Apple schlechte Qualität der Hardware ?

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von Zolo, 28. Dezember 2013.

  1. Zolo

    Zolo Tach

    Hatte 2007 leider den Fehler gemacht ein weißes Macbook zu kaufen.
    Unglaublich was seitdem alles daran kaputt gegangen ist.
    Das komische: wenn ich danach suche finde ich fast immer das es ja ein "ganz" normales
    Problem sei was fast alles haben oder es Sollbruchstellen sind usw.
    Egal ob es das Gehäuse ist was überall an den gleichen Stellen bricht oder wie jetzt
    das Apple Netzteil wo überall an der gleichen Stelle ein Kabelbruch bekommt.

    Es ist mittlerweile das 4. Netzteil was ich gekauft habe und ich hab jetzt endgültig
    die Schnauze voll. In Apple-Tempel-Foren heißt es dann:
    "Ach Herrje - einmal im Jahr 70 Euro zahlen ist doch kein Weltuntergang"...

    Aber ich sehe das anders. Wenn ich verf****t 70 Euro für ein Netzteil zahle (was ziemlich
    teuer ist) dann erwarte ich dass es länger als 1,5 Jahre hält. Ist aber auch komisch
    dass es gerade länger als das 1 Jahr hält und alles so verbaut ist dass man komplett das
    neue Netzteil kaufen muss.

    Hatte mir damals auch ein Toshiba Buissness Laptop gekauft. Halb so teuer wie Apple und
    bis heute keine Mängel oder irgendwas kaputt gegangen obwohl esviel häufiger in Benutzung ist.

    Apple, ich will nicht mehr.. :selfhammer:
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Scheiss auf apple.
    Die coca cola klitsche unter den komputern.
    Ich "baue"da auch langsam zurueck.. mein altes iphone wurde durch ein samsung ersetzt das mal 500euro guenstiger ist als das aktuelle iphone,
    Es ist leicher,flutscht besser in die hosentasche,hat geringere strahlenwerte,akkulaufzeit ist laenger und kann auch alles was ich brauch.
    Wenn mein macbook irgendwann abraucht werd ich mir wohl ein ipcee holen das fuer meinr anwendungen voellig ausreichend ist..

    Apple.. fuck you!
    Coca cola.shell,mac donald,apple
     
  3. abbuda

    abbuda Transistor

    Ich kann nur so viel sagen, das weisse MacBook gilt seit jeher als "ultranerdig" und ist Kult. Dass diese Dinger nicht für die Ewigkeit gebaut waren ist hinreichend bekannt. Soll heissen, das Gehäuse ist sehr anfällig auf Risse und dauernd ist irgendwas. Aber das gilt bei der geneigten Klientel als "unique, awesome, cool, individual, amazing, ...". Anders ausgedrückt, das weisse MacBooks ist erst richtig "gepflegt" wenn es Sticker drauf hat, mit Klebeband zusammengehalten wird, und sich die Farbe ein wenig vom Schneeweiss entfert hat. :D muss man allerdings mögen. Für alle anderen gibt es ja die spiessigen Alu MacBooks. Dort hast du selten ein Problem, falls doch war Apple bei mir bisher immer sehr Kulant. Allerdings kosteten die damals etwas mehr. Heute gibt es das Weisse ja nicht mehr, zum Glück. Du kannst ja versuchen die Kiste zu veräussern. Wie gesagt, es ist Kult und es gibt immer noch Leute die bezahlen ertaunlicherweise für diese Plastikkiste, sogar wenn sie in erbärmlichem Zustand ist.
     
  4. fairplay

    fairplay Tach

    ...das lässt sich ziemlich leicht reparieren - das Kabel ist danach halt ein paar Zentimeter kürzer, funktioniert aber problemlos...

    ...mein repariertes Netzteil habe ich jetzt fest an der docking-station, ein zweites (neues) für unterwegs wollte ich mir eh kaufen...
     
  5. Zolo

    Zolo Tach

    Ok aber ich habe doch das Netzteil für teurere Notebooks gekauft gehabt ?
    Bzw. ist auch die gleich Festplatte in den teureren drinnen gewesen. Trotzdem 3 mal Totalverlust.

    @abbuda
    Ja ab ein Howto Video gesehen.. Das bekomme ich nicht hinn. Alleine den Stecker abzubekommen :selfhammer:
     
  6. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Gibts für solche Fälle nicht Garantie oder Gewährleistung oder sowas?
    Netztteilausfälle sind ("nur") unglaublich ärgerlich, wenn man sich an den Computer gewöhnt hat, aber für die Plattencrashes tust du mir aufrichtig leid! Ich würd' wahrscheinlich irgend eine unschuldige Person erwürgen....
     
