Apple räumt die 13"-Serien auf - Neue MBP13", Air und 12" fällt weg.. - Update

Crossinger
Crossinger
Dilettant™
15 Zöller jetzt auch je einen Hunderter billiger und die SSD-Upgrades jenseits der 512GB sind geradezu unverschämt günstig geworden ;-) (für Apple Verhältnisse.)

Aber das neue Einsteiger-MacBook-Pro mit mickrigen 1,5Ghz i5 - ernsthaft??? :meise:
 
Moogulator
Moogulator
Admin
und mit 1288GB SSD, für was was Pro heißt, oder auch 256GB SSD? Lachfaktor, Apple verpeinlicht sich da immer - unterdimensionierte Rechner sind auch langsamer, damit machen sie sich generell keinen Gefallen - aber soll wohl billig "wirken".. Das dürfte der Grund sein. Wer das dann kauft, naja.. und Sachen installiert. Tja..
 
poly700
poly700
....
Das MBP 15" Einsteiger Model (2,6,16RAM,512SSD) ist um 500€ reduziert worden. von 32xx auf 2799!
 
Crossinger
Crossinger
Dilettant™
Das MBP 15" Einsteiger Model (2,6,16RAM,512SSD) ist um 500€ reduziert worden. von 32xx auf 2799!

Link? Z.Zt. sehe ich im Store nur die Reduktion um je 100 Euros für die 15" Modelle: 2799 --> 2699 für i7 Basis sowie 3299 --> 3199 für i9 Basis, jeweils mit ner 256GB SSD.
 
poly700
poly700
....
Den alten Link habe ich nicht mehr. Ich sehe nur, dass sich meine Bestellung um 600,- reduziert hat! Habe Heute mit denen telefoniert
 
poly700
poly700
....
Sehe gerade die 2TB SSD wurde von 1440 auf 960 reduziert. Das macht dann den unterschied!
 
Strelokk
Strelokk
Team Echsenmenschen
Gerade einen Mini zusammengeklickt. ~1800€
Ich warte aber, bis mein PC die Grätsche macht, egal, wie lange es dauert.
Nachhaltigkeit, ihr wisst schon. ?
 
Crossinger
Crossinger
Dilettant™
Hmmm, ich hänge gerade im Mac-Neukauf. Meine Frau will mein MBP erben, weil ihres den Abgang macht (sie hat ein MacBook Pro 13" 2009). Und ich kann mich bei Apple gerade nicht entscheiden/durchringen... vielleicht wird es was mit den Preisanpassungen heute. Oder ich warte auf die ersten MBPs 2019 im Refurbished Store.
 
verstaerker
verstaerker
*****
Hmmm, ich hänge gerade im Mac-Neukauf. Meine Frau will mein MBP erben, weil ihres den Abgang macht (sie hat ein MacBook Pro 13" 2009). Und ich kann mich bei Apple gerade nicht entscheiden/durchringen... vielleicht wird es was mit den Preisanpassungen heute. Oder ich warte auf die ersten MBPs 2019 im Refurbished Store.
man findet immer einen Grund zu warten ...kommt halt drauf an wie dringlich die Neuanschaffung ist
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
Nicht jeder macht Audio auf den Geräten.

das aktuelle macOS is 15-20gb groß, aktuelle ballerspiele bewegen sich im gleichen bereich, selbst photoshop belegt inzwischen mehr als 4 gb.

was soll man mit einem notebook mit einer 128 gb großen laufwerk machen? als notizblock verwenden?

solche festplatten hatten rechner vor 20 jahren mal.
 
Zuletzt bearbeitet:
verstaerker
verstaerker
*****
das aktuelle macOS is 15-20gb groß, aktuelle ballerspiele bewegen sich im gleichen bereich, selbst photoshop belegt inzwischen mehr als 4 gb.

was soll man mit einem notebook mit einer 128 mb großen laufwerk machen? als notizblock verwenden?

solche festplatten hatten rechner vor 20 jahren mal.
meine Frau hat ein MBA seit 2011 ..mit 256 GB . Das ist grad mal halbvoll...
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
ich gehöre aber zu den anderen 20% der kunden und möchte auch von papa apple beachtet werden. oder er ist irgendwann einfach nicht mehr mein papa.
 
tom f
tom f
||||||||||||
Das MBP 15" Einsteiger Model (2,6,16RAM,512SSD) ist um 500€ reduziert worden. von 32xx auf 2799!

Ich erinnere mich an die Zeiten - die noch gar nicht lange her sind - wo das Einsteiger 17" MBP 2249.- gekostet hat und dabei noch super easy upzugraden war ;-)
 
tom f
tom f
||||||||||||
ja ich wollte immer die 4TB , war mir aber zu heftig ...
von 3360 auf 1680!!!

Und dabei bieten Samsung und Toshiba die Dinger um etwa 700.- an.

