Arpeggiator in Midi nachbauen ?

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von cylex, 27. April 2007.

  1. cylex

    cylex -

    Hallo :)
    Ich stehe hier vor einen mir unlösbarem Problem....

    Folgendes: Ich habe in Cubase eine Melo gebaut die vom synthesizer her noch über einen Arpeggiator läuft.

    Da ich jedoch gerne tiefer im Detail eingreifen möchte, dachte ich mir nun, es wäre sinnvoll wenn ich den Arpeggiator nicht benutze, sondern diesen "einfach" in Cubase nachbaue... bzw. das nachbaue was der Arpeggiator macht.

    Aber was macht der überhaupt genau ?
    er zerstückelt in 1/8 Takt die Grund melo und setzt die Töne anders (inerhalb 2 oktaven?), soweit so gut.. aber ich pack das nichtmal ansatzweise.

    kann man die Signale die so ausm synthesizer mit Arpeggiator kommen nicht als midisignale aufzeichnen ?
    oder hat jemand andere tips ?

    um das ganze besser nachvollziehen zu können hier mal nen screenshot...
    http://www.darkfreak.com/del/cubase.jpg

    .....und ein sample vom geschehen. (Teil 1 ohne Arpg. Teil 2 mit)
    http://www.darkfreak.com/del/cubase_sample.rar
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Normalerweise schon.

    Der Radias sollte das auch können.
     
  3. cylex

    cylex -

    hmmm....

    der zeichnet mir in cubase aber nur die selbe melo auf, die zum Radias hin schicke...
     
  4. interfunk

    interfunk aktiviert

    wie soll cubase das arpeggio als mididaten aufzeichnen können??

    du musst das arpeggio im cubase nachbauen, ist doch ganz einfach. den notenverlauf einfach so einzeichnen im stepeditor wie der arpeggiator eingestellt ist - up/down/random. und die ausgangsnote die du anschlägst am keyboard kennst du ja. der arpeggiator spielt immer 16tel noten - somit kein problem.

    i..
     
  5. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Warum nimmst du nicht einfach 'nen soften Arpeggiator wie z.B. EnergyXT oder div. Freeware (die ich mangels Interesse an den Teilen nicht gut genug kenne)...
     
  6. cylex

    cylex -


    also ich habe jetzt schon große fortschritte beim Nachbau gemacht, aber bei den polyphonen Stellen haut das trotzdem alles nicht so wirklich hin... es klingt einfach anders :sad:
     
  7. HPL

    HPL -

    soweit ich das gerade im kopf hab kann man das am radias einstellen das er die daten hinterm arpegiator/Sequenzer wieder auf midi out ausgibt. lies mal im handbuch nach
     

Diese Seite empfehlen