  7. abbuda

    abbuda Transistor

    Ist schon doof das mit dem Netzteil und der HD. Aber lass dich nicht täuschen, ist bei allen Herstellern heute so, die Obsoleszenz ist eingebaut. Das hat meiner Meinung nach nix mit Apple zu tun, aber bashing auf einen anderen Hersteller ist halt nicht cool, interessiert keinen. Da muss halt Apple herhalten. Die sind in Wahrheit keinen Deut besser oder schlechter als die Konkurrenz was Qualität der Hardware angeht. Leider. Teurer sind die nicht wegen besserer Qualität, sondern wegen Awesomeness. Will sagen: wegen des Hype, der Marke, des Designs und des OS (wird über die HW bezahlt, von wegen für Lau).
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn die qualitaet mit vergleichbaren produkten gleich ist..was rechtfertigt dann den hoeheren preis.

    Ist doch wie frueher auf dem schulhof.. haste nicht die richtigen klamotten biste eben nicht angesagt. aua
     
  9. Jörg

    Jörg |

    Nichts. Aber die Kunden zahlen es trotzdem.
    Deswegen macht Apple so gewaltige Gewinne...
    http://www.macerkopf.de/2012/05/04/mobi ... rktanteil/
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich mach den kapitalistenscheiss jedenfalls nicht mehr mit. Mittlerweile schaem ich mich fuer das apfellogo und habs schon lange mit gaffa zugepappt...

    Und landen wird das zeug irgendwann auf dem muell.
    http://mobil.zeit.de/2013/52/ghana-elek ... id-3253576

    Schon schwierig..einerseits merke ich auch wie ich latent angefixt bin mir ein ipad zu goennen zwecks toller daddelung mit wischtechnik die meine lebensqualitaet verfuenffacht (lol) anderseits sehe ich diesen konsumermarkt extrem kritisch.
    Denn wachstum ist keine loesung.

    Aber eigentlich eh egal.. is eh alles im arsch und zu spaet was zu veraendern....
    Glaubt mir jungs,die technische evolutuon macht alles nur viel schlimmer,da auf nachhaltigkeit in keinster weise wert gelegt wird.....
    W A C H S T U M !

    Schoenes we
     
  11. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Sorry, is Offtopic, aber bei so ner tollen Vorlage muss ich den Absatz weiterführen:

    ... und irgendwie haben "die" es geschafft, dass man heute den ganzen Blödsinn erstmal blind glaubt und sauviel Geld hinlatzt um sich diesen Sondermüll ins Haus zu holen. Bis man überhaupt erstmal anfängt, drüber nachzudenken, ob man nicht verarscht wurde, hat man sich schon tausendmal künstlichen Paradiesen beim Internetshopping und dem Streicheln von Sondermüll hingegeben.
    Das is ohne Zweifel gefährlicher als exogene Drogen, die man sich reinpfeifft, da man nicht nur seinen eigenen Körper, sondern auch seine Umwelt ernsthaft in Mitleidenschaft zieht.

    Wobei ich nicht weis, ob die Leute früher wirklich von Natur aus kritischer waren. Es gibt viele Zeitdokumente, die belegen, dass die Menschen (zumindest der Mob) schon früher jeden Blödsinn ausprobiert haben, nur weil er neu war und sie es sich (auf kosten anderer) leisten konnten. Zumindest seit es mit der Industrialisierung losging.

    Mein Standpunkt hab ich hier ja schon oft kundgetan: Wir haben inzwischen erkannt, was der Mensch für Schwächen hat, und wir haben erkannt, wie Unternehmen und Banken (die gegründet wurden um dem Menschen zu dienen) sich verselbstständigen und diese Schwächen ausnutzen damit der Mensch zum Dienstleister für Unternehmen und Banken wird. Es is Zeit, dass wir (= das Volk = die Regierung (zumindest im Fall von Demokratie)) die Konsequenzen ziehen den Markt dramatisch regulieren!
     
  12. Zolo

    Zolo Tach

    Wie gesagt mit Toshiba hab ich keine Probleme. Und nach dem letzten Crash bin ich auch auf den Trichter gekommen einen anderen Hersteller/Produkt, als orginal-verbaut zu nehmen. Seitdem gehts auch. Musikmachen oder sonstwas würde ich trotzdem nicht mehr, weil dafür hab ich zuviel Daten und Vertrauen verloren.
    Wäre das verdammte Teil nicht so im Arsch würde ich es verkaufen. Aber da ich damals so viel Kohle dafür bezahlt habe, bleibts hier.

