Arp Sync grundlegende Frage

Dieses Thema im Forum "Controller & MIDI" wurde erstellt von 000000, 16. Juli 2012.

  1. 000000

    000000 Tach

    Hallo,

    möchte den Arp meiner HW-Synths (Novation Ultranova) zur Clock der DAW (Cakewalk Sonar X1, Reaper) syncen.
    Ich stelle mir das so vor, dass ich die Taste am Keyboard der Ultranova drücke und der Arp genau zum Schlag des Metronoms gesynct wird.
    Leider tut es das nicht. Die Geschwindigkeit des Arp passt zwar (wird von der DAW empfangen), aber je nachdem wann ich die Taste drücke, spielt der Arp, passt aber nicht mit dem Takt des Metronoms der DAW zusammen.

    Da ich den Arp auf eine Audiospur aufnehmen will, bekomm ich leider keine -oder nur mit Glück und Geduld - brauchbare Aufnahme hin, die im Loop spielt. Logisch.
    Entweder bin ich zu früh oder zu spät. Ich benötige eien Möglichkeit, dass der Arp genauf den Klick des Metronoms spielt. Wie gesagt Geschwindikgiet wird von der DAW übernommen, nur findet halt keine Synchronistation statt.

    Ich nehme an das sollte es aber, oder? Daher auch der Begriff "Arp Sync" ? Richtig?

    Habe auch "SPP" in Cakewalk aktiviert. Da soll man laut Novation machen:
    http://www.novationmusic.com/answerbase ... php?id=494
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Also - eigentlich ist das, was du suchst idR nicht mit drin.
    Also auf die 1 einstarten könnte ein wenig Hardware erfordern wie zB Mungo Sync oder die Luxusgeräte wie die MIDiClock von ERM (ERM1) und ACME4 und so Sachen, aber die sind natürlich eine Nummer zu groß und eigentlich nicht dafür da.

    Warum?
    Der Synth hat eine Clock und die DAW hat eine. Die beiden laufen bei Sync insofern synchron, als dass beide die Taktung kennen und den Startpunkt, sie laufen bewusst (musikalisch sinnvoll) nicht exakt gleich sondern so versetzt wie man es einstellt - das ist ja auch, was du durchaus willst - zB 1/16 ARPer und DAW läuft auf 1/4.

    Was der Arper nicht kann ist auf die 1 warten. Dazu bräuchtest du ein Tool.
    SPP ist Song Position Pointer - der kann nur die Position genauer angeben, viele Synth und einfache Arper und Sequencer verwenden diese Information aber auch nicht.
    Dh sie starten ein, auch wenn es versetzt ist, sobald sie das Signal bekommen.

    und :hallo:
     
  3. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    Genau das, was du willst, kann die Ultranoxva nicht. :sad:
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das können auch andere meist nicht.
    So eine Art Tempolock ist selten - aber gelegentlich..
     
  5. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    Der microKorg kann's
    u.a. deswegen liebe ich den einfach nur^^
     
  6. tiefenrausch2

    tiefenrausch2 bin angekommen

    IdR geht das nicht, was du willst.
    Ich hab da auch schon geflucht.
    Der Moog Sub 37 kann das, der Access Virus leider nicht und der interne Arp des Octatrack kann es auch nicht.
    Einzige Möglichkeit: Arp über quantisierte Midinote in der DAW starten.

    tr
     

Diese Seite empfehlen