Arturia Minibrute: gesammelte Umbauten

bartleby
bartleby
lieber nicht.
was haltet ihr von einem eigenen thread, der tipps und anleitungen zu umbauten (forumsdeutsch: "modifikationen") des minibrute sammelt? in dem riesigen analogforumsfred zum brut geht sowas doch total unter. und es gibt ja auch noch andere quellen dazu.

ich mache mal den anfang, aber vorher der disclaimer: ich gebe hier nur wieder, was ich in anderen freds und foren gefunden hab. selbst ausprobiert hab ich noch nix davon - habe im moment weder zeit noch mut, mich ins smd-loeten einzufrickeln.

also, erstens die huellkurven-mod von florian:

fanwander schrieb:
1.) die Hüllkurven sind einfach zu langsam. Ich hab mir testweise kleinere Kondensatoren in die Filterhüllkurve reingelötet. Und das ganze wird gleich mal viel knackiger

Hier mal Bilder:

gelb markiert die Position der Kondensatoren für die Hüllkurvenzeiten:

IMG_0086.jpg


IMG_0088.jpg

[quelle]

fanwander schrieb:
Die einfachste Methode, kurze Decayzeiten zumindest ein bisschen feinfühliger kontrollieren zu können, ist einfach die Hüllkurve insgesamt schneller zu machen. Dadurch kommen in den untere 15%-Bereich nur noch die extrem schnellen Zeiten vor, und die Zeiten, die mich interessieren, sind dann im großen Rest des Potiweges. Auf die dann schon relativ langen Zeiten muss ich halt in der "Fast"-Einstellung verzichten. Das ist das, was ich oben schon beim Kondensatorwechsel beschrieben habe. Ich hab heute noch ein bisschen mit den Werten rumprobiert: 100nF oder 220nF für den kleineren Kondensator sind für meinen Geschmack ok. Der große Kondensator darf dann 2uF haben.
[quelle]
 
bartleby
bartleby
lieber nicht.
auch ganz interessant diese anleitung zum beheben eines phasenproblems der rechteckwelle aus diesem fred im arturia-forum

jpmartineau schrieb:
There seems (I hope I'm wrong) to be a design issue with the square wave generator in relation to the sawtooth wave generator. Sorry if this is a bit technical, I'd really appreciate input from the engineers on this one.

I've noticed that when the Saw is all the way up and I bring up the square wave (at 50% duty cycle), eventually, when both are up, I don't hear the square wave anymore.

I haven't checked with a scope, but what I'm suspecting is the following:

When adding both waves, if at phase 0º the saw is starting from -1 and ramping up to +1 at 360º and the square starts at 1 until 180º where it will go to -1 until 360º, then, instead of the expect addition of harmonics, the result is a sawtooth wave that is phase-shifted by 180º. That phase shifted sawtooth wave sounds exactly like the sawtooth alone.

What should be done is the square wave's phase should be inverted so that from 0º to 180º, the value is -1 and 1 from 180º to 360º.

m0Z33.jpg


Bruno@arturia schrieb:
Do you have a microphone in my office? ;-)
that's exactly what happened, we had to change the design, forgot about the square phase, but when we noticed we decided to keep as is, because, despite it surprising to have the square disappear, it indeed nice to get the octave up saw, and the out of phase saw that gives a different result when mixed with a triangle.

anyway that the way the machine is. and that probably why some people are saying the oscillator could sound weak.(...)

A hardware fix would require to swap two SMD 0805 resistors, remove two others, and replace them with through hole, soldered on smd pads.
So doable if you are used, and tooled for SMD.
schaltung vorher:

schaltung nachher:

da gehts lang:


hat das hier schon wer probiert? mir persoenlich viel zu fummelig, und scheint mir auch weniger dringlich als der huellkurven-fix, aber das resultat taet mich schon mal interessieren. :)

gibts andere interessante umbauvorschlaege?
 