    Tja mit Garantie ist auch so eine Sache. 2 Jahre in Deutschland - nur bei Apple nicht. Die dürfen 1 Jahr und für länger teure Versicherungen verkloppen.
     
  13. Zolo

    Zolo Tach

    Hab noch ein altes Netzteil was ich noch nicht probiert habe zu reparieren.

    Dort sind die Federn für die Pins kaputt sodass die zwei äußeren drinnen versenkt bleiben. Hat da jemand ein Tip ?
     
  14. Zolo

    Zolo Tach

    Ach zum Thema Ipad, Iphone.. Ich bin es auch leid mit der Versklavung. Mit wird von Apple zu jeden scheiss gezwungen. Füttern mit Itunes, Updates hier und da (oft kostenpflichtig)...

    Letztens hatte ein Bekannter so ein Ipad verschnitt von anderem Hersteller. Jaja so USB Anschlüsse eröffnen schon eine neue Welt der Möglichkeiten :supi:
     
  15. Tonerzeuger

    Tonerzeuger bin angekommen

    Aber wisst Ihr, was mir echt den Nerv raubt?

    Das andere Hersteller das, was bei Apple Mist ist, auch noch nachmachen!

    Ich meine vor allem die spiegelnden Bildschirme und die Tastaturen, die zum Vielschreiben völlig ungeeignet sind, weil die Tasten fast keinen Hub besitzen.

    Die einzige Zielgruppe, die sich sowas NICHT aufs Auge drücken lässt, sind die Geschäftsleute. Eine gute Tastatur, spiegelfreier Bildschirm, wechselbarer Akku und idealerweise noch Schächte fürs schnelle Tauschen von Zusatzakku und optischem Laufwerk - das braucht man, um unterwegs richtig zu arbeiten.

    Nicht ohne Grund sieht man kaum Geschäftsreisende mit Apple oder diesen schicken Multimedia-Notebooks. Das taugt denen nicht...
     
  16. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Mein Acer Aspire ist von 2008. Ca. die Hälfte der Zeit stand es nur als Backup-Gerät rum. Nie Ärger gehabt (OK, der Akku ist natürlich platt). Jetzt, wo ich es wieder öfter einsetzen will, raucht eine der beiden Festplatten ab. So 'ne gewisse Halbwertzeit gibt es wohl überall.

    In meiner Desktop-Kiste rauchten während der ersten anderthalb Jahre 2 Festplatten ab, beide von Samsung. Ich hatte mit Samsung auch anderweitig wenig Freude: Camcorder (kam schon schrottig an), Smartphone ('ne Klapperkiste noch mit Windows Mobile 6.5), aktuell ein Laserdrucker (Trommel nach 200 Ausdrucken Schrott). Die Plasma-Glotze meines Cousins sagte exakt 4 Wochen nach Garantie-Ende "servus!". Ein Techniker-Kollege schraubte das Ding auf und fand sogar die Sollbruchstelle.

    Apple und Samsung sind aufgrund persönlicher Erfahrungen meine Anti-Brands schlechthin. Ich glaube aber nicht, dass es bei anderen Herstellern anders aussieht. Bräuchte ich derzeit ein neues Laptop, würde ich so einen umgelabelten Billigheimer von One.de ordern (oder ähnliches).
     
  17. dbra

    dbra Technohanfking

    Ja, mit einer Samsung-Platte hab ich auch schon schlechte Erfahrungen gemacht. Ist bisher die einzige Platte, die mir abgeraucht ist.
     
  18. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Eigentlich waren es 3. Die HDD in meinem NAS war auch von Samsung.
     
  19. Jörg

    Jörg |

    Zur Ehrenrettung von Apple möchte ich nur sagen dass das MacBook meiner Frau (2006 gekauft) immer prima funktioniert hat und erst jetzt durch einen iMac ersetzt wurde.
    Eigentlich war ich auch immer der Meinung, dass Apple in Sachen Hardwarequalität gut dasteht...
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    also der einzige mac der bei mir kaputt ging war auch besagtes weißes Plaste macbook :mrgreen:
    sonst alles top
    ich hab hier noch n 10 Jahre altes ibook, das tuts immer noch
     
  21. darsho

    darsho verkanntes Genie

    warum man sich Computer von Apple kauft, hab ich auch nie verstanden, vor allem seit die die gleche Hardware drinnen haben wie Windows-Rechner. OK, wenn man mit Logic arbeiten will geht's ja nicht anders, das verstehe ich dann schon.

