ARP Odyssey Tastaturen?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von ppg360, 9. Mai 2012.

  1. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Hallo allerseits,

    ich bin mir nicht mehr ganz sicher, aber kann es sein, daß bei ARP ab dem Odyssey Mk. 2 (Modell 2810 aufwärts) die Tastaturtypen geändert wurden? Ich weiß es nicht mehr ganz sicher, aber ich könnte schwören, daß meinn 2813 (schwarz-golden, Pitch-Knopf, 4035 VCF) eine J-Wire-Tastatur ähnlich dem Pro One hatte, während mein weißer 2800 eine Tastatur ähnlich der des Mini Moogs hat (also eine, die vom Spielgefühl her wesentlich solider und deutlich weniger klapprig wirkt)?

    Im Prinzip ist es nicht wichtig, aber ich würde gerne meine Erinnerungen sortieren -- entweder in die Rubrik "Stümpt!" oder "Rundablage".

    Stephen
     
  2. also soweit ich weiß sind beim Axxe die Tastaturen auch verschieden??!! finde aber gerade nichts auf die schnelle im Netz :)
     
  3. Stimmt! Aber selbst bei gleich aussehenden Tastaturen und Kontakt-Boards hat der Hersteller immer mal wieder unterschiedliche Bushings und andere Kleinteile verwendet, welche sich auf das Spielgefühl und Klappern oder so auswirken.
     
  4. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Meine Wahrnehmung ist, daß die J-Wire-Tastatur im 2813 ähnlich miserabel vom Spielgefühl her war wie die beim 2600: Prellende Kontakte, ständig korrodiert, und insgesamt recht *tacky*. Meine Mini Moog-Tastatur ist seit 34 Jahren nicht überholt oder mit neuen Bushings versehen worden, und sie spielt noch immer prima. Selbiges für den mittlerweile 38 Jahre alten Odyssey Mk. 1 (der ebenfalls diese Gummiteile hat, die die Kontaktfedern an die Bussbars ziehen).

    Hat mich meine Erinnerung also nicht getäuscht? Gut, dann werde ich zumindest im Kopf nicht senil...

    Stephen
     

Diese Seite empfehlen