Aber es gibt sicher wieder ganz spezielle Gründe zu erklären warum Apple ganz normale Komponenten vorher zu Marspreisen anbietet um das dann auf Mondpreise zu reduzieren und damit sogar noch den Kunden ein Wohlgefühl abzuringen ;-)

Achtung: ist kein Rant - nur eine Überlegung die nicht von der Hand zu weisen ist.

DISLCAIMER: ich bin Apple User - also kein Feindkontat hier !

Keinen Cent bekämen die von mir für eine Custom SSD, denn mit TB3 braucht man über den Speed der externen Platten nun auch echt nicht mehr sonderlich meckern.

120.- für ein m.2 Gehäuse und die 700.- für die 4 TB Samsung -> geht preislich wie Performancetechnisch total in Ordnung.

Ganz davon zu schweigen dass man ja nicht 1680.- für die Platte bei Apple zahlt sondern 1680.- zuzüglich des Wertes der Standardplatte in dem jeweiligen Rechner die man nicht bekommt.
 
verstaerker
verstaerker
*****
man sollte aber bedenken, das SSD & Ram-preise starken Schwankungen unterliegen
Apple stabilisiert mit ihrer Preispolitik - neben ihrem Gewinn - auch die Preise .
Einen Apple-Rechner bekommt man normalerweise für sehr gute Gebrauchtpreise los...
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
Aber es gibt sicher wieder ganz spezielle Gründe zu erklären warum Apple ganz normale Komponenten vorher zu Marspreisen anbietet

naja,m ganz normale komponenten sind das aja nicht, die SSDs bei apple sind shcon 5 mal shcneller als die in billig notebooks.

ich frage mich aber wozu der durchschnittsuser seine 128gb große SSD unbedingt mit 6000mb/s lesen muss. das braucht man doch nur für professionelle video bearbeitung - und da braucht man dann aber viel mehr platz.

ich habe letzte woche für eine alte evo 120 gb 15 euro bezahlt. bei apple kostet sowas 500 euro.

der größte speicher beim iphone 8 ist jetzt größer als der kleinste beim macbook pro.^^
 
Z
zwrihgeghedl
Guest
Also meine Begeisterung hält sich stark in Grenzen :blerk:
Eigentlich war ich gerade an so einem Punkt mir entweder ein neues Macbook Air oder 13" MB Pro zuzulegen, aber wenn ich lese, dass diese bescheuerte Butterfly-Tastatur schon wieder verwendet wird, obwohl bereits das Gerücht umging, dass Apple davon wieder weg will, habe ich eigentlich schon keine Lust mehr. Mein aktuelles Macbook Air ist jetzt 8 Jahre alt und erst jetzt zeigen sich erstmals Probleme mit der (alten) Tastatur. Ich fürchte so lange werden diese Butterfly-Tastaturen nicht halten. Das alles bei den Preisen...
 
tom f
tom f
||||||||||||
naja,m ganz normale komponenten sind das aja nicht, die SSDs bei apple sind shcon 5 mal shcneller als die in billig notebooks.

ich frage mich aber wozu der durchschnittsuser seine 128gb große SSD unbedingt mit 6000mb/s lesen muss. das braucht man doch nur für professionelle video bearbeitung - und da braucht man dann aber viel mehr platz.

ich habe letzte woche für eine alte evo 120 gb 15 euro bezahlt. bei apple kostet sowas 500 euro.

der größte speicher beim iphone 8 ist jetzt größer als der kleinste beim macbook pro.^^

Die von mir genannten Samsung m.2 ssd lässt sich mit 3TB/s lesen - ich habe so eine ähnliche in einem Notebook und merke im Alltag ja nichtmal sonderlich den Unterschied zu einer SSD mit 550Mb/s

Ich kopiere doch nicht andauernd irgendwelchen babylonischen Datenmengen hin und her - bin ich die NSA ?
 
tom f
tom f
||||||||||||
Bis etwa 2015 hat Apple offiziell die SSDs von Samsung verbaut.

Aktuell gibt es dazu keine Infos - ich wüsste aber nicht wo die ihr eigenes Werk für sowas eröffnet hätten und da sie immer noch alle Schirme - egal ob für iPhone oder Computer bei Samsung, LG und Japan Display beziehen, nehme ich an, dass man auch heute noch SSDs von Samsung verwendet aber halt eine andere vertragliche Vereinbarung hat.

Fakt ist, dass sich Specs und Speed der aktuellen MBP SSD nämlich genau mit denen der besten Samsung m.2 SSD decken.

So viele Hersteller gibt es da nicht und es wäre finanziell total unrentabel für Apple selber zu produzieren um NUR für das - in Relation schmale -Marktsegment der eigenen Rechner zu liefern.
 

Similar threads

 


Neueste Beiträge

News

Oben