Anhänge

  • SquareWavePhase Original.png
    SquareWavePhase Original.png
    24,2 KB · Aufrufe: 619
  • SquareWavePhase Modified.png
    SquareWavePhase Modified.png
    16,4 KB · Aufrufe: 619
  • SquareWavePhase U31.png
    SquareWavePhase U31.png
    513,7 KB · Aufrufe: 620
bartleby
bartleby
lieber nicht.
und was ist eigentlich mit den obligatorischen holzseitenteilen? im arturiaforum sind schon welche praesentiert worden:

index.php


ich bilde mir ein, hier bei sequencer.de haette auch schon mal jemand seine gezeigt, aber ich find die post nicht mehr.

also wenn jemand sowas anbietet, ich wuerd welche nehmen - holz klingt einfach viel waermer und organischer als gummiertes plastik. :)
 
S
Saartekk
.
Also die Holzseitenteile hab ich für meinen Minibrute gebaut... https://www.sequencer.de/synthesizer/viewtopic.php?f=13&t=5412&start=1525#p869716

Anbieten werd ich erst einmal keine, da es schon etwas Frickelarbeit ist und ich immoment erst einmal an meinem Modular beschäftigt bin... Evtl mach ich mal welche mit, wenn ich am Gehäuse anfange...

Hab Bilder vom Bau gemacht, evtl. setz ich mich mal Abends hin und mach mal nen Howto...

Aber Coole Idee mit dem Thread zum zusammenführen... :supi:
 
snowcrash
snowcrash
|||
Kurz den Thread warmhalten, vlt. interessiert es wen, hab Nachricht von Herrn Usson, sobald die neue Firmware da ist gibts von ihm eine Mod für eine externe Arp-Clock. Wird aber mit dem Tempo mit dem Arturia bzw. Yves zu Tage gehen wohl noch ein paar Monate dauern. ;-)
 
Sven Blau
Sven Blau
temporarily logged off, permanently
bartleby schrieb:
auch ganz interessant diese anleitung zum beheben eines phasenproblems der rechteckwelle aus diesem fred im arturia-forum

[ http://i.imgur.com/m0Z33.jpg (•BILDLINK) ]

Is das wirklich so krass? ich meine hörbar? Wenn ja, ist das ja wirklcih ein sclimmer Schnitzer.. Wenn ich 2 Wellenformen mische sollte schon das Richtige bei rauskommen..

Mist, und ich überlege mir anstatt eines 2ten microBrute nen Minibrute zu holen.
 
Sven Blau
Sven Blau
temporarily logged off, permanently
snowcrash
snowcrash
|||
RAL5021 schrieb:
Is das wirklich so krass? ich meine hörbar? Wenn ja, ist das ja wirklcih ein sclimmer Schnitzer.. Wenn ich 2 Wellenformen mische sollte schon das Richtige bei rauskommen..

Mist, und ich überlege mir anstatt eines 2ten microBrute nen Minibrute zu holen.

1) Es gibt hier kein Falsch oder Richtig, hier wurde durch einen "Happy Accident" eine Entscheidung getroffen, die andere interessante Ergebnisse liefert. So aufregend ist die phasengleiche Mischung Square und Saw jetzt auch nicht. Eher noch Triangle + Saw, aber da passt die Phase ja ohnehin. Insofern finde ich die Upper-Saw sehr gelungen, vor allem wenn man sich mit dem Fader um den Sweetspot herum bewegt

2) Der MicroBrute verhält sich 100% genau so.

3) Runter mit dem Pegel bei den Schwingungsformen! Am besten unter 50% bleiben und einfach Volume lauter drehen. Gerade beim Mischen von Schwingungsformen macht das einen grossen Unterschied.
 
fanwander
fanwander
*****
snowcrash schrieb:
3) Runter mit dem Pegel bei den Schwingungsformen! Am besten unter 50% bleiben und einfach Volume lauter drehen. Gerade beim Mischen von Schwingungsformen macht das einen grossen Unterschied.
Hier bin ich am überlegen, ob ich nicht die Verstärkung des Mischers auf 1:1 runternehmen soll. Mir hat die Schwingungsformverzerrung bei Liveauftritten jetzt schon zweimal ziemlich die Aufnahmen versaut. Ich wollte Sinus-Subbässe haben (die ich über das Monitoring nicht so exakt gehört hab), und bekommen hab ich krächzende fast Rechtecke - sehr ärgerlich.
 
fanwander
fanwander
*****
Ich häng mal noch Vorschläge dazu: Oktave-Wahlschalter für den VCO (einfach -1V beim Summierer des VCOs dranhängen).
 
