Arturia Keyboards ... Qualität ?

Dieses Thema im Forum "Controller & MIDI, CV…" wurde erstellt von android, 10. Februar 2015.

  1. android

    android | ► | ■ |

    moin allerseits,

    mein altes masterkeyboard ist leider seit gestern hinüber und ich muss mir nun dringend ein neues kaufen, nach ein bissel stöbern beim thomann bin ich auf das arturia keylab 49 gestossen und überlege mir das zu holen.

    finde das auf den ersten blick ziemlich ok, 49 tasten, 16 pads, ausreichend knöpfe und fader, stabiles metallgehäuse und holzseitenteile, insgesamt ein wertiger eindruck, die farbe weiß ist zwar nicht so ganz mein ding aber es schaut dennoch ganz schick aus, unterstützt neben den gängigen daw's auch reason, sehr wichtig für mich, und hat obendrein noch die analog lab software dabei, mit 300 euro nicht ganz billig aber das macht nichts wenn die qualität stimmt, soweit liegt das teil also schon im warenkorb.

    doch halt, was'n da los, überall im netz, sei es in foren oder in den shops bei den bewertungen, liest man das es wohl massive probleme bei der qualität der tastaturen gibt, binnen kürzester zeit melden user hochstehende tasten, hängende tasten, gebrochene träger/halter, herausfallende gewichte, kleberreste an den tasten usw., jetzt frage ich mich natürlich ist das ein generelles problem bei arturia tastaturen, betrifft ja nicht nur die masterkeyboards sondern auch den minibrute, wie sind eure erfahrungen mit arturia tastaturen, sollte ich doch lieber die finger davon lassen?

    android
     
  2. android

    android | ► | ■ |

    hat echt keiner so ein keylab in betrieb oder kann was dazu sagen, ich bin wegen der vielen mängelberichte echt verunsichert ob ich mir so eines kaufen soll?
     
  3. ollo

    ollo Tach

    also ich hab einen microbrute, da ist alles okay soweit. beim minilab hab ich den ein oder anderen bericht gelesen, das da die qualität made in china ist, was auch immer das dann wirklich heißt (vorallem bei einem gerät für 99€).

    das ist aber ein bekannter und großer hersteller, da kann sich keiner sowas wie ein generell schlechtes oder schnell kaputtgehendes keyboard leisten, das würde den firmenruf ja sofort kaputt machen. ich denke für 299€ wirst du da schon was vernünftiges bekommen. meistens ist es ja so, das man nur drüber liest, wenn sich jemand beschwert, alle leute die keine probleme damit haben, schreiben nichts zu.
     
  4. android

    android | ► | ■ |

    man liest halt wirklich kaum was gutes über die keylab serie, ich hatte von arturia nur mal ganz kurz den minibrute und bis auf die tatsache das die tastatur leicht schief eingebaut war und sich die tasten bei druck, z.b. beim auslösen des aftertouches, verdächtig bogen, kann ich eigentlich auch nichts schlechtes dazu sagen, so richtig wertig verarbeitet und langlebig kam die mir aber ehrlich gesagt nicht vor, ok ist da vielleicht dem preis geschuldet aber bei 'nem 299 euro masterkeyboard hoffe ich echt das du recht hast und man 'nen vernünftig verarbeitetes gerät bekommt und die berichte irgendwo nur ausrutscher sind oder anfängliche fertigungsmängel denen sich arturia bereits angenommen hat, made in china muss ja heutzutage auch nicht mehr zwangsläufig schlecht bedeuten.

    hm schwanke noch immer zwischen dem arturia keylab 49 und dem akai mpk249.
     
  5. mixmaster m

    mixmaster m What is los?!

    Ein Bekannter von mir hat das Keylab 25 und ist sehr zufrieden damit, er hat es jetzt wahrscheinlich etwas lähger als ein Jahr.
     
  6. android

    android | ► | ■ |

    so habe mein arturia keylab 49 heute erhalten und meine befürchtungen haben sich leider bewahrheitet.

    ausgepackt alles installiert, soweit alles klar.

    beim spielen hab ich dann leider feststellen müssen das ab der taste e3 aufwärts, bis auf f3, f4 und f#4, alle tasten defekt sind und keine midi signale senden, na prima. :mad:

    achso klebereste an den keys sind bei mir auch vorhanden.

    für einen premium controller ist das richtig schwach was arturia da abliefert, ich kann hier nur jeden warnen sich so ein teil zu kaufen, an den ganzen mängelberichten ist also wirklich was dran, schade weil ansonsten solide gebaut, metallgehäuse mit holz usw. aber bei der tastatur hört die qualität dann auf.

    android
     
  7. android

    android | ► | ■ |

    anbei mal ein paar impressionen, die kleberreste sind überall an der tastatur, richtig dicke tropfen unter und fäden zwischen den tasten, schon krass irgendwie, sowas hab ich bei noch keiner anderen tastatur gesehen.

    neben der tatsache das die halbe tastatur ab e3 aufwärts defekt ist, ist mir auch aufgefallen das alle tasten sehr viel spiel nach links und rechts haben und insgesamt sehr wackelig sind, ich weiß nicht aber für einen 299 Euro teuren und von arturia selbst betitelten premium controller ist das wahrlich nicht die welt.

    gehäuse, knöpfe und fader machen einen guten eindruck aber die tastatur ist von extrem schlechter qualität, vielleicht sollte man sich bei arturia mal nach einem anderen zulieferer umsehen.
     

