Audio Interface für Produktion / Recording / Livesets

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von psaiko, 8. April 2012.

  1. psaiko

    psaiko Tach

    Hallo sequencer.de Gemeinde,

    ich bin schon seit einigen Jahren am produzieren und auflegen, vorallem im Bereich Psytrance, Ambient und Experimental.

    Meine Arbeitsumgebung hat sich ständig verädnert da ich nie so richtig zufrieden war.
    Mit meinem Software-Setup bin ich mittlerweile allerdings sehr zufrieden...

    Derzeitiges Setup:

    Audio-Hardware:
    Audio Interface: Native Instruments Audio 4 DJ
    Monitore: 2x Phonic P8A
    Midi Controller: CME UF6, Akai LPD8
    DJing: 2x Technics 1210 mk5, Denon DN-X 1500S

    PC-Hardware:
    Intel Q6600
    Asus P5Q
    4x 1GB RAM DDR2 800
    Radeon HD 6870
    WIndows 7 Ultimate
    480W Netzteil
    250GB + 1000GB + 2000GB HDDs

    Als DAW verwende ich Steinbergs Cubase 5 mit einigen, ausschließlich virtuellen Instrumenten (zB Albino, Z3TA) und Effekten.
    Mein DJ-Set wird über Timecode Vinyl mit Traktor verwendet -> kann derzeit meine Sets deswegen nicht recorden da ich keine Eingänge mehr übrig habe.

    Die PC Hardware wird eventuell in den nächsten Monaten ausgetauscht. (neue Ivy-Bridge CPU usw...)

    Durchschnittlich haben meine Projekte ca. 10-20 Instrument-Spuren (Synthesizer) und 15-20 Audio-Spuren.
    Leider geht mir das Audio 4 DJ Interface beim produzieren sehr schnell in die Knie und zickt rum. Die Asio-Auslastung ist oftmals an der Grenze, auch wenn ich die Samplerate nach oben setze wirds meistens zu knapp.

    Ich suche nach ner Soundkarte/Interface die wirklich stabil und zuverlässig arbeitet.
    20 Instrument- sowie 20 AudioSpuren sollten seitens des Interfaces kein Problem sein.
    Würde in Zukunft auch gern meine Projekte Live mit nem mehrkanäligem Mischpult arrangieren (Ableton Live via Cubase). Paul Kalkbrenner benutzt hierfür einen nicht MIDI-Fähigen analog Mixer... ich vermute er hat also für jede Spur ein extra Output beim Interface... :O
    Das wird dann wohl mehr oder weniger unbezahltbar sein.

    Es sollten auf jedenfall genügend Ein- sowie Ausgänge vorhanden sein um DJ-Sets/Instrumente aufzunehmen.

    Nochmal zusammengefasst:
    Gesucht wird ein Audio Interface, das gut mit 30-40 Spurigen Cubase Projekten klarkommt, die möglichkeit bietet Live Sets mit einem Mehrkanalmixer zu arrangieren, genügend Eingänge für DJ-Set recording und Instrumente. Stabilität und Zuverlässigkeit ist mir sehr wichtig.

    Preisbereich bis max. 350 Euro (auch gebraucht kein Problem)
    Hatte schon die RME Multiface 1 im Visier... wäre die für meine Anforderungen gut geeignet? (gebraucht: 290euro)

    Danke im Vorraus,
    PSAiKO
     
  2. Freax

    Freax Tach

    Mit der Anzahl Spuren in Cubase hat das Interface nichts zu tun. Sorry falls ichs übersehen haben sollte, wieviele Ein- und Ausgänge brauchst du denn nun?
     
  3. psaiko

    psaiko Tach

    hallo,

    umso höher die anzahl der software-synthesizer, umso höher die anzahl der asio auslastung... das hab ich gemeint mit den "instrument" spuren.

    nunja, wieviele ein/ausgänge es haben sollte kann ich eigentlich noch nicht so wirklich beantworten, bin grade dabei mich wegen dem livemixer umzusehen.

    Ich möchte ja, wie bereits erwähnt, meine Projekte LIVE vorführen. Dh mit einem externen mind. 8 Kanalmischpult meine Spuren direkt steuern können.

    Ich glaube die beste Lösung ist es einen Midi Mixer zu kaufen, alles Andere wäre wohl viel zu teuer...

    ...kann man zB diesen USB Mixer dafür verwenden? https://www.thomann.de/at/behringer_xenyx_x1622_usb.htm ...is mir nur aufgefallen wegen dem "USB", Spurensteuerung möglich?

    ...Im prinzip brauch ich nur 2 stereo ins und 2 stereo outs.

    Danke
    PSAiKO
     
  4. psaiko

    psaiko Tach

    oky, das Behringer USB Mischpult kann ich vergessen, bekomm ich nur entweder die Summe in den PC rein oder raus... also nix mit einzelnen Spuren.

    Ich denke das RME Multiface 1 (gebraucht ca. 200-300Euro) ist wohl das einzig vernünftige. Ansonsten hätte mir auch das MOTU Ultralite zugesagt, denke aber für meine Wünsche bin ich mit dem RME Multiface am besten bedient.

    einwände? ...nur her damit :)
     

Diese Seite empfehlen