Asozial

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von Anonymous, 19. Juli 2015.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

  2. stromzuton

    stromzuton Tach

    Ist das im Video nicht der Shorty aus Büttenwarder?
     
  3. Ja, geklautes Videomaterial zu benutzen ist echt asozial. :doof:
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    :lol:


    ochgottle, ich recycle auch hin und wieder YT videoaterial, da muss man nicht päpstlicher als der papst sein, fuck YT sag ich da nur, bei dem haufen digitalen schrott der dort zu finden ist... ist doch gut wenn der kram recycled wird, nachhaltigkeit in reinform... ich mein: bevor der videoscheiss irgendwann auf dem sperrmüll landet ?


    Früher hat man kassetten vollgehauen mit aus dem radio geklauter musik, und heutzutage soll das plötzlich asozial sein wenn man YT schnipsel recycled ? :lol:

    Klar, selbst erstellte footage hat immer einen künstlerischen mehrwert, aber hier bei silke gehört das eben offensichtlich zum konzept, ich erkenne da eine gewisse stringenz auch was die ästhetik betrifft.. und das ist dann eben okay.


    politiker, das sind oftmals echte asoziale... oder manager von grosskonzernen die lohnkürzungen veranlassen und ihre eigenen bonis vervielfachen, und der ganze rotz . zb der sicherheitszaun vom G7 gipfel in elmenau hat 2,2 millionen euro gekostet... wenn jucken da ein paar minuten gerippte YT videos ?

    guten tag
     
  5. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski bin angekommen

    Ich finde es genial,
    wie du bei deinen Produktionen absichtlich auf dein enormes künstlerisches Talent verzichtest.
    Das gibt deinen Tracks so eine gewisse Patina von subtil verstörender Unsinnigkeit. So etwas polarisiert.
    Ich lache mir jedes mal ins Fäustchen bei dem Gedanken, wie du den hohen Erwartungen deiner Fans
    jedesmal aufs neue um mehrere Schöpfungs Grade kaltblütig unterliegst.
    Diese masochistische Selbst/Enttäuschung Ihrerseits und diese
    Frustrations-Spirale in welche du sie zu bringen vermagst, ist äusserst reizvoll und generiert ein hohes Suchtpotential
    und hält sie am ende bei der Stange.

    Es wundert dabei schon ein wenig,
    dass deine Tracks nicht längst
    wegen Gefährdung des guten Geschmacks
    oder musikalischer Sittenwidrigkeit
    auf dem Index gelandet sind.


    Auf jeden Fall:
    Weiter So :supi:
     
  6. Ist in dem Fall eher eine Privatveranstaltung, auch wenn es bei yt "öffentlich" steht. Auf dem betreffenden yt Kanal stehen haufenweise Clips rum, die schaffen es kaum mehr als 2-stellig angeklickt zu werden, selbst nach Jahren. Lediglich manche sind mal 3-stellig, ist dann aber sicher wegen der Tags eher Zufall.

    Das gilt zwar auch bei Fair Use als kein Argument, aber mit Verlaub: Das kümmert keinen.

    Würde man einfach nur das Fenster aufmachen bei der jeweiligen Tonaufnahme, würden es wahrscheinlich mehr Leute öffentlich mitkriegen :)

    Andererseits gibt es durchaus Creative Commons Licenses eingestuftes Videomaterial auf einschlägigen Webseiten. Dort ist es viel besser sich zu bedienen, weil nach abgesprochenen Regeln.
     
  7. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Samplen und Schnipseln is pauschal wohl nicht bewertbar. Es gibt schon sehr viele Gründe die wörtliches, tonliches oder bildliches Originalzitat rechtfertigen. Spontan fällt mir zB die Würdigung des Originals ein. Bei Musik is oft der Reiz aus vorhandenem etwas anderes zu machen.

    Das hier sieht für mich aber eher aus, als ginge es nur darum durch fremdes, qualitativ hochwertiges Bildmaterial, das weder bezahlt noch sonst irgendwie gewürdigt wurde, das eigene Zeug aufzuwerten. Ich glaube selbst wenn freies Bildmaterial verwendet wurde, ist das nicht im Sinne der Produzenten des Materials.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Muss halt alles seine ordnung haben, immer die scheiss griechen.. Zahlen nix nd klauen den ganzen tag nur videos im netz


    Hochwertiges bildmaterial... Mit dem zeug wirst du auf YT regelrecht zugeschissen... Schonmal was von downcycling gehört ? :D

    Und die würdigung findet ja gerade durch die nutzung und reproduktion statt, digital clones, morphing, downcycling.. Das netz ist voll mit so einem scheiss.


    Ich sehe hier eindeutig keine finanziellen interessen bzw kriminelle absichten, aber für einige grund genug moralitäten zu predigen, insofern dient das recycelte YT clipchen ja auch irgendwie einem höheren zweck...
     
  9. Ich finde es halt nur einen riesenunterschied ob man sich als Consumer was aus YT rauszieht und eben consumiert oder eben wie in diesem Fall ein Künstler das komplette Filmmaterial dort für "sein" Werk rauszieht. Wo ist den da der Künstlerische Anspruch ?
    Gegen Schnipsel sag ich ja nix. Bin ja auch kein Moralapostel. Wenn man wenigstens sich viele Schnipsel zusammenbastelt und daraus was eigenes kreatives macht finde ich das sogar oft gut.

    Wie wäre es ich nehme das komplette Filmmaterial eines 45min Konzert von irgendjemand, lege meine Musik drunter und "verkauf" das als mein Werk. Ist doch genauso doof.
    Es geht mir also nicht darum das alles seine Ordnung haben muß.
     
  10. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski bin angekommen

    Das liegt doch wohl auf der Hand.
    Es ist wie bei Neuvertonungen von berühmten Filmen.
    Metropolis wurde unzählige male in verschiedensten Musikstilen neu vertont / neu interpretiert.
    Was soll daran verwerflich sein.
    Das Gegenteil ist doch wohl eher der Fall.
    Der hiesige Foren Künstler nimmt nicht mal Geld für seine künstlerische Variation des Videomaterials.
    Also sollte man doch eher dankbar sein
    darüber.. :supi: :nihao:
     
  11. freidimensional

    freidimensional Tastenirrtuose

    Eigentlich ist der reine Konsum doch vieeeeeel verwerflicher. So wird das Ursprungswerk ja wenigstens noch weiter verbreitet :lol:
     
  12. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski bin angekommen

    Ich habe gehört:
    Ein grosser global agierender Pharma Konzern hat jetzt die Patente fürs Grippe Virus erworben.
    Wer sich jetzt öffentlich mit triefender Nase und Hustenattacken zeigt, läuft Gefahr
    eine fette Klage zu kassieren, wegen nicht lizensierter Verbreitung von Urheber-rechtlich geschütztem
    Genmaterial.

    Tja .. Gesundheit !
     
  13. Ok. Dann verstehe ich die Kunstform von LAZ einfach nicht. Vielleicht bin ich schon zu alt. :opa:
     
  14. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Vielleicht ist es ja auch gar keine Kunst sondern nur ein Machwerk?
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest


    Ähnliches ts schon, nennt sich shred.



    src: https://youtu.be/89zM9pZzt0U


    Stimmen syncro


    src: https://youtu.be/HUAtFRzGvUs





    Aha,kunstpolizei ist jetzt auch anwesend. Umz.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    der forums-lynchmob ist dem aufmerksamkeitstroll auf den leim gegangen...

    aber nicht irgendwelche erfundene geschichten von iq, morddrohungen, vergewaltigungen, heroin und dem strich haben es geschafft, sondern der begriff asozial in verbund mit einem video.

    sommerloch
    :mrgreen:
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    schön das du auch hier bist und mitmachst

    :hallo:


    :mrgreen:
     
  18. Moogulator

    Moogulator Admin

    Da sich fast alle hier mit Anti-Beiträgen betätigen hier mal ein Zeichen…
    Vielleicht dann einfach mal nichts posten.
     

Diese Seite empfehlen