Apple setzt Signale: Firewire, neues altes MB wieder da mit.

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von Moogulator, 21. Januar 2009.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

    http://www.apple.com/macbook/white/specs.html
    Apple hat das alte FW-Macbook wieder ins Programm genommen. Ich entnehme dem, dass sie sagen wollen: Okay, die MBs aktuell waren blödsinn, dafür ist es aber auch nur 2 Ghz schnell und bekommt eine Grafikkarte.

    Damit ist es auf dem Stand meines 2 Jahre alten MB ;-)
    Denke es soll sagen: Hey, Musiker - Kauft das sofort, oder wartet auf die nächste Serie, die ist wieder okay. USB 3 und FW 3200 sind ja offiziell jetzt, also wissen sie hoffentlich, was sie zu tun haben.

    http://www.petitiononline.com/MB1394/petition.html
    17776 Total Signatures
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

  3. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Hatten sie das nicht die ganzen Zeit nebenbei noch im Programm?
    Das Schwarze wäre cooler gewesen.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Moogulator, das sehst du aber ein bisschen falsch...

    dieses weisse 2Ghz MacBook wurde imho gar nie aus dem Programm rausgenommen, das konnte man seit der Einführung der neuen MacBooks und MacBook Pros die ganze Zeit kaufen, jetzt einfach mit neuer Grafikkarte, wenn ich das richtig sehe.

    Nix neues und Mac macht weiter mit ihrer Linie, 2GHz ist sowieso (bald/schon) zuwenig für Audio oder Video Anwendungen (Firewire-User), also von einem Einsehen kann da sicher keine Rede sein!
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Nope, guck mal die GraKa an! Die bisherigen weissen hatten nur Intel DMA/Shared.

    Denke, das ist jetzt sone Rettungsaktion für das nächste halbe Jahre, kleine Charge. Danach kommen dann richtige Books - Denk ich mal. Sind doch eh technisch kaum bessere Dinger gewesen (Speed), aber die GraKa war der eigentliche neue Schritt. Von mir aus noch die Verpackung (Unibody), aber das ist ja nicht so wichtig. Wenn auch eleganter. Keine Kanten und kein Plastikreindrückzeugs. Aber egal, solang FW..

    Insofern ist der hier für Grafiksachen sich ganz gut, für Musiker hilft die GraKa nicht so viel mehr ;-)

    HD Screen passt auch ans alte MB schon dran. Mit Live nd Logic hatte ich keine Sorgen damit.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Grafikkarte habe ich ja erwähnt... ;-)

    denk was du willst, ich sehe dein kein Zeichen oder ein Einsehen von Apple, wie schon oben geschrieben.

    Würde mich aber freuen wenn du recht behalten würdest, aber ich sehe nur ein LowCost Modell, dass es die ganze Zeit schon gegeben mit einer neuen Grafikkarte und mehr sehe ich da nicht!
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    kann man mit dem teil glücklich werden,wenn man bischen ableton,recording,und filme macht..

    im vergleich zu einem aktuellen imac?

    der preis von 999 $ ist verlockend.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    2GHz, also ich nicht, wäre mir zuwenig...

    Kommt aber drauf an, was ein bisschen Ableton heisst? Für mich mit Ableton und meinen Plug Ins wäre das zuwening! Für Audio alleine sollte es genügen...
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Na, sie haben das Dingen als neues Teil reingenommen. Wenn sie Jobs-artige Arroganz weiterfahren würden, dann würden sie sagen: Koof dir nen MBP und halt die Fresse, willste oooch noch rumjammer, wie?

    Nee, ich denke Apples Signale sind immer subtil und man wird und hat nie kleiner geschraubt bei den Aussagen, aber bei den Produkten kann man das und das liegt erstmals vor.

    Ich wäre aber auch nicht überrascht, wenn Apple in der nächsten Serie sagt: Jetzt hammer uns an kein FW ja gewöhnt, da machen wir jetzt auch weiter. Dann würde ich sie für grottendämlich erklären. Wäre nicht das erste mal. die KREATIVEN absägen ist jedenfalls die dümmste Idee ever für eine Firma wie Apple. Und die arbeiten doch rel. oft mit FW.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mit den kreativen absägen und so, stimme ich dir zu, aber ansonsten bin ich der schon geschriebenen Meinung.

    "Eine neue zeitgemässere Grafikkarte für das LowCost Modell, mehr nicht..."

    Hoffe aber du wirst recht behalten mit den neuen MacBooks und den Zeichen und so, sehe da aber nur eine sehr sehr geringe Chance.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    sagen wir so,ich hab mich hier mit meinem ollen pb g4 867mgh arrangiert.
    eigentlich bin ich zufrieden,ok.mehtr performance könnte sein.
    man muss halt mit den plugins haushalten..

    aaber:
    ableton benutz ich fast nur noch für recording/arrangierzwecke.

    da ich auch etwas in film mache,vj,kurzfilmchen,usw .
    auf meinem pb g4 macht das nicht wirklich spass...

    denke aber,im vergleich zu meinem g4 wären doch dieses neue mb ein quantensprung.oder?

    mal doof gefragt,

    wieviel % mehr performance leistung wäre von diesem mb zu erwarten im vergleich zu meinem 867er g4?

    mein plan war es 10 jahre mit meinen g4 zu arbeiten,aber solangsam zickt der nur noch rum.also,neuanschaffung dieses jahr.. ;-)
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    Der Schub von G4 nach Intel ist mehr als GEWALTIG. Das sind WELTEN!! W e l t e n!!

    Selbst ein altes 2.0er ist mind. 4-5x schnellerr und das brauchste für Ableton und Co und bist dankbar. Man kann damit sogar wirkllich richtig arbeiten. Beim G4 musste man immer bisschen sparen oder haushalten.

