Anschluss Mixer - Speakers - Audio-Interface

H

housemusic

..
Hallo zusammen!

Kurze Frage zur richtigen Verklabelung. Ich müsste einen analogen Mixer, aktive Lautsprecher sowie ein Audio-Interface miteinander verbinden.

Die Hardware ist folgennde:
Mixer: Mackie 1402VLZ3
Monitore: Yamaha HS80M
Audio-Interface: Focusrite Scarlet 2i2

Ich habe aktuell die Yamaha HS80M an den Control Room Out des Mackie 1402VLZ angeschlossen. Über den Alt3/4 Output des Mackie gehe ich dann in die beiden Inputs des Focusrite 2i2 (welches dann wiederrum per USB mit dem PC verbunden ist), um in der DAW aufzunehmen.

Meine Frage:
Wo schliesse ich jetzt aber am besten die beiden Outs des Focusrite 2i2 an dem Mackie an, damit ich meine Software-Synths raus auf die Speaker bekomme? An den Tape In oder einen der Einzelkanäle oder...?


Danke schonmmal für Feedback! :)
 
stuartm

stuartm

musicus otiosus
Wo schliesse ich jetzt aber am besten die beiden Outs des Focusrite 2i2 an dem Mackie an, damit ich meine Software-Synths raus auf die Speaker bekomme? An den Tape In oder einen der Einzelkanäle oder...?
a) Tape-In: geht, aber dann fehlen dir (wenn benötigt) EQ und Aux Sends
b) besser and einen der Stereo-Kanäle
c) wenn alle Stereo-Kanäle belegt auf zwei Mono-Kanäle, die dann links/rechts gepannt
 
H

housemusic

..
Super, Danke. EQ und Aux brauche ich wahrscheinlich nicht, aber über einen Stereo-Kanal kann ich zumindest noch den Pegel kontrollieren.

Aber noch ne andere Frage:

Ist es besser, von Alt 3/4 auf das Audio-Interface zu gehen oder über den Main Out, wenn ich Hardware im Rechner aufnehmen möchte?
 
recliq

recliq

¯\_(ツ)_/¯
Macht eigentlich keinen Unterschied... ich würde auch den Alt 3/4 zum recorden nehmen.. ;-)
Das ist eher Geschmackssache.
 
Groovedigger

Groovedigger

||||
ich stehe gerade auf dem Schlauch...Du benutzt keine Hardwaresynths oder ähnliches oder?

Kannst ja gleich aus dem Scarlet Audio-ausgang direkt auf die Monitorboxen gehen
und deine VST Instrumente direkt in der DAW als Audio aufzeichnen..Versteh gerade den Zweck des Mischpults nicht.

Einzigst Sinn, macht es den Ausgang von der Scarlet auf die Mischpultkanäle 1+2 zu legen und den Controlroom-ausgang mit den Monitoren zu verbinden. Hätte dann den Vorteil das die Summe die aus der DAW kommt an den Mischpultkanälen 1+2 liegt und du diese mit den analogen EQ nachbearbeiten oder leichter Kanalsättigung etwas analogen touch dem ganzen einhauchen könntest.

Wenn du jetzt denoch ein Hardware Synth hättest so könntest du das Instrument auf den Kanal 3+4 vom Mischer legen dann im Kanalzug ALT 3+4 aktivieren und am Mischpultausgang ALT3+4 mit den Audio Ins 1+2 der scarlet verbinden..
 
Zuletzt bearbeitet:
 


Neueste Beiträge

News

Oben