Arp oder nicht Arp?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Booty, 16. September 2009.

  1. Booty

    Booty -

    Ich bin am überlegen mir einen Arp Odyssey zuzulegen..

    Hat hier jemand erfahrungen mit der haltbarkeit/ersatzteilbeschaffung und dergleichen mit Arp´s??
    Würde mir sehr helfen.

    Das Gerät ist anscheinend in einem Top-Zustand, alle Regler wurden wieder instand gesetzt und der Ody generell Serviciert, getunt usw...
     
  2. Da, würde ich zuschlagen :supi: Wunderbarer Klang, entscheidet sich immer unter den anderen !!!
    Wenn du ihn da noch im Top zustand und top Preis ergattern kannst, was gäbe da zu meckern ...
     
  3. tortug

    tortug -

    Ist der Odyssey aus Barcelona? ;-)

    Ich habe einen Axxe 2310 (braun-gold) von 1975, der braucht seine Warmlaufphase, aber sonst funktioniert er elektronisch tadelos.
    Ich habe nur die ueblichen Probleme, eine Taste funktionert nicht und die Fader sind natuerlich empfindlich, hakeln zum Teil noch (ich arbeite noch dran).
    Deswegn hatte ich auch mal nach den Fadern geschaut, da gibt es zumindest aktuell Ersatzfader aus England. Auch Ersatzfaderkappen. Die Originalen der orangen Modelle zerbroeseln wohl.

    Aber wenn der wie Beschrieben generalueberholt ist wirst du wahrscheinlich eh lange Zeit keine Probleme mit den Tasten oder Fadern haben.
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin


    Ja, die Regler sind nicht toll, die Kappen sind superuntoll, aber die Schrumpfschlauch"kappen" gehen. Meine Tastatur ist eine Katastrophe, könnte man sagen. Aber die Technik selbst ist rel. ungefährlich.
    Die Fader selbst sind auch ganz ok und rel. robust. Fader zu bekommen, genau die? Hmm, wüsst ich jetzt nicht. aber wird gehen, wenn man es muss. Schätze ich mal.

    Empfehle den LFO zu modden, weil der Sacklangsam ist. Lad dir mal den Test aus dem Nullheft runter, der ist als PDF frei zum Download auf unserer Site.
     
  5. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Wenn der Preis ok und der Zustand in Ordnung ist , dann schlage zu.
    Der Klang ist einfach großartig und über jeden Zweifel erhaben.
    Die Fader sind die Schwachstelle des Odyssey und werden gerne mit Kontaktspray mißhandelt. Darauf solltest du vorallem achten. Die Faderkappen der MK3 Version sind nicht für die Ewigkeit gemacht. An meinem Oddy III sind aber noch alle dran. :D
     
  6. C4P

    C4P -

    Habe seit kurzem einen Oddy I - White Face - im tollen optischen Zustand. ( übrigens, für mich ein absolut geniales Design ).
    Obwohl bei ihm auch die Fader teilweise hakeln und eventuell einige Funktionen nicht gehen, konnte ich trotz des hohen Preises nicht Nein sagen - zeitweiser Ausfall der Gehirnaktivität!

    Stehe nun auch vor dem Problem, was und vor allen Dingen wo machen?
    Fängt schon damit an, wie man die farbigen Kappen abbekommt, um überhaupt ins Geräteinnere zu kommen.
     
  7. Booty

    Booty -

    Was wäre denn ein angemessener Preis für ein Gerät in Topzustand???

    Billig isser nämlich nicht.
     
  8. C4P

    C4P -


    Kommt darauf an, welches Modell, optischer und technischer Zustand, Zubehör, Vorbesitzer, Historie.....
    Wieviel will er denn haben???
     
  9. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Der gegenwärtige Gebrauchtmarktpreis schwankt zwischen 1200-1600 Euro je nach Zustand.
     
  10. ossi-lator

    ossi-lator aktiviert

    Da Du aus Austria bist schätze ich mal, es ist der ARP Odyssey der beim Kufstein Treffen auf der Verkaufsliste stand. Der war frisch beim Service, daher der etwas höhere Preis.

    Du musst das Gerät antesten und entscheiden ob es Dich "anmacht" von Optik udn Sound - dann kaufen oder nicht.

    Ich kenne aber kaum Leute die den ARP Sound schlecht finden.