snowcrash
snowcrash
|||
fanwander schrieb:
Ich häng mal noch Vorschläge dazu: Oktave-Wahlschalter für den VCO (einfach -1V beim Summierer des VCOs dranhängen).
Du weisst schon, dass man mit dem letzten Update den MB per Keyboard-Transpose noch eine Oktave tiefer stellen kann? (falls man mit externer CV arbeitet, sehr nützlich!)
 
fanwander
fanwander
*****
snowcrash schrieb:
fanwander schrieb:
Ich häng mal noch Vorschläge dazu: Oktave-Wahlschalter für den VCO (einfach -1V beim Summierer des VCOs dranhängen).
Du weisst schon, dass man mit dem letzten Update den MB per Keyboard-Transpose noch eine Oktave tiefer stellen kann? (falls man mit externer CV arbeitet, sehr nützlich!)
Das ist bekannt. Aber das gilt nicht für eingehende MIDI-Noten.
 
snowcrash
snowcrash
|||
Ja. Ich bin sowieso ein Fan von Oktavlagenschaltern, auch gerne bei Single-OSC Synths. Ein SH101 hat das ja auch.
 
bartleby
bartleby
lieber nicht.
so, yves' lange angekuendigte website ueber minibrute-umbauten ist nun endlich online.

dort gibt es jetzt schon die schaltplaene und konstruktionszeichnungen zum runterladen.

die abteilung mit konkreten umbau-anleitungen ist noch ziemlich leer - aber die ankuendigung liest sich ganz vielversprechend:

To come...

Extending of the dynamic range of the external audio input.
Extending the frequency range of the Vibrato.
Addition of an extension matrix of 3" jack sockets (inputs & outputs).
ausserdem ist man eingeladen, dort eigene hacks einzureichen.
@florian: vielleicht moechtest du deinen huellkurven-umbau dort einem groesseren publikum vorstellen?
 
fanwander
fanwander
*****
fanwander
fanwander
*****
Mit der Genehmigung von Yves Usson habe ich jetzt mal die PlatinenLayouts und die Teileplatzierungen in Photoshop überarbeitet. Ich habe die Ground-planes rausgenommen. Dadurch kann man die Platinenansichten übereinander layern und damit die Leiterbahnen gut über beide Platineneseiten verfolgen. Bei der Teileplatzierung habe ich die für diesen Zweck unnötige Darstellung der Anschlusspunkte rausgenommen und die Beschriftungen von hellgrau auf Schwarz umgesetzt.

http://fa.utfs.org/diy/minibrute/
 
A
Anonymous
Guest
Hallo sequencer.de,

nachdem ich nun schon einige Zeit mitlese, bräuchte ich jetzt auch mal euren Rat. Es geht um meinen Arturia MiniBrute SE, den hab ich mir vor ein paar Tagen gekauft und soweit gefällt der mir auch richtig gut, Sound, Haptik und Optik alles wunderbar, nur zwei Kleinigkeiten möchte ich mal bei euch erfragen.

Ich bin ebenfalls mit dem Decay Regelbereich der Hüllkurven, besonders bei der Filter Hüllkurve, im Fast Modus, etwas unzufrieden, ich bekomme zwar die Zeiten hin die mir vorschweben aber es ist immer eine ziemliche Fummelei. Nun habe ich hier bei euch von diesem Mod gelesen, mit welchem man diesen Regelbereich vergrößern kann, was super wäre, leider sind im MiniBrute Thread die Bilder dazu nicht mehr online.

Daher meine Frage an euch, gibt es irgendwo eine detailierte Anleitung zu diesem Mod, mit Bildern der Lötpunkte und Beschreibung der benötigten Kondensatoren usw.?

Die andere Kleinigkeit betrifft das Keyboard, beim unteren C Key knistert und knarzt es wenn ich diesen drücke. Wenn ich in den Spalt schaue dann sehe ich einen weißen Filzstreifen und eine Folie die sich beim drücken bewegt, mir scheint das diese sich in der Taste irgendwie verklemmt hat und diese Geräusche verursacht. Nun möchte ich den MiniBrute SE deswegen eigentlich nicht zurückschicken, wenn möglich würde ich das Problem gerne selber lösen.

