Arrangement / Songs richtig aufbauen

Dieses Thema im Forum "Ansätze / Konzepte" wurde erstellt von Sternenschiff, 6. Dezember 2015.

  1. Hi,
    ich arbeite grade daran in Songs die ich mag auf die Arrangements zu achten und auf / abzuschreiben und mir mal anzusehen.
    Ich schribe mir das ganze einfach auf Blätter.



    Intro (16Beats Synth, 16 Beats Bass),

    Pre Chorus (8 Beats Drums, Bass, Ref.Synth)

    Chorus (32 Beats Drums, Bass, Ref.Synth)



    usw..

    Dazu habe ich noch offene Bereiche. um weiter alles richtig aufzuschreiben:

    Zur Richtigen Benennung beim Songschreiben:

    In Songs gibt es oft einen "Hintergrund-Synthie" der hinter Bass und Drums ein wenig "Stabile Raum-Atmosphäre" macht - wie ich finde.
    und dann gibt es einen zusätzlichen "Melodie-Synthie" den man in der Regel noch auf ein Instrumental obendrein zum "Komplettieren" des Instrumentals dazuspielt.

    So mache ich das zumindest.

    ich würde gerne Fürs Songschreiben sichergehen welche der beiden "Spuren" der Benennung #PADSynth und welche dem #LEADSynth bzw. #PolySynth entspricht.


    Es geht um diese Spuren.
    -Hintergrund Räumlichkeit
    -zusätzlich gespielter komplettierender "Melodie-Synthie"

    Ich würde gerne sichergehen ob diese Sound-spruren dem Lead, Pad, oder Poly-Synth oder weder noch entspricht.

    Gruß
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Eigentlich würde ich das sehr dem eigenen Verständnis anpassen.

    Bei mir haben die Spuren daher eine rein funktionale "Benamsung" und dann noch einen Zusatz, der sehr "mir" entspricht.

    BD knallhart
    BD 2 drill
    SD Schepper
    Bass fies
    Bass weich

    Das reicht idR.

    Für die Sektionen kannst du in vielen DAWs Farben anlegen, was ich auch viel nutze, damit kannst du REF und Chorus markieren oder bestimmte Teile mit den immer gleichen Farben. Wenn du sozusagen deine Konventionen einhältst, wird das auch klappen.

    Ähnlich ist das mit Sounds.

    Da mein Controller mit Display faktisch nur 6-8 Buchstaben anzeigt, verwende ich auch bewusst sprechende Abkürzungen, deshalb dann sogar:
    BD1hrt
    BD2soft
    etc..

    Längen gebe ich nie als Name an, sieht man an der Struktur und ist eh auch etwas was beim Arrangement selbst klargemacht wird.
    Den Hintergrund kannst du dann zB "Back" nennen oder Raum, zack - du weisst bescheid.

    Ich habe keine Reihenfolge, dennoch sortiere ich oft von o.n.u.:
    Hauptbass / wichtiger Orientierungsklang
    Drums (wenn vorhanden)
    Melodien 1-3
    Bass 2 / Funktional beschrieben
    Geraffel
    Samples - Noises ..

    bei jedem Song einfach so, wie es übersichtlich ist, aber nicht zu viel Zeit weg nimmt.

    Raum vs Melodie - hier ist nur wichtig, dass die nicht sehr auf der gleichen Frequenz rumliegen. Damit die sich nicht auffressen / matschen.
    Da meine Sachen nicht immer klare "Drums" oder sowas haben, nenne ich sie funktional - so ist ein ticken ggf. dann HH oder CH oder sowas..
    kann auch clic heißen. Easy.

    Also - denke das geht schon.



    *damit es mehr gesehen wird mal hier in DAW verschoben mit Spiegelthread.
     
  3. Danke für deinen Beitrag!

    Alles wie ich das bei meinen Arbeiten auch mache. : )

    Hinundwieder kommen halt mal zweifel auf. Auch, warum Manches Pad heisst, und manches Lead und manches Polysound.

    Sind wahrscheinlich einfach vom Typ her eingeordnet. Aber wohin gehört denn nun ein Polysound.
    Ein Leadsound erklärt sich ja irgendwie von selbst. Lead - Führung. Vorne. Würde ich logisch denkend einfach annehmen.
    PADsound ist ja wohl Räumlich / Hintergrund würde ich annehmen. Verleiht Songs oft etwas mehr Tiefgang.

    Aber bei einem Polysound weiß ich es nicht wofür diese Kathegorie von Haus aus Gedacht ist.

    Schaden kann es nicht wenn man die Sounds einordnen kann, und dann kann man ggf.eigene Sounds dieses Bereichs dann auch wieder so benennen und wiederfinden. etc.

    Bei mir heissen auch Snares mal "SN_Ufo" oder "SN_Exp1" oder "SN_Fac1" oder so.

    Alles sehr ähnlich, und halt Persönlich auf eigenen Stil abgestimmt.

    Bei Sounds interessierts mich nur um zu wissen wo Poly etc hingehört. Genau wie man eben wissen muss was eine SN oder BD ist und wo die hingehört.
    Bei Polysounds usw. ist das evtl. bischen schwerer zuzuordnen. Zumindest für mich grade.

    ist aber auch nicht schlimm, ich mache ja sonst alles richtig.


    Grüße
     
  4. intercorni

    intercorni |||||

    Das sind alles Schubladen, denn die Sounds müssen ja irgendwie in die Mediabay passen.