    Bei iOS Geräten ist es halt so, dass es für mich gar keine Alternative gibt.
    DIe Apps die ich nutze, gibt es auf Winddows Phone und Android kaum. Die Spiele gibt es bei Android zwar schon, aber die Musiksachen nicht. Bei Windows Phone gibts weder die Spiele noch die Musikapps.
    Wobei mir die Windows Smartphones und Tablets total super gefallen, das ist echt schade, dass da von den App Herstellern kein Markt gesehen wird (gibt wohl auch keinen ausreichend großen) und deshalb die Apps dafür nicht erhältlich sind.
    Bei Android hätte ich das problem, dass ich Google mit mag und meine bisherigen Erfahrungen mit Android Phones furchtbar waren im Vergleich zum iPhone.

    Also hab ich iOS Geräte. was will man machen.

    Wobei mein iPad2 und mein Iphone 4s noch funktionieren wie am ersten Tag, da gibt's für mich an der Hardware nichts zu meckern :supi:
     
  22. abbuda

    abbuda Transistor

    Man muss nicht alles verstehen im Leben. Ich verstehe zum Beispiel nicht wie jemand freiwillig einen Computer kauft auf dem dieser total veraltete Windows Schrott läuft :mrgreen:
     
  23. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Ernst gemeinte Frage: was kann OS X besser als Win7?
    Bei Tiger vs. Win XP hab ich es auch noch verstanden (was aber auch daran lag, dass ich XP nie sonderlich ausstehen konnte).
     
  24. der berliner

    der berliner bin angekommen

    Re: AW: Apple schlechte Qualität der Hardware ?

    Ich bin mit mein Windows 7 auch super zufrieden.
    Man hört ja von vielen Apple Usern, dass die Teile sehr zuverlässig laufen sollen.
    Das tut mein w7 Rechner zu mindestens 98% auch. Allerdings zu ein Bruchteil des Preises im Vergleich zu einen Apple Rechner.
    Jeder sollte das System nutzen, was er möchte.
    Auf mein Handy läuft Android und mein Tablett ist ein ipad. Jeder der Musik machen möchte und das mit Tablett, muss sich einfach ein ipad kaufen.
    Falls nicht ist es absolut raus geschmissendes Geld. Da ist jedes 200€ Android Tablett vielseitiger.
    Das bashen von Firmen finde ich auch Unsinn. Gerade im Fall von Apple.
    Ohne die wären wir in sachen Smartphone und Tablett nicht da, wo wir jetzt sind aber die Apple User sind schon etwas besonderes.
    Sagt man ihnen, was zb Android im Vergleich zu ios besser kann, heißt es nur"das brauchen wir nicht".;-)
    Die sind schon schon ein ganz spezielles Volk. :mrgreen:
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: AW: Apple schlechte Qualität der Hardware ?

    naja, also diese Latenzen brauch ich echt nicht :lol:
    und auf malware leg ich auch keinen wert
     
  26. der berliner

    der berliner bin angekommen

    Re: AW: Apple schlechte Qualität der Hardware ?

    Hihi. Warum nicht. Erst da zeigt sich der wahre Künstler, wenn er damit klar kommt. :D
     
  27. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Haha, einer dieser Internet-Ramschläden verkauft selbstklebende Folien, die man auf Android-Handys kleben kann, damit die auch so spiegeln wie die Äppl.
    Der Vorteil, den das Produkt verspricht ist: Im Bus kann einem der Beifahrer nicht aufs Display kucken während man Facebookt.. :selfhammer: :selfhammer:. Ja, der muss dann nämlich auch erstmal selber auf Facebook um abzuchecken was der Nachbar gerade für bedeutsame Dinge von sich gegeben hat.
     
  28. Ermac

    Ermac Tach

    Ich kann das nicht bestätigen. Mein Macbook Pro ist jetzt vier jahre alt und war jeden Tag mit auf der Arbeit und auf Gigs. Es ist mindestens fünf mal auf den Boden gefallen und einmal von der Bühne geworfen worden. Defekte Teile (bei mir Festplatte) konnte ich selbst austauschen, den Akku habe ich mal getauscht weil ich wieder 7h Batterie haben wollte. Ich bin also sehr zufrieden mit der Qualität und glaube nicht, dass das Zufall ist.
     
  29. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Re: AW: Apple schlechte Qualität der Hardware ?

    Android ist schon wegen Google ein absolutes No Go für mich. Hier ein besonders übles Beispiel:
    http://heise.de/-2072388
     
  30. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    :lollo:
    Haste mal einen Link?
     

Diese Seite empfehlen