    Anhänge:

  8. Thomas75

    Thomas75 bin angekommen

    Das ist echt ein Hammer. :doof:
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich kann mich jetzt nur zur Vorgängerserie äußern, von der ich mir vor über 2 Jahren das "61 The Laboratory" zugelegt habe. Die Fotos haben mich mal auf die Idee gebracht, tatsächlich unter die Tasten zu schauen und siehe da: g3 und h3 haben tatsächlich einen fühl- und sichtbaren Klebstoffklecks.

    Und die einzelnen Tasten haben ebenfalls ein wenig Spiel nach links und rechts.

    Und was soll ich sonst sagen? Das Teil hat mich nie im Stich gelassen. Selbst nach wiederholten alkoholinduziertem Einhämmern auf die Klaviatur im Takt ist die Hardware solide, verlässlich und in einem optisch sehr akzeptablen Zustand geblieben. Das ding hat nur einmal miditechnischen Unsinn von sich gegeben, was nach nem Firmware-Update aber auch Geschichte war.

    400€ sind jetzt sicherlich nicht grade wenig Geld, aber trotzdem ist das Gesamtpaket ganz klar im untersten Preisspektrum angesiedelt und qualitativ und quantitativ ziemlich überzeugend gewesen.

    Echte Hard- und Softwaredefekte sollten allerdings zurecht an den Pranger gestellt werden. Aber trotzdem fange ich erst ab ner mittleren vierstelligen Summe an zu schauen, ob auch wirklich alle Löcher etwaiger Platinen auch schön entgratet wurden oder sich gar das ganze Gehäuse mit Abgabe starker Quietschgeräusche unter mechanischen Scherkräften äußert. ;-)
     
  10. android

    android | ► | ■ |

    hast du meinen post eigentlich richtig gelesen?

    wenn es nur der kleber wäre würde ich doch gar nichts sagen, das ist nur die spitze des eisbergs und ein kleines aber weiteres indiz für eine miese verarbeitungsqualität aber mit sicherheit kein problem, insofern gebe ich dir recht.

    das jedoch die halbe tastatur bei einem neugerät im arsch ist, das ist sehr wohl ein problem, man könnte zwar meinen das ist ein einzelfall aber offensichtlich hat arturia ein massives problem mit den verbauten tastaturen, denn wie ich bereits schrieb, kann man dies überall im netz nachlesen, das ist richtig miese qualität, wie man an den ganzen mängelberichten erkennen kann, und die verarbeitung ist obendrein unter aller sau, was man eben an so dingen wie kleberresten erkennen kann.

    das freut mich wirklich für dich, das du erst ab mittleren vierstelligen summen auf qualität achtest, du bist offensichtlich mit viel geld gesegnet, was ich dir auch wirklich gönne aber bitte verurteile mich nicht weil ich für 299 euro ein masterkeyboard erwartet habe das, wie vom hersteller versprochen, "premium qualität" hat oder zumindest... naja halt funktioniert.

    danke
     
  11. Jetzt komm mal wieder runter.
    Schick das Ding doch zurück oder schreib Frank an. Es gibt nicht umsonst 30 Tage Moneyback sowie 3 Jahre Garantie.
    Arturia schaut sich nicht jeden Controller einzeln an. Die gehen vom Chinawerk direkt an Thomann.

    Für mich klingt es nach Retoureteil was vom Praktikanten ins Regal gestellt wurde. Wenn da keiner auf den gelben Zettel defekt mit Fehlerbeschreibung draufschreibt kann das schonmal passieren.
     
  12. android

    android | ► | ■ |

    natürlich geht das teil am montag retoure, denkst du ich behalte das. :roll:

    das war definitiv kein retoureteil welches ein praktikant versehentlich ins regal gestellt hat, so ein unsinn, ich muss auch nicht runterkommen aber danke. ich wollte euch eigentlich nur warnen und ich denke das sowas publik gemacht gehört, da es sich hierbei nicht um einzelfälle handelt sondern um generelle probleme bzgl. der qualität, dies kann man überall nachlesen, ich wollte es dennoch nicht so recht glauben und habe es ausprobiert aber leider genau die erfahrungen gemacht wie sie von unzähligen usern berichtet werden und das wollte ich euch mitteilen damit ihr euch den ärger ersparen könnt.

    ps: kleiner nachtrag noch am rande, encoder p4 funktioniert auch nicht mehr, nach nicht einmal einem tag. :mad:
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Jepp. Hab mir allerdings gedacht, dass ich dreisterweise meine EIGENE Meinung hier zum Besten gebe und nicht rückgratlos ins allseits beliebte Arturia-Bashing mit einstimme...

