Anne Haigis - Fuchs, welche Sounds?!

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von DOSORDIE, 6. September 2014.

  1. Kennt Einer das o.g. Stück von 1985?

    Die ganze LP klingt total nach DX7 Patches, das ist so derart geil arrangiert. Leider ist die LP ziemlich selten und anscheinend nicht auf CD verfügbar, auch bei Spotify und Simfy ist Ebbe, nur bei Youtube gibts eine Live Version aus irgend einer ZDF Sendung, die aber soundtechnisch von der Studioversion abweicht. Auf der Platte (die ich zum Glück habe) steht nur ein Verweis zu Fairlight Synths, im Live Auftritt kann man sehen, dass da ein DX7 I steht, aber auch noch Einige andere Synthesizer mehr, das Eine sieht nach D50 aus, würde aber chronologisch nicht ganz hinhauen.

    Mich würde insbesondere interessieren, wie sich dieser Cheesy Bass Sound nennt, denn ich hab zwar ein Bisschen rumprogrammiert und auch was derartiges hinbekommen, aber ganz so klingt das dann doch nicht, anders gut, aber eben nicht so...

    Und dann im Refrain gibt es so einen Sound, der sich anhört, wie eine abgedämpfte E-Gitarre, die so abgehackt angeschlagen wird, aber eben elektronischer, maschineller, das klingt sehr sehr geil. Dazu dann ein Typischer Glöckchen E-Piano Sound, auch der würde mich interessieren. Die ganze Platte hat solche Sounds, dazu kommen dann halt noch so Sample Trompeten und Sprachsamples, wahrscheinlich über Fairlight. Das hat eine Soundästhetik, wo ich sagen würde, das war das Optimum und danach klang es einfach nie wieder so stimmig.

    Allerdings sind auch viele Songs überladen, ich hasse diese Ruckartigen Sample Trompeten und zu der Zeit wurde auch Vieles total kaputt arrangiert durch unstimmige Funky Bassline Figuren und zu schnelle Akkordwechsel, wo es manchmal ein Dur Akkord getan hätte, anstatt sowas "Querches" in sus oder so. Ich glaube das kommt aber auch daher, dass das Gerücht kursiert, mit FM kriegt man keine guten Flächen hin.

    Wenn mir so keiner weiterhelfen kann, würde ich das Stück mal digitalisieren und hier on stellen...

    LG, Tobi
     
  2. PySeq

    PySeq eingearbeitet

    Also, bei der Live-Version auf Youtube sehe ich bei 0:40 rechts neben ihr jemanden am Bass. Ich würde sagen, es ist ein Fretless-Bass.
    Kannst ja mal in diese Richtung beim DX7 gehen, die Fretless-Bass-Sounds sind dort eigentlich ok. Aber ein echter Bass ist ein Bass ist ein Bass. ;-)

    Ein Pop-Song mit dem Refrain "Fuchs, Du hast die Gans gestohlen" ist nun aber auch irgendwie ....
     
  3. Ja, stimmt schon... ^^ Der Text ist sowieso irgendwie ziemlich komisch, ich mein so das mit dem schlaffen Füchslein und so... Das macht irgendwie die doch recht ausgefeilte Komposition kaputt, denn mit dem richtigen Text würde es schon sehr rührig sein, aber trotzdem sind die Sounds genial...

    Ja deshalb sag ich ja, dass das Live Arrangement vom Studioarrangement abweicht und so Cheesy klingen die Fretless Sounds vom DX7 nicht. Das ist viel zu elektronisch dafür... Ich lads gleich mal hoch, aber danke schon Mal.

    LG, Tobi
     

Diese Seite empfehlen