    Wenn das Gerät frisch gewartet ist, dann sollte alles gut und lange funtzen, so richtig anfällig ist er eigentlich nicht - wenn ernur im Studio verwendet wird.

    Wenn man ihn größtenteils über CV/Gate steuert fängt irgendwann die Tastatur an zu leiern oder doppelt anzuschlagen, dass kann man aber immer wieder reinigen und beseitigen.
    Die Keyboard Bushings (Gummis) kann man ersetzen, sofern noch nicht gemacht. Dann klappert die Tastatur nicht mehr, das kann jeder Laie mit etwas Vorsicht.

    Also zuschlagen wenn es Deinen Nerv trifft, viele gute Geräte gibts nicht mehr am Markt.
     
  11. Wenn es um Service geht, wäre übrigens Saint Eric aus Holland schwer zu empfehlen. Die Kollegen aus Holland schwören alle auf ihn als DEN ARP-Spezialisten.

    http://www.sainteric.eu/

    Der sollte auch bei den Ersatzteilen ne Lösung finden... Insofern kann ein ARP wieder gerichtet werden, falls er mal Probleme macht.
     
  12. Für mich würde, wenn Arp dann nur ein Arp 2600 ins Haus kommen aber der ist Arschteuer und selten zu bekommen also wird der 2600 immer ein Traum bleiben.
    Mir gefällt optisch der Odysee nicht. Die Tastaturen bei manchen Odys hängen so weit raus, das stört mich schon sehr.

    Als ich Theo beim Aufräumen seiner Synths vom Gymnasium zu sich heim half, habe ich versehendlicher weise eine Taste seines Arp Axxe geschrottet. Bei diesem scheiß Axxe stehen die Tasten verdammt weit raus. Es war nur ein kleiner Rempler mit dem Schuh und die Taste war ab, Scheißding. Bei einem anderen Synth wäre es nicht passiert. Es tat mir zwar sehr weh, dass ich sogar Tränen in den Augen hatte. :oops:
     
  13. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    wegen deiner zehen oder dem synth? ;-)
     
  14. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    ...und Theo hatte dann sicherlich auch Tränen in den Augen... :cry:
    Der arme Axxe.
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin


    1) Das ist nicht bei allen Modellen so. Und er ist immerhin noch zu bekommen und klingt gut.
    Der Preis ist natürlich heute auch nicht wirklich noch sinnvoll für solche, die nicht ein bisschen verrückt sind. Muss man auch sagen.

    2) Muss man halt aufpassen. Live mitnehmen kann man die anderen Versionen. Es gibt sehr viele Versionen, nimmt man halt die ohne Raushängtasten. Wer lang hat lässt lang hängen.

    Was den Klang angeht: Der Ody hat Sync. Den kann man beim 2600 nachrüsten. Aber ansich ist der Ody mehr 2600 als man denkt. Wenn auch nicht ganz so frei. Man kann ihn sogar modularisieren lassen. Dann fehlt quasi nur ein VCO, hat dafür einen LFO, den man aber eh beschleunigen sollte. Das Gute dabei: Der Ody ist nicht kompliziert. Man kann es zu jedem <a href=http://sequencer.de/synth/index.php/Synthesizer_Repair>Reparatur / Service</a> Menschen bringen. Dazu muss man nicht den netten Holländer fragen, aaaber : Der macht es gut und kennt die Dinge und die Mods. Es kreisen einige im Netz umher. Die Filteraufhellung, die Env-Turbos und LFO. Das sind eigentlich nur hier nen Kondensator anders und dort nen Widerstand ändern. Beim Modularisieren ist das auch nicht sooo schwer. Das ist wie beim System 100: Loch rein, Buchse rein, Kabel ziehen. Man braucht ansich nix extra. Solang man da nicht zu viele Signale dranhängt, wird das auch nicht zusammenbrechen und ist musikalisch sinnvoll - es wertet halt auf. Werde meinem auch wohl irgendwann ein Servicewochenende gönnen, dann ist er ein ganz anderer Kerl ;-) Ist ne reine Fleißarbeit. Ich löte bekanntlich ungern, aber wenn man muss..
     
  16. gringo

    gringo aktiviert

    Ein Odyssey ist es auf jeden Fall Wert - trotz der üblen Tastatur und der hartnäckigen Regler, die
    Kappen sind nicht das Problem. Am besten auseinandernehmen und mit Isopropylalkohol reinigen, dann
    mit Vaseline einschmieren. Immer im Case halten, wenn er nicht gebraucht wird.
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

    Er hat Duophonie. Ich finde Duophonie super in Zusammenhang mit Ringmodulation und Sync.
     