    Mitm G5 2.5er Dual war ich das erste mal einigermaßen zufrieden mit dem, was geht und hat meinen Kauftrieb gesenkt. Das alte G4 PB ist durch MB 2.0 ersetzt und es ist deutlich schneller!! Also das neues kleine weisse wäre für dich eine Steigerung in ALLEN Punkten.

    Ich schätze also etwa 400-500% Performancegewinn und das belegen auch Benchmarks vom PB G4 1.5Ghz, vom 800er ist das noch nen Tick mehr!

    10 Jahre ist ok. Aber wenn du eh wechseln willst, sind die kleinen gut. Zumal es da einige gibt, die es "ablegen". Ds geht dann so knapp 3stellig ab im Preis.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

  14. sadnoiss

    sadnoiss Tach

    Du meinst jetzt aber knapp noch dreistellig, nicht knapp schon dreistellig, gelle :)
     
  15. pogoism

    pogoism Tach

    Ganz ehrlich, ist zwar bissl offtopic, aber ich bezweifle, dass dieser thread noch relevant ist, DAHER EROBERE ICH IHN HIERMIT :gun:
    So :cool:

    Ich hab vor 3-4 Wochen das weiße Macbook bestellt und langsam krieg ich hier nen Rappel.
    Da bestellt man sich das alte Plastikgerät um irgendwann mal (zukünftig, also aufjedenfall erst in einigen monaten) firewire interfaces nutzen zu können und dann das... aber ehrlich gesagt.... Ich hab keine Lust mehr zu warten.

    Deshalb frag ich euch, soll ich mir vielleicht das schnieke Alu MB kaufen und anschließend ein USB Interface dazu???

    Bis Dato besitz in nur einen Microkorg und Gitarristen Kram (Amp Klampfe Stomboxes)
    Ich spare auf einen Midi-Controller um mit Software Synths arebeiten zu können.
    N Kondesmic. steht auch aufm plan.

    bin offen für allemöglichen tipps
    :demo:
     
  16. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das FW-lose MB ist dann was für dich, wenn du kein FW brauchst.
     
  17. sadnoiss

    sadnoiss Tach

    Wenn man noch keine FW-Geräte hat steht einem Verzicht doch nichts im Wege, oder?

    (Ich weiß daß FW "besser" ist als USB, aber es gibt doch alle verlangten Gerätschaften in beiden Welten)
     
  18. pogoism

    pogoism Tach

    Der Quali-Unterschied zwischen USB und FW ist mir immer noch schleierhaft.
    Hab jetzt alle möglichen Diskussionen mitverfolgt, ob hier oder in anderen Foren (auch in vielen englischsprachigen). Ausser saloppen Aussagen, wie FW ist grundsätzlich stabiler und schneller hört man da nicht viel.

    Sind denn z.B. die Latenzen denn wirklich so viel schlechter??
    Meist wird behauptet, dass usb-interfaces bei vielen simultan aufnehmenden kanälen schnell an seine grenzen stößt.

    Hat einer von euch schonma das 828Motu USB-Interface oder ähnliche interfaces benutzt um diese aussage zu entkräften?? :roll:
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich finde es schon besser, wenn ich Audio und HD via FW anschließen darf und mir das der Hersteller nicht technisch vorgibt.

    Ist das ein Hauptrechner, wäre ich damit unzufrieden, geht man damit nur auf die Alm zum tippen, ist es halt weniger schlimm.
     
  20. pogoism

    pogoism Tach

    jaaa da könntest du recht haben...
    mein alter rechner ist durchgeschmort (tja, die guten von aldi eben ne), deswegen wird das macbook mein hauptrechner sein (mindestens für ein jahr).

    jaja im grunde ist es nur design + gesparte-wartezeit vs. plastik + FW
    bzw usb vs fw
     
  21. Moogulator

    Moogulator Admin

    Na, dann wäre nen Macbook Pro gut. Ich liebe das MB schon auch, aber als Hauptrechner wäre mir der Schirm zu funzelig Für gelegentlich & am Bett und so ist er perfekt. Auch für Live, weil klein und kompakt. Das ist klasse.

    Aber man kann natürlich nen TFT dranbasteln, ich hab hier immer TFts rumstehen für sowas, dann kann man damit gut leben. Aber die FW Frage würde ich von deinen Audioambitionen abhängig machen. Wenn du zB sowas wie Maschine, einen Virus TI und nen Audiointerface hast, hast du 3 USB-Ports weg. Da ist ein FW Port sehr sehr gut zu haben.

    Dein Avatar: Hat was!
     
  22. pogoism

    pogoism Tach

    hab nen 22-zoller hier, für den dicken bildschirm ist gesorgt :cool:

    das mbp ist zu teuer, kann ich mir im moment auf keinsten leisten.

    2-usb ports sind wirklich wenig, aber n virus ti... davon bin ich noch jahre entfernt.

    ich versuchs mal zu summieren.

    Alu-MB:
    Dazu:
    Motu USB 828
    Evolution uc-33e oder behringer bcf1000

    Beim weißen
    presonus firepod
    " midi-controller
    =1 freier usb

    Ich will im grunde erstma nur mit ableton reason und vsts arbeiten, ab und zu ma nen track per mic abnehmen, oder meine instrumente per interface (HiZ) durch guitar-rig schieben.

    wenn das weiße diese woche noch kommt, nehme ich es, wenn nicht, tja dann wirds der alu....

    irgenwie find ich diese schlußfolgerung kein stückchen zufriedenstellend, aber naja
     

Diese Seite empfehlen