Anfängerfragen zum Sampling

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Leusis, 1. August 2005.

  1. Leusis

    Leusis Tach

    Auf der Suche nach guten Mellotronsounds bin ich auf Samples

    Auf der Suche nach guten Mellotronsounds bin ich auf Samples gestoßen, die angeblich den Klang derzeit am besten treffen (Sampletank oder so).
    Mit Sampling hab ich mich jedoch bisher noch überhaupt nicht beschäftigt, ich bin schon froh wenn ich mit den Basisfunktionen meiner Synthesizer klarkomm. ;-)

    Nun wollte ich fragen, wie ich Samples nun am einfachsten und günstigsten verwenden kann, direkt zu Anfang erstmal: Nein, ich kann mir weder ein Motif noch ein Triton leisten von denen man liest, sie könnten all dies spielend, gibt es jedoch kostengünstigere Alternativen?
    Ich besitze ein Roland JV-1080 Rack, das hat zwei so lustige Eingänge vorne (PCM Card, Data Card), lässt sich damit vielleicht sogar was machen?
    Ach ja, die einfachste Möglichkeit ist natürlich die Samples über den Computer laufen zu lassen, ich hätte sie jedoch am liebsten unabhängig davon.

    (Falls dies der falsche Bereich ist, bitte ich darum den Thread zu verschieben).
     
  2. haesslich

    haesslich Tach

    mellotronsounds gibts in form von gmedia m-tron als sample p

    mellotronsounds gibts in form von gmedia m-tron als sample player für den pc. ist dann ein vst plugin.
    das ist dann ziemlich authentisch.
    nur mit einem jv1080 oder so bekommt man es natürlich nicht so hin.
     
  3. Ich hab ne Akai Mellotron Sample CD von Best Service oder so

    Ich hab ne Akai Mellotron Sample CD von Best Service oder so, die lass ich mit Sampletank Free laufen. Is derzeit die günstigste Alternative. Is halt nicht so umfassend wie die M-Tron Col.

    Die G-Media Mellotron Col. hab ich mir vor ca. 2 Monaten bei Thomann bestellt, angeblich sollte sie schon seit April verfügbar sein...aba gut..vielleicht nächst Jahr :-x

    Wenn du nur die Basis von den Sounds also Bläser, Chöre, Streicher brauchst, kannste dir ruhig sone Sample CD kaufen. Wenns Hardware-mässig unbedingt ein soll, kannste dir natürlich noch en ollen Sampler holen...aber Bedienfreundlich sin die meines wissens nich so gegenüber Soft Solutions...
     
  4. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ich glaub' es gibt Mellotron Samples auch als Soundfont und

    Ich glaub' es gibt Mellotron Samples auch als Soundfont und 'nen free Soundfont player...
     
  5. Leusis

    Leusis Tach

    Ok, dann wird meine n

    Ok, dann wird meine nächste Investition wohl ne vernünftige Soundkarte sein, denn meine derzeitige ist mit ihrer sekundenlangen Verzögerung kaum zu gebrauchen... Man kann damit zwar aufnehmen, aber es ist schon doof jede Spur verschieben zu müssen. ;-)

    Was mich daran nur gestört hat, falls ich (wonach es derzeit nicht aussieht) doch mal irgendwo anders als zu Hause spielen will, müsste ich meinen PC mitnehmen was doch recht unpraktisch ist, falls es überhaupt geht. Einfach Keyboard unter den Arm klemmen und jammen gehen ist dann nicht...

    Naja, aber wenn andere Lösungen ebenfalls nicht praktisch sind und da ich derzeit so nur zu Hause spiele, mach ichs wahrscheinlich so... Danke schon mal bis hier hin.
     
  6. Ja f

    Ja für Live isses net so gut. Son alter Akai S 1000 Sampler is au net so teuer aber ich glaub es is nich so einfach da die Samples reinzubekommen weil die Schnittstelle SCSI is, oder?

    Und neuere Sampler kosten halt gleich wieder.

    Aber das is Gebiet wo ich mich net so auskenne...
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

  8. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    [quote:e574de4c94=*Leusis*]Ok, dann wird meine n

    Was fuer eine Karte verwendest du denn?
     
  9. Leusis

    Leusis Tach

    Öööhm... *hust*... ne Onboardsoundkarte bisher, das klappt natürlich nicht.
    Mal schauen, dann werd ich mir einen Soundblaster oder so zulegen.
     
  10. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:16dd1fc080=*Leusis*] einen Soundblaster oder so zuleg

    lieber 'oder so'.
    Die Creative-Karten haben doch hauptsächlich den Spieler und Brüllwürfelanwender als Zielgruppe, der Treibersupport ist nervig.
     
  12. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Stimmt, zum spielen fuer Soundfonts ok, aber fuer VSTis und

    Stimmt, zum spielen fuer Soundfonts ok, aber fuer VSTis und HD-Recording find ich die Karten von M-Audio oder Terratec in dem Preissegment besser..
     

Diese Seite empfehlen