Daher meine zweite Frage an euch, habt ihr mal sowas ähnliches bei eurem MiniBrute festgestellt und habt ihr das beheben können, wenn ja wie?

Es grüßt, martn.
 
fanwander
fanwander
*****
martn schrieb:
Die andere Kleinigkeit betrifft das Keyboard, beim unteren C Key knistert und knarzt es wenn ich diesen drücke. Wenn ich in den Spalt schaue dann sehe ich einen weißen Filzstreifen und eine Folie die sich beim drücken bewegt, mir scheint das diese sich in der Taste irgendwie verklemmt hat und diese Geräusche verursacht. Nun möchte ich den MiniBrute SE deswegen eigentlich nicht zurückschicken, wenn möglich würde ich das Problem gerne selber lösen.
Knarzt es im Signal (also elektrische Ursache), oder knarzt es auch am ausgeschalteten Gerät (also mechanische Ursache). Wenn elektrische Ursache, dann würde ich das über Garantie abwickeln. Und zwar bevor Du die Envelopes verbastelst...

Ansonsten: die Fotos sind auf meiner Homepage http://fa.utfs.org/diy/minibrute/pics/index.html
 
A
Anonymous
Guest
Knarzt auch im ausgeschalteten Zustand, ist auf jeden Fall mechanisch, mir scheint da ist eine Folie? eingeklemmt, wenn ich in den Spalt schaue und die Taste drücke sehe ich auch wie sich diese bewegt. :dunno:

Merci für die Fotos. :supi:
 
A
Anonymous
Guest
Ich glaub ich hab es schon selber rausgefunden, der Filzstreifen ist mit einer Klebefolie auf den Rahmen geklebt und am unteren Ende klebt diese einfach nicht richtig fest und das verursacht jedesmal beim loslassen der Taste dieses fiese Knarzgeräusch.

Hab es gerade im Arturia Forum gelesen, zum Glück nichts dramatisches.


@fanwander

Würdest du sagen der Mod hat sich für dich definitiv gelohnt, lassen sich die kurzen Zeiten nun über einen weiteren Bereich, also präziser, regeln?

Das untere Viertel ist für mich der derzeit interessante Bereich, ein sehr kurzer Weg, wenn dieser sich durch den Mod ungefähr verdoppelt wäre ich schon mehr als zufrieden, ist das realistisch?

Ein vorher/nachher Video hast du nicht zufällig gemacht oder? :D

Kannst du vielleicht noch die genaue Bezeichnung der Kondensatoren posten, das wäre super, würde die mir dann nämlich auch bestellen wollen.

Danke schonmal. :kaffee:
 
Fr@nk
Fr@nk
||||||||||
Der weiße Streifen ist der Sensor für den Aftertouch. Da der am Ende der Tastatur nach unten weggeführt wird, kann sich der Klebestreifen an dieser Stelle etwas lösen und der Sensor macht mechanische Geräusche.
Von der technischen Seite also kein Problem, kann aber stören. Wenn wir das bei einem Gerät feststellen, lösen wir die Bodenplatte, heben den Boden vorsichtig samt Tastatur raus, drücken den Sensor fest und fixieren bei Bedarf das weiterführende Kabel. Ist also wie gesagt einer rein mechanische Angelegenheit.
 
A
Anonymous
Guest
@Fr@nk

Danke für die Erklärung. :supi:

Das stört mich natürlich schon etwas aber den MiniBrute deswegen zurückschicken möchte ich auch nicht, selber aufschrauben und fixieren ist sicher kein Ding, nur ist dann halt die Garantie futsch.


Klar wenn ich bei meinem MiniBrute die Kondensatoren tausche ist es sowieso vorbei mit der Garantie, das weiß ich im Moment aber noch nicht da ich mir nicht 100%ig sicher bin welche Kondensatoren ich genau verwenden soll, 100nF oder 220nF und den großen Kondensator durch den kleinen ersetzen, wie von fanwander beschrieben, aber welche Spannung die haben müssen usw., da hab ich kein Plan, ich kann löten aber dann hörts leider auch schon auf. :|

@fanwander

Daher nochmal meine Bitte an Dich, könntest Du die genauen Spezifikationen des Kondensators posten oder mir per PN zukommen lassen.

Danke nochmal.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben