Apps übertragbar?

Dieses Thema im Forum "APPartig" wurde erstellt von Strelokk, 18. Mai 2012.

  1. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    Wenn ich den Thread-Titel beim Suchmachinchen eingebe, kommen zahlreiche Antworten, die sich darauf beziehen, ob man seine Apps z.B. vom iPod aufs iPhone übertragen kann. Das will ich aber nicht. Ich will meinen iPod verkaufen und die Apps drauflassen, also mitverkaufen. Die Chance, dass ich mir irgendwann ein iPhone kaufe, um sie weiterzunutzen, tendiert gegen null.

    Irgendwo in den 550-seitgen AGB steht das möglicherweise, aber ich finde nix. Weiß jemand Genaueres?

    Dummerweise habe ich meine alte Apple-ID beim Kauf der Apps genommen. Die stammt noch von der Registrierung einer NFR-Version von Final Cut Studio 2. Die kann ich mangels Mac nimmer nutzen, aber ich kann sie auch nicht verkaufen (weil eben 'ne Not For Resale). Ich kann die Frage also etwas spezifizieren: Kann ich den Pod mit Apps und Apple-ID verkaufen oder kann man die Apps auf 'ne andere ID übertragen? Oder noch besser: kann ich die Apple-ID auf einen anderen Namen übertragen?
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Die Apps sind faktisch nur mit deiner ID registriert. Der neue Nutzer wird sich also eh mit seiner ID registrieren und seine Apps autoamtisch draufladen, die zu der ID gehören. Die Apps werden quasi nicht mitverkauft, sind aber so lange drauf, solang das Ding nicht neu personalisiert ist, also - das wird passieren - weil ohne das kann man sich nicht mal kostenlos irgendwas installieren.

    Ich syncrhonisiere deshalb mein Zeug nicht mit meinem Macbook, da vermutlich dann alle Apps weg sind, der Host ist glaub'ich immer nur einer. Deshalb ist auf dem MB nichts drauf - wenn hier einer Ahnung hat, wie das mit pre-Lion abgeht und wie man das macht, wäre ich gern dabei, habe aber zu viel Angst, dass man mit irgendeiner Frage wie "soll das alles weg" seine Apps für immer los ist, wenn man nicht seinen Hauptrechner nimmt, nehme aber an, dass die ID eigentlich für alle Rechner ist. Beim Appstore geht das, also der für die Macprogramme, der dummerweise ebenfalls Appstore heißt. Sehr unschlau.
    Der iTuneskram scheint nur mit einem Rechner klar zu kommen, zumindest kann man riskieren seinen Inhalt oder/und Einstellung komplett zu killen. Aber seitens der IOS Geräte ist das ohne Probleme. Du kannst also deine Sachen verkaufen, aber es bringt nicht viel zu sagen, dass da noch was drauf sei. Das bleibt nicht drauf. Es wird durch das ersetzt, was dessen neue Apple ID dann haben wird, was vermutlich mit nichts beginnt.
     
  3. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    Das dacht ich mir. :mad:
    Deswegen die Idee, die ID mit zu verkaufen. Es wäre halt schade um die Apps (Nanostudio, Kaossi und so'n Zeuch).
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Achso, du willst die ID übertragen? Die ist auf Namen registriert, frag doch mal nach/an und lass es umdudeln. Ich glaub' die Nummer ist kostenlos 0800…
     
  5. microbug

    microbug |||

    Du kannst Dein iPad problemlos mit mehreren Hosts syncen bzw ein Backup fahren, hatte jedenfalls noch keine Probleme damit.

    Die Apps selbst sind an Deine Apple ID gebunden, das stimmt. Normal ist bei Software auch eine Lizenzübertragung möglich, im Zweifel bei Apple selbst nachfragen.
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Welche Dinge darf und muss man klicken, wenn man am eigenen ANDEREN Rechner, nicht dessen leere App-Sammlung übernehmen will, aber dennoch will, dass der den Job des Hauptrechners tut? Am Anfang wird man was gefragt von wegen "überschreiben und so"? Weiss den Wortlaut jetzt nicht mehr, ich hab mich das nie getraut, da man bei sowas ja ALLES verlieren könnte und die ID ja nicht abgefragt wird, erst später, dh - ggf. lädt er die dann nach und danach kann man die APPs dann wieder von dort reinladen, aber ohne die Samples zB - und so, nicht? Weil es gibt ja das Backup nur auf dem anderen Rechner.

    Wie auch immer - eigentlich müsste das gehen, aber mir ist das zu viel Risiko..
    Hab deshalb unterwegs auf Podcasts verzichtet, übrigens klemmt bei mir bei allen Podcasts der GRATIS Button, wenn man die via iOS laden will. Sehr schlecht gemacht, seit 5.0 ist da einiges nicht perfekt, die Musik App des iPads ist auch noch karger bei der Anzeige und sagt weder das Datum noch den Inhalt an, was auf dem iPhone gemacht wird. Auch so ein Detail was nervt. Das war mit dem 4er alles ok.

    Solang ich mal nachhause komme ist das alles ok, aber so kann isch nett a'beide.

    MEINE FRAGE: WAS SOLLTE ICH DA KLICKEN bzw NICHT KLICKEN? also Snow Leopard kommt nicht an die Cloud, deshalb ist das schonmal keine Option. Und wie gesagt - die Frage wird gestellt, ob man den Kram auf dem iPad ersetzen mag mit dem von iTunes und iTunes ist leer auf dem anderen Rechner (Macbook), was genau tun, damit das nicht passiert? Weiss auch ,dass die Apple ID gebunden ist, aber die Daten schonmal nicht, dh - die könnte es komplett killen. Nur weil ich unterwegs bin oder so.
     
  7. microbug

    microbug |||

    Hab einfach "Backup" angeklickt gehabt und generell automatische Synchronisation beim Anstecken ausgeschaltet. Der Rechner interessiert iirc nicht, solange die ID die gleiche ist.

    Es ist da kein inkrementelles Backup möglich, bei einem Neuen wird immer das Alte überschrieben, daher vorher das alte Backup sichern, kann man sich auch automatisieren.
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Wenn ich ihn normal anhänge, dann sichert er - ja - aber wenn ich zum APPs Reiter gehe, fragt er ob ich mit DIESEM itunes auffüllen wolle und er würde das was da drin ist nehmen, also NICHTS ersetzt ALLES, denn da habe ich weder Musik noch Apps liegen. Und ich denke, DANN killt er alles für immer. Pecht gehabt, Musik weg. Apps weg. Daten weg. Oder nicht? Ist für mich jedenfalls deutlich. Man kann vermutlich vom Backup herstellen vom anderen Rechner, aber eben erst dann wenn man dort wieder ist. Und dann wird er das Spiel dort auch machen, also ist die APPmutti immer nur max. ein Rechner und das finde ich bisschen uncool. Der andere Rechner lädt auch nicht im Vorraus alles runter zB Podcasts, denn dort sind andere eingestellt. Also irgendwie kann das so nicht sein.
     

    Anhänge:

  9. microbug

    microbug |||

    Auffüllen darfst natürlich nicht, sondern erst sichern. Keine Ahnung, wie ich das gemacht hatte, hier gehts jedenfalls und es werden auch auf beiden Rechnern die Apps gelistet.
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    Tja, sowas geht nicht, also - man bleibt wirklich auf einem Rechner, alle anderen sind ohne Möglichkeit außer Sicherung. Uncool und nicht apple-like.

    abbrechen.
     

    Anhänge:

  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    @moogulator: hm, apps & musi aus dem store kannst du immer wieder kostenlos runterladen, wenn das alles über die gleiche id gelaufen ist,
    (im store unter deinem account - nicht auf diesem device)
    die Daten der apps musst du dann halt manuell übertragen, (einzelnes übertragen nur der apps, keine Ahnung ob das geht - ich lad einfach nochmal aus dem store) also gerät an mac hängen bei sync nein sagen & auf das device zugreifen und die Daten der app auf den mac ziehen & dann die Daten ins andere device schmeissen, ist ohne sync halt nervig weil manuell

    für podcasts bin ich von itunes weg,
    instacast & podcaster sind ok

    hilft das weiter?
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    würd ich nicht empfehlen die apple id mitzuverkaufen, dann gehen die Rechnungen weiter an dich - auch sonst kann man damit Unsinn treiben, würd ich auf gar keinen fall machen
    auf ne andere id übertragen, geht glaub ich wenn du mehret ids auf deinen Namen hast - das führt dich aber in die gleiche Sackgasse,
    resale von digitalem da werfen einem alle soviel knüppel zwischen die beine wie es ihnen möglich ist
    (auf ne andere id übertragen die nicht auf deinen Namen läuft geht nicht - not for resale - aber frag doch nochmal bei apple nach)

    hm wenn ich länger darüber nachdenke, du kannst auch dieses zu verkaufende device von deiner apple id lösen - (itunesstore - account disable all devices) dann wären die apps weiter drauf & der Käufer kann in deinem Namen keinen Unsinn treiben - wenn der Käufer dann das gerät mit seiner id aktiviert, alles was nicht auf seine id registriert ist läuft nicht mehr, wird wohl so dann keiner kaufen wollen, wer will schon nen idevice wo er keine soft für kaufen kann um das was drauf ist benutzen zu können
    ups, denkfehler die apps laufen glaub ich gar nicht mehr wenn das gerät nicht auf die passende id der soft läuft
    kurz ohne ganz böse Hacks geht das nicht
     
  13. Glauben oder Wissen? Dieser ganze Thread strotzt ja nur so von Halbwissen und rumgedeute. Werde nach meinem Urlaub hier mal mehr Wissen reinbringen. bis denn.
     
  14. microbug

    microbug |||

    Hm, interessant, dieses Fenster hab ich noch nie zu sehen bekommen. Liegt aber auch vielleicht daran, daß ich außer Apps und deren Daten keine , vor allem gekaufte, Inhalte auf dem iPad habe, also keine mp3s, Videos, nur 2 Bilder, aber das sind Eigene.
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich hab keine lust es auszuprobieren nur um recht zu behalten ;-)
     
  16. tom f

    tom f Moderator

    und genau wegen diesem ganzen apple scheiss kaufe ich mir das nächste mal doch kein iphone und auch kein mbp mehr - denn so was umständliches und kundenfickendes wie zb die ganzen syncprozeduren habe ich noch nie erlebt...
    dass ich neulich bei meinem neu aufgesetzten mbp nur mittels einer fremdsoftware meine iphone audiofiles wieder auf das mbp spielen konnte und dass das mbp dann beim anmelden an den itunes store nur einen teil meiner erworeben files runtergeladen hat (unvollständig) finde ich echt einer frecheit
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    was meinst du mit unvollständig?
    track wird angezeigt ist aber nicht da?
    löschen & nochmal laden,
    hat ich auch mal, liegt meist daran das deine netzverbindung mal kurz gesponnen hat
    der nochmal (endlos) runterladen Krams ist klasse !

    lol, zwingt dich ja keiner apple Produkte zu kaufen aber ich hab die schnauze voll von all dem auf welchen ding liegen welche Daten & Backup Mist
    so richtig perfect ist es noch nicht, aber besser als alles andere was ich kenne
     
  18. microbug

    microbug |||

    bla bla bla. Leg mal ne neue Platte auf, und das mit den fehlenden Dateien laß halt nicht hier ab, sondern schreib an den Support.

    Der Rest des Sermons ist ein PEBKAC. Wozu denn einen Mac neu aufsetzen? Offenbar wohl ohne Backup per Time Machine oder anderer Software. Himmel!
     
  19. tom f

    tom f Moderator

    so ne idioten app wie timemachine benötige ich nicht - ein dauerinkremetelles backup das jede platte anfüllt und dann auch noch alles alte irgendwann rauswirft ist für nen halbwegs intelligenten user ein hohn - aber darüber brauch ich mit nem fanboy wohl nicht diskutieren.

    ps: nur soviel dazu: ich habe natürlich all die installationssachen bootbar auf einer schnellen externen festplatte (s-ata anbindung oder fw 800 .. je nach laune und was für kabel bei der hand liegt)
    und den ganzen poapnz "neu" aufzusetzten dauert wahrscheinlich weniger lange als wenn du dein zugeclustertes timemachine dingens drüberklatschts - das ich die user daten am rechner auf einer separaten partition habe ist klar - so kann ich die auch jederzeit wenn ICH es will und nach meinem system backuppen...
    apple hätte sich in punkto clonen und inkrementelle backups lieber mal was bai acronis abgekuckt - anstatt wieder mal so ne "ein knopf software" abzuliefern
     
  20. tom f

    tom f Moderator


    also das mit den files war so dass einfach nur teile der gekauften sachen geladen wurdem und auch bei denen war irgendwie nicht alles dabei - unvollständige files hatte ich nicht . das habe ich wohl misslich ausgedrückt.
    und nach dem erstenmal laden war das dann online ohnehin "ganz" weg ... verstrehe ich auch nicht - denn entweder ich hab das zeug nun in einer "itunes-cloud" oder nicht

    ..aber mal ehrlich - muss man wirklich darüber streiten dass die art wie man mit osx und nem iphone seine daten verwaltet (alleine schon durch die "monogame" bindumg am einen rechner) mehr als "behindernd" ist..
    jedes andere gerät kann ich mit all den daten einfach wie ne fetsplatte an jeden pc hängen - und bei apple kommt jedesmal die stasi und will was löschen/syncen/oder clouden etc...
    übrigens habe ich ja zwei macs zuhause und finde es gar nicht lustig dass ich mich "entscheiden" muss an welchem rechner ich das iphone "binde"

    stimmt - es zwimgt mich keiner das zu kaufen - jetz habe ich es ausprobiert und was gelernt - nämlich es in zukunft realitsich zu sehen: für die lifestyle wichtigtuerei reicht dann aucg ein kleines mbp und die arbeit in studio und bür macht ein pc - hahaha
     
  21. microbug

    microbug |||

    Du langweilst mich. Das hier:

    hast Du offenbar überlesen. Die meisten nutzen TM, der "Fanboy" nicht, weil sowas bei monolithischen Dateien Powidl ist. Chronosync heißt hier die Software der Wahl.

