ardcore user mit osx unter euch?

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von dislo, 30. September 2014.

  1. dislo

    dislo aktiviert

    hallo

    ich habe zur zeit probleme programme in das ardcore zu laden.
    beim 10ten versuch klappts eventuell, sonst gibt immer die fehlermeldung
    avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding

    und die gründe liegen wahrscheinlich da, weswegen wir ja autarke hardware dem computer vorziehen.
    das update auf osx 10.9 hat die eh schon komplizierte treiberinstallation für die kommunikation mit dem ardcore zerschossen. weil osx die ftdi-treiber jetzt von haus aus unterstützt.

    hat sich da schon jemand durchgekämpft? schlimm ey...
     
  2. dislo

    dislo aktiviert

    puh geschafft.

    falls mal jemand auf das gleiche problem treffen sollte, diese anleitung hat geholfen:

    http://3dwest.blogspot.de/2013/12/ardui ... 0recv.html

    man muss den von apple zur verfügung gestellten treiber per terminal deaktivieren und danach nochmal den ftdi treiber installieren.
    bei mir gabs dann zusätzlich das problem, dass sich durch die ganzen fehlgeschlagenen versuche anscheined irgendwie schrott im bootloader des arduino boards befand, weswegen die kommunikation weiterhin stockte. bei den standard-arduino-boards gibts für diesen fall einen reset-button, welchen es auf dem ardcore-board nicht gibt. ich weiß jetzt nicht ob es eine pseudolösung war, aber ich habe den chip kurz vom sockel entfernt und wieder aufgesteckt, danach gings dann.

    daumendrücken dass das nächste osx-update es nicht wieder zerschießt...
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ein sehr spannendes Ding, aber nur für sehr sehr wenige Leute wohl,.. weil coden, Max'en und so - das ist alles soooo zeitfressing..
     
  4. dislo

    dislo aktiviert

    ja, man hat zwar mit max/pd/reaktor etc theoretisch mehr möglichkeiten als am modular. trotzdem lassen sich die wenigen funktionen am modular (bei mir auf 3 reihen) viel schneller nutzen und kombinieren, und ich komm so deutlich schneller zu einem ergebnis dass mir gefällt als am pc.

    bei dem ardcore gibt es glücklicherweise ne ganze menge programme dazu die sehr nützlich sind und sehr gut mit dem rest des modsystems interagieren. zBsp drumsampleplayer (clever gelöst auf dem kleinen raum), bouncing ball, arpeggiator. man muss aber immer selber den überblick behalten welches programm grad drauf ist, und sich erinnern welche buchse und welcher regler jetzt mit was belegt ist. wenn ich das ne weile nicht benutzt hab ist das zumindest bei mir problematisch :selfhammer:
    das uploaden an sich (wenn es denn nicht solche unannehmlichkeiten wie oben beschrieben geben würde) geht sehr simpel. arduino-ide öffnen, programm öffnen, upload, ready.
     

Diese Seite empfehlen