Arpeggiator MIDI-Daten aus VST/AU

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von Pedos, 17. Januar 2010.

  1. Pedos

    Pedos -

    Hi,

    ich hab da mal ne Frage! Vielleicht ist es auch ein Verständnisproblem :) !

    Also...Ich habe Live Suite 8 + nen Softsynth (z. B. Sylenth, Omnissphere usw...) und eine Arp Sound des gewählten VST/AU's!

    Wie bekomme ich die MIDI-Daten aus dem "Arp Sound" auf eine MIDI-Spur geroutet, um z.B. ein anderes Plug-In zu steuern!

    Von Hardware...z.B. meinem Virus TI2, kann ich im Menü "Arp Note send" anwählen (ein und ausschalten) und diese Daten werden auf der MIDI-Spur angezeigt :supi: !

    Hab das gleiche Problem mit NI KORE 2...dort kann separat ein Step-Sequencer oder ein Arpeggiator mit einem VST/AU verbunden werden. Dort bekomme ich die MIDI-Daten auch nicht auf die MIDI-Spur geroutet... :?

    Ich meine nicht die angtriggerten Daten, also das gespielte auf den Tasten, sondern das wiedergegebene Arpeggio des Plug In's!

    Danke Sven
     
  2. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Die von Dir angegebenen VSTs dürften keine MIDI Daten aussenden, bzw. jedenfalls nicht die Arpeggios.
    Kannst Du also leider vergessen.
     
  3. Pedos

    Pedos -

    Hi Mr. Roboto,

    Danke,...Ist das grundsätzlich so, oder vom Plug In abhängig...ob es kann oder nicht?
     
  4. Steril

    Steril aktiviert

    Hängt vom PlugIn ab. Es gibt ja auch reine Arpeggiatoren-PlugIns ohne eigene oder mit nur eingeschränkter Klangerzeugung, die können natürlich auch MIDI raussenden, wär ja sonst sinnlos. Die meisten Synth-PlugIns mit Arpeggiator können das aber nicht. Omnisphere kann evt. per Groovelock das Arpeggio als MIDI-File exportieren, das weiß ich aus dem Kopf aber nicht so genau...
     
  5. nox70

    nox70 eingearbeitet

    Was ich gerne bei Synths mache ist, das Audio aufzunehmen und dann innerhalb von FLStudio die Audio to Midi Analyse zu starten. Die Trefferquote gerade bei Monosequencen (z. B. aus dem Audiorealism Bassline oder FM:cool: ist relativ hoch. Selbst wenn man keine 100 % erreicht, kann man die Midi-Noten entsprechend verändern oder hat trotzdem eine nützliche Midinoten-Folge, mit der andere Synths angetriggert werden. Melodyne kann das m. E. auch, kann ich aber nicht viel zu sagen.


    Was sonst auch nicht uninteressant ist:
    http://spyro.mediashift.net/klanglabs/f ... odeia2.htm
    Das Plugin ist das einzige Tool was ich kenne, was versucht im Live-Modus das Audio in Midi umzuwandeln. Bis dato hab ich aber keine wirklich guten Ergebnisse hinbekommen. Kann so wie ich das sehe, leider kein Midi-Export.
     
  6. Pedos

    Pedos -

    mmhh, hab nen Mac und FL will ich mir da nicht extra anschaffen :cool: !

    Das wäre doch was für Max for Live :supi: !

    Hab gerade mal Thesys von Sugar Bytes als Demo runtergeladen!

    Das könnte was werden, um die Arpeggios besser zu bearbeiten und mit mehreren Plug In's zu benutzen!
     
  7. LIVE hat doch 'nen eigenen Arpeggiator, unter seinen hauseigenen Plugs > MIDI-Effects
     

Diese Seite empfehlen