Apples Regeln

Dieses Thema im Forum "APPartig" wurde erstellt von Moogulator, 22. März 2011.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

  2. BOB1

    BOB1 -

    Petition natürlich unterzeichnet, aber vielleicht hat da auch nur n reviewer abwesend drübergelesen, könnte ja auch sein, nach 5000 furz apps würde ich vielleicht auch völlig debil mein kampf als selbstbewusstseinsratgeber durchwinken, wer weiss.
     
  3. tom f

    tom f Moderator

    die homosexuellen vermitteln einem doch schon am liebsten das gefühl dass man als hetero nicht ganz dicht ist ...also was soll die aufregung hier

    wenn leute meinen das könne man heilen . na und ? steht ja jedem frei das als krankheit oder als "normal" zu betrachten

    nur weil jemdan das als "krank" bezeichnet" muss er die doch nicht hassen - im gegenteil die meinen es ja "gut" und wollen (aus der eigenen perspektive) "hilfe" anbieten
     
  4. Horn

    Horn ||

    Menschen, die Homosexualität als "heilbare Krankheit" bezeichnen, haben aus meiner Sicht ganz einfach einen Dachschaden. Mir persönlich ist es egal, was erwachsene Menschen in ihren Betten machen und ich halte es mit den Ärzten: "Das sind Dinge, von denen ich gar nichts wissen will." Aber muss Apple jetzt so etwas "zensieren"? Das wäre doch auch wieder ziemlich lächerlich.
     
  5. tom f

    tom f Moderator


    du hast es etwas schöner als ich auf den punkt gebracht
     
  6. BOB1

    BOB1 -

    du hast es aber auch lattendämlich formuliert
     
  7. tom f

    tom f Moderator


    was denn genau daran ist dämlich ?

    und übrigens bitte korekt bleiben "latte" hat hier thematisch schon mal nix verloren und "dämlich" als kuturell etablierter misogynismus ebenso nicht !

    und warum sollte es dämlich sein wenn man auf die möglicheit differenzerter (im sinne von "anderer") fremdperspektiven hinweist

    ist man heutzutage nur noch dann ein gutmensch wenn man sogar behauptet "alle" finde schwule normal ... ich garantiere dir dass sehr viele menschen schwule nicht als normal betrachten - bin ich nun als überbringer der schlechten nachricht selber schlecht?

    aber ich weiss schon worauf du hinauswillst - und JA ich bin auch keine schwulenfan - ist das denn schon pflicht? ich bin übrigens von vielem kein fan - trotzdem muss man deswegen einer sache deswegen nicht negativ gegenüberstehen, oder jemanden hassen - ich habe auch schwule freunde - na und - die sind ja auch keine "hetero-fans" sonst wären sie ja nicht schwul !

    ps: rein statistisch ist es übrigens (wenn man denn schon polemik schüren will) nicht "normal" weil eben die masse der leute nicht homosexuell ist und sich "normalität" gerade von der merheit ableitet
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    OT: Wenn es hier Ränge geben würde, würde ich jetzt
    verwenden. Klingt nach nem traurigem Gynäkologen.
     
  9. BOB1

    BOB1 -

    Jajaja ich hab nix gegen die Neger, sollte jeder einen haben, wunderbar das Argument. Es geht doch nicht um normal hier, das ist nämlich entgegen der Behauptung, bei der Homosexualität obläge es eines jeden Betrachters, diese als Krankheit zu klassifizieren, nu wirklich Auslegungssache. Oder ziehen wir als nächstes die Linie noch ein Stück weiter hinten und gestehen der Rassenfrage auch direkt wieder ein stückweit Raum zu, hm? Gesunder Aryanflair?
     
  10. tom f

    tom f Moderator


    gegen die platonische liebe zwischen zwei gleichgeschlechtlichen menschen sollte man wirklich keinen einwände haben - allerdings nehme ich mir natürlich das recht heraus für mich persönlich zu bewerten ob ich diverse sexualpraktiken welche ursprünglich der fortpflazung dienen, wenn sie von diesem hintergrund per definition losgelöst sind eben doch "nicht normal" sind...
    da kannst du ruhig mit der arier-keule kommen - das schreckt mich weniger - denn derer keulen gibt es ja viele und du hast halt die vermeintlich "härteste" rausgeholt...
    wie wärs mit "bidermann-flair" oder "katohlen-flair" oder "muslim-flair" usw... iat ja nicht so dass die phänomenologie der homosexualität in anderen kulturen grundsätzlich auf hemmungslose bejahung stossen würde.

    aber ne pro-schwulen app die hätte dir wohl gefallen? warum? denkst du die heteros sind alle krank weil sie ihre latente homosexualität unterdrücken ???
     
  11. BOB1

    BOB1 -

    Is aber auch nich so, als wenn ahmadinedschad damit unbedingt weiterkommt wenn er sagt das gäbs denen nicht und genauso siehts da bei andern Kulturen auch aus.

    Pro gay app sähest du jetzt natürlich sofort den Angriff auf die heterosexuelle Gemeinde, gelle, wollen dich doch alle nur überzeugen, dass du schwul bist, hm? Vielleicht wär ja ne app für Beratungsstellen bei Teenagern (oder dir :mrgreen: ) gar nicht schlecht, aber komm du doch endlich mal davon runter dass dir die schwulis die wurscht vom Brot ziehen wollen, oder warten, dass du die Seife fallen lässt.
    Extrovertierte Tucken, wie oft hier in Köln erlebt, empfinde ich übrigens auch eher als nervig, das liegt aber definitiv nicht an deren Sexualität, sondern der ostentativen Art und Weise, diese zu präsentieren, heterosexuelle Karnevalspromiskuität ist wegen der höheren Stumpfheit aber sogar noch fieser.
     
  12. tom f

    tom f Moderator


    wo ich dir grossteils recht geben muss
    angst um die wurst habe ich allerdings nicht :mrgreen:
     
  13. BOB1

    BOB1 -

    schamlose Übertreibung halt :mrgreen:

    So und jetzt werd ich mich mal wieder um die Tochter kümmern, sonst wird das noch ne Lesbe :lol:
     
  14. BOB1

    BOB1 -

    Und versenkt!

     

Diese Seite empfehlen