  18. Shunt

    Shunt recht aktiv

    Wie funktionuckelt das nochmal gleich mit der Duophonie?

    Ich hab ja auch ein Oddy MK III hier, aber die DP ist irgendwie noch ein
    Rätsel für mich :gay:

    Wenn ich eine Taste gedrückt halte, kommt bei einer weiteren keine Neuer Ton

    Klär doch mal auf bitte! :oops:

    Christian
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

    duophonie spielt den VCO1 und VCO2 mit den jeweils gespielten Tasten, sie haben also unterschiedliche Tonlagen und damit bekommst du via Ring oder Sync andere Obertonstrukturen. Kennst du "Rez" von Underworld? So kann das klingen.

    Es gibt also nur ein Filter mit 2 VCOS.

    The future is Duophonic was nichts mit Polyphonie zu tun hat. Ansich ein bisschen wie beim <a href=http://www.sequencer.de/syns/korg>Korg</a> Poly800, nur dass die OSCs statt die gesamte Pitch für alle OSCs genutzt wird. Also Monophon
     
  20. Booty

    Booty -

    Ah, nice...

    Um nochmal zum Thema zurück zu kommen:

    2200,- Euro sind schon sehr überzogen, oder?
    Soviel wollen die nämlich dafür haben..
    http://cgi.ebay.at/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 546wt_1167

    Aber ich denk mir, wenn ich mir den 1 Jahr behalte und dann verkauf, müßten sich die Kosten doch die Waage halten...
    Oder wie seht ihr das?

    gruß
     
  21. Moogulator

    Moogulator Admin

    Vollkommen richtig. Aber ich befürchte, dass einige Klassiker eh unfaire Preise haben oder haben werden. Aber 1k weniger wäre ok.
     
  22. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    2200,- sind ein bisschen viel Asche, auch wenn der Oddy sehr gut aussieht. Der ist aber auch schon ein paar Wochen drin.
    Ich würde höchstens 1500,- Euro ausgeben, aber nur in 1A Zustand.
     
  23. Bernie

    Bernie Anfänger

    Der Preis ist zwar hoch aber noch okay, denn dieser ist in sehr gutem Zustand. Wenn du einen für 1.800 kaufst und dann für 400 Tacken überholen läßt, bist du auf ähnlichem Niveau und billiger werden die Oddys eh nicht mehr.
     
  24. Vieleicht saint eric ein email schreiben vieleicht hat/weis ihr einen zu verkaufe.
     
  25. tortug

    tortug -

    falls Interesse, ich habe kein Geld ;-)

    hier ein Odyssey MKII aus Barcelona in einem spanischen Forum.

    http://www.youtube.com/watch?v=ygXyJEZmcP8&feature=player_embedded

    Hier gibt es Fotos:
    http://www.hispasonic.com/comunidad/arp-odyssey-restaurado-t279053.html

    Der hat ihn restauriert und fuer 1800€ im Angebot, will ihn aber heute verzweifelt der geringen Nachfrage wegen zurueckziehen.
    (Regler geaeubert oder ausgetauscht, Schalter gesaeubert, neue Bushings, Filter mod, recalibirert.... wohl so aehnlich wie der bei ebay)

    Auf Englisch kann man ihn bestimmt kontaktieren.
    Bin weder verwandt, verschwaegert noch befeundet oder sonstwie provisonsmaessig einbezogen.
    Bei Bedarf kann ich gerne noch was von der Seite uebersetzen.
     
  26. Shunt

    Shunt recht aktiv

    Das wär doch was für dich:

    http://cgi.ebay.de/ARP-Odyssey-Mod-2823 ... 286.c0.m14
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    2000 Euro für einen Odyssey, mein lieber Scholli.... :shock:
    Vor 3-4 Jahren waren schon 1000 Euro sehr hoch, normal 900, aber die Zeiten haben sich scheinbar auch da geändert :dunno:
     
  28. Moogulator

    Moogulator Admin

    videos sind sooo leicht hier einzubetten.

    man braucht nur den code hinter der url..

    src: https://youtu.be/ygXyJEZmcP8
     
  29. tortug

    tortug -

    Ja, habe ich nicht drann gedacht... :oops:
     
  30. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

Diese Seite empfehlen