Anfängerfrage: Latenzen Audioaufnahme, Playback ...

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von arz, 15. November 2015.

  1. arz

    arz ..

    hallo,
    obwohl schon relativ lange dabei, beschäftige ich mich gerade erstmals ernsthaft mit mehrspuraufnahmen, dh dem nacheinander aufnehmen mehrerer spuren ... bisher hab ich immer alles in einem take stereo oder auch mehrere spuren aufgenommen und dann geschnitten, und bearbeitet ...

    ich arbeite hauptsächlich mit internen sequenzern, die zum rechner gesynct sind ...also xox roländer etc .... derzeit habe ich, wenn ich bspweise eine 606 spur aufnehme und danach eine 303 spur aufnehmen möchte, ein delay zwischen bereits aufgenommener 606 spur und der gerade laufenden 303 spur.
    wo sind die einstellungen an denen ich drehen kann ... gibt es eine art audio playback delay beim abspielen in der daw? oder gibt es nur die generelle audio latenzeinstellung beim soundkartentreiber ... die kann ich leider nicht soweit runtersetzen ohne dass es knackser gibt ... gibt es da lösungsansätze? kann ja nicht sein, dass man die audiospuren jedesmal händisch um ein paar ms verschieben muss ...
    cubase 5 / mackie 1220i / lenovo t61 ... soweit zu hard und software

    ... manchmal wünsche ich mir die "atari und stereo auf dat"-zeiten zurück ....
     
  2. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Re: anfängerfrage latenzen audioaufnahme, playback ...

    Vieleicht hat dein rechner nicht genug Power
     
  3. arz

    arz ..

    Re: anfängerfrage latenzen audioaufnahme, playback ...

    ... ja, klar, der rechner ist aus heutiger sicht gurkig,, aber vor ein paar jahren hat das doch auch funktioniert ,, oder??
    meine frage ist ja,, wo sind die schrauben, an denen man drehen kann und gibt es ggf daw seitig irgendwo eine einstellng, die ich übersehen hab ...
     
  4. nennt sich latenzkompensation. kenne mich mit cubase nicht aus, würde mich aber wundern wenn es da nichts gibt
     
  5. arz

    arz ..

    danke, werd ich mal checken ....