: Andromeda
    Stil: Ambient, Space Hop, Chill out, Melancholic Space
    Dauer: Knapp 6 Minuten
    Jahr: 2009
    Equipment Klangerzeuger: Access Virus Indigo, Roland V-Synth, Emu Proteus 1/XR, Roland JD990, Korg M1R, Korg EX M1R, Korg TR Rack, Kawai K5000S (abgesamplet vom Kollegen)
    Sonstiges Equipment: Alesis MidiVerb4, Yamaha 02R

    Bin mal auf eure Meinung gespannt
     
  2. DJRoxy

    DJRoxy -

    Hallo Tax-5 :)

    Eine schöne Reise auf die Du einen einlädst und mitnimmst zur Andromeda Galaxie man kann die Weiten des Universums erspüren.

    Ich mag die Korg Sounds die man da hört da bekommt man echt Gänsehaut.

    Das Arrangement ist super umgesetzt und der Trackaufbau ist auch klasse (einfach Augen schließen und mitschweben) die Auswahl der Sounds passt auch und die FX sind auch stimmig.

    Den Style würde ich zu Ambient/Trance/ChillOut zählen.

    Klasse Track mach weiter so mir gefällts.

    Gruß,
    DJRoxy
     
  3. Absolut genialer Track.
    Sehr gefühlvoll und angenehm zu hören.
    Macht süchtig auf mehr. Zeigt mir, wo ich noch lange nicht bin und wo ich hin will :eek:) Gruss Michael
     
  4. Ein sehr schöner, in sich stimmiger Track. Die Soundauswahl ist echt Klasse und auch das Arrangement passt gut. Weiter so!
     
  5. selon

    selon aktiviert

    Könnte mich dem Lob der anderen anschließen, weil mir das Stück auch sehr gut gefällt, aber ich versuche mal zu überlegen, was man evtl. noch verbessern könnte.

    -Der Resosound kommt recht regelmäßig und häufig. Evtl etwas leiser abmischen und ausdünnen.

    -Die Rim läuft auch ziemlich durch, vielleicht etwas leiser und mit geringerer Frequenz, evtl auch nur ab und zu als Akzent.

    -Wenn du die spacige Sequenz nach einiger Zeit etwas varierst, ohne das der Charakter verloren geht, würde das noch leichter, verspielter wirken und noch mehr "tragen".

    Alles nur meine Meinung, denk mal drüber nach, wenn du magst :)

    Grüße und weiter so !
    Harald
     
  6. Absolut super, wieder einmal ein sehr gelungender Song von Dir.

    Ich stehe erst am Anfang mit meinen Songs und würde gerne dahin kommen wo Du jetzt schon bist.

    Daher kann ich keine Kritikpunkte feststellen. Klingt sehr stimmig.
     

Diese Seite empfehlen