    Du hast trotz umfangreicher Recherche einen risikoreichen Kauf getätigt und bist dann völlig erwartungsgemäß enttäuscht worden. So ein wenig verständnislos bin ich ob deiner Reaktionen hier jetzt schon.


    :roll: Das ist mal eine recht interessante Interpretation. Ich glaube, ich habe dir ein ausreichend qualitätsbetontes Feedback zu (m)einem Arturia-Masterkeyboard gegeben. Und da ich bis heute keinen Grund zur Kritik mit dieser Anschaffung hatte, ist eine Fehlersuche mit der Lupe an diesem Gerät auch einfach überhaupt nicht angezeigt.

    Es ist ja nicht so, als wäre dir jetzt tatsächlich ein finanzieller Schaden entstanden.
     
  14. android

    android | ► | ■ |

    allseits beliebtes arturia bashing? wo gibts das, hier im forum? naja ich weiß nicht so recht aber wenn du die viele berechtigte kritik überall wegen schlechter qualität als bashing verstehst, ja dann vielleicht aber nun gut sowas kommt halt nicht von ungefähr und ja ich hab wohlwissend ein risikohaften kauf getätigt, das könnte man so sehen, wenn man den kauf eines nagelneuen arturia masterkeyboards generell als risikokauf bezeichnen möchte, ja dann hast du recht, das mir ein finanzieller schaden entstanden sei hab ich allerdings nirgendswo behauptet, darum geht es hier auch gar nicht.

    denke wir reden bissel aneinander vorbei aber danke dennoch für dein ausreichend qualitätsbetontes feedback.
     
  15. android

    android | ► | ■ |

    nur der vollständigkeit wegen, gestern kam mein austauschgerät, leider ist auch bei diesem die tastatur defekt, diesmal die tasten c1 und c#1, also direkt zurück in den karton und wieder retoure, noch ein keylab erspare ich mir nun allerdings und kauf mir lieber was anderes.

    im ernst, wer macht da eigentlich die qualitätssicherung, sowas hab ich bei einem neugerät auch noch nicht erlebt, das ist mal wirklich abenteuerlich.

    android :kaffee:
     
  16. deanfreud

    deanfreud Tach

    Ich hab vier Geräte von Arturia und die Qualität stimmt vor allem zu den Preisen. :floet:
    Mein MiniLab hat die ersten tage geknarzt aber das wars auch schon... wenn was defekt ist dann wird es solange umgetauscht bis es passt oder ein ähnliches Produkt angeschafft! Das die Geräte im unterem Preissegment sind alle nur billig ware und ließt man die ganzen Foren dann ist das überall das gleiche! :nihao:
     
  17. android

    android | ► | ■ |

    ja ganz toll, du hast kein einziges arturia produkt mit full size keyboard, nur 'nen minilab und microbrute, jeweils mit mini keyboard, es ging mir aber hier um arturia masterkeyboards mit full size tasten und um meine erfahrungen mit dem keylab 49, billigware ist so ein keylab 49 übrigens auch nicht unbedingt, es ging mir nicht um die qualität von arturia produkten im allgemeinen.

    :lol:
     
  18. c4djack

    c4djack Tach

    Ich hatte bisher auch nur ein MINILAB von Arturia, und ja, es ist ein sehr niedrigpreisiges Keyboard.

    Die Qualität war aber wirklich eher billig als preiswert. Das Keyboard selber war eigentlich das beste daran, wenn man mal davon absieht dass die höchste Taste bei hartem Anschlag nur sehr kurz auslöste und danach sofort verstummte, obwohl die der Finger noch auf der Taste war. Der Support hat sich auf meine Anfrage nie gemeldet. Laut Bewertungen bei Thomann hatten andere das Problem mit der obersten Taste auch.

    Die Pads waren eigentlich gut, für meinen Geschmack etwas zu empfindlich, aber gut. Die Encoder waren ehrlich gesagt Mist. Zu leichtgängig mit "kratzigem" Drehgefühl. Bei schnellem Drehen harte Parametersprünge und öfter sogar negative Ergebnisse. So als hätte man in die andere Richtung gedreht. Auch dazu keine Antwort vom Support.

    Fazit: Bin weder von der Qualität noch vom Support bei Arturia begeistert gewesen. Leider.
     

Diese Seite empfehlen