    Und warum Du das Ding neu aufgesetzt hast, verstehe ich immer noch nicht.
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    lol, PEBKAC musst ich googlen, kenn ich nur als dau
    und der lifestyle Aspekt geht mir am arsch vorbei, ich bin schon auf apple als das noch extremst uncool war, ich benutz einfach was für mich funktioniert
     
  23. microbug

    microbug |||

    Huch, ich dacht das wäre allgemein bekannt. Wollte schon "layer 8-Problem" schreiben ... :mrgreen: DAU paßt in diesem Fall halt absolut nicht.
     
  24. tom f

    tom f Moderator


    ..sorry für den rauhen ton - aber dieses scheiss finale ... :twisted: :twisted: :twisted:

    na wie ich das mache bzw meine ansichten dazu habe ich in den obigen posting dazueditiert ...
    ich denke dass ich mich nicht so schlecht mit dem zeugs auskenne - zumindest gut genug um mich nicht von den apple bling bling hausfrauen-leichtichkeit interface veräppeln (!) :) zu lassen

    mfg


    edit: ps: fakt ist - dass in MEINEM persönlichen nutzungsverhalten der pc mit w764 nachwievor in vielen belangen weit praktischer und tatsächlich unkomplizierte ist - ich kann das ja sagen weil ich täglich auf beiden systemen arbeite...
    dass das für jeden unterschiedlich sein mag ist ja ok...
    oft sind es halt die kleinigkeiten - aber da gibt es bei osx schon den einen oder anderen holzfuss
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    viel spaß mit drobo ;-)
     
  26. tom f

    tom f Moderator

    ? - brauch ich nicht - ich hab das ganz "primitiv" mit drei wechselrahmen und 2 fixen paltten gelöst ... wenn du das meinen solltest :selfhammer:
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    und dann einmal im monat eine platte in den safe oder bei Mutti lagern? :mrgreen:
     
  28. tom f

    tom f Moderator

    naja... bei mutti ist es doch am besten... aber was soll man sonst tun? ich habe aktuell 10 hdds in gebrauch und davon sind nur 4 fix verbaut... ich finde das sehr praktisch, sicher und flexibel

    angenehme nachtruhe werte kollegen
     
  29. Moogulator

    Moogulator Admin

    Aus meiner Sicht geht nur dies: alles an Musik auf den anderen Rechner packen, daten Backup machen klassisch über itunes und Appdaten manuell mit iexplorer (patches und samples),
    dann am anderen Rechner id festlegen und die Podcasts voreinstellen, manuell leider nur.

    Dann ist alles wie vorher und ab da wäre das dann der Master,da bei neuer Musik, die bei mir primär von gekauften Cds stammt und fast garnicht von itunes, da die Qualität besser ist und Datenträger oft billiger zzt.

    andere wege:
    Itunes match kaufen kassen, dann wäre es komplett,
    wie auch immer viel zu viel aufwand, zumal im mb nur ne kleine ssd ist, a will ich keine Musik draufpappen müssen.
    Sieht für mich so aus, dass es nicht sinnvoll ist.
    Wir sprechen von Snow Leopard. Auf dem Book geht kein Lion und auf dem anderen will ich kein Lion.
    Also so ist as aus meiner Einschätzung, wers besser weiss darf gerne sagen, nicht raten.
    und ich mein das gut zu kennen bis hier.

    Ist die Frage von Salz geklärt? Ich denke wohl schon, oder gibts andere Aussagen oder richtigere präzisere?
    Ich denke man kauft und besitzt diese mit der Id, die Geräte sind nicht gebunden, ein neues Gerät würde mit der Id diese Apps auch wieder bekommen, da sie bezahlt sind, nicht aber ein anderer.
     
  30. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich hab 10.6 übersprungen, keine Ahnung
    alle Daten nach icloud schieben (ohne itunes match) sollte auch eine wenn auch nicht billige option sein, wenn die jeweilige app das unterstützt
    manche podcast apps z.b. haben das extra abgeschaltet weil sich die Leute wegen zuviel Daten/traffic beschwert haben

    ah, i c 10.6 unterstützt kein airdrop :idea:
    (airdrop is ad-hoc muss also nicht im gleichen Netzwerk sein)

    airdrop mit 10.7:
    MacBookPro (Late 2008 or newer)
    MacBook Air (Late 2010 or newer)
    MacBook (Late 2008 or newer)
    iMac (Early 2009 or newer)
    Mac Mini (Mid 2010 or newer)
    Mac Pro (Early 2009 with AirPort Extreme card, or Mid 2010)
     

Diese Seite empfehlen