audio interface

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von mik93, 22. November 2011.

  1. mik93

    mik93 Tach

  2. DrFreq

    DrFreq Tach

    motu ultralight mk3
     
  3. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    ich hab das presonus firestudio project. passt perfekt in deine anforderungsliste.
    die preamps sind hervorragend und die wandler unauffällig. hat nen schönen satten audio out pegel.

    am mac läuft es sehr stabil. unter windows muss man ein bisserl gucken welchen FW chipsatz man drin hat. unter bootcamp bekommt man es nicht zum laufen.

    treiber sind auch sehr performant und die software (mixer) funktioniert einfach und problemlos. ich hatte noch nie nen absturz und auch keine problem mit knacksern oder so. auch nicht bei kleinen puffergößen.
    ich würde mir das teil immer wieder kaufen.
     
  4. DrFreq

    DrFreq Tach

    das ist wieder so ein Beispiel warum ich mich in der letzten Zeit immer aufrege. Ich meine es fragt einer was und jemand gibt eine Antwort mit blödsinn. Ich glaube es muss jeder selbt wissen welche hardware er sich kaufen will und ob sie für ihn das richtige ist. weil auf solche Fragen kann man zwar eine wirklich gute Antwort geben.. Aber es wird sowieso keiner so machen wie du es sagst. Solche Themen enden immer in einer sinnlosen Endlosdiskussionen. Es fällt mir aber auch immer schwer mich aus solchen Diskussionen heraus zu halten.. ich meine da kommt einer mit Presonus an, was will ich mit dem Scheiss Presonus, ich meine den Scheissdreck würde ich noc nicht mal meinem ärgsten Feind als Kaufempfehung ausprechen

    Ich möchte niemanden auf den Slips tretten, wenn ers ich so ein TEil in die hütte geholt hat, ich meine ich habe mir auch schon viel Scheissdreck gekauft. Aber so ein Presonusteil überfliege ich, solche Geräte nehme ich noch nciht mal im Augenwinkel wahr

    Ich bleibe dabei Motu Ultralight Mk 3 (Firewire/USB Hybrid Kostaquanta ca. 450€)
    oder
    Roland OCTA-CAPTURE UA-1010 (leider nur USB kostet aber 599€)

    Wenn du einfach nur ein wirklich billiges aber trotzdem gutes Interface suchst kannst du imernoch auf M Audio fast Track ultra oder 8 R zurückgreifen

    Presonus :roll: mann mann mann :mrgreen:
     
  5. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    wer hat dir denn in den kopf geschissen?

    jetzt zeig mir doch mal die riesengroßen unterschiede (welche eigentlich?) die das motu oder roland so viel besser als das presonus machen!

    so ist das einfach nur dummschwätz!
     
  6. mik93

    mik93 Tach

    worauf ist zu achten beim firewire chipsatz - hast du da einen tipp?
     
  7. toxictobi

    toxictobi bin angekommen

    uijuijui DrFreq, da traut man sich ja gar nicht mehr eine kostengünstige Empfehlung auszusprechen, ich machs trotzdem: :mrgreen:
    Native Instruments Audio Kontrol 6
    Erfüllt zwar nur die Mindest-Anforderungen an Ein- und Ausgängen, aber beste Kritiken bisher und zur Zeit für 80,- € billiger zu haben, bei thomann schon raus... ;-)
     
  8. mik93

    mik93 Tach

    trotzdem danke :D
    arbeitetest du mit dem interface? kannst du was zur quali und kompatibilität sagen?
     
  9. mik93

    mik93 Tach

    noch ein nachtrag von mir:
    auf den rechner wird cubase 5 und avid media composer 5 laufen.
    sollte sich nicht mit eines der programme beissen ;-)
     
  10. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    ich habs jetzt nicht mehr ganz genau auf dem schirm. mit einem (relativ seltenen) chipsatz gibt es wohl probleme. das stand aber alles auf der presonus website. mit etwas recherche solltest du das finden können.

    tante edit hat doch noch schnell die kompatibilitäsliste gefunden:
    http://www.presonus.com/media/pdf/hardw ... bility.pdf
     
  11. DrFreq

    DrFreq Tach

    jawoll, rofl

    na das schiesst natürlich den vogel ab :lollo:

    eigentlich brauch ich dir das doch nicht zu sagen, du müsstest es eigentlich beser wisen als ich


    ich hoffe du hast jetzt nicht ernsthaft vor dir das presonus zu kaufen.. wehe, sonst erschlage ich dich :mrgreen: Spass beiseite, das Presonus taugt wirklich nix. Unangefochten welches Interface du nun nehmen würdest empfiehlt sich generell ein Texas Instruments Chipsatz für die FW Anbindung... die bekommst bei partsdata, extra für Tonstudioanwendungen.. die Karten kosten zwar 50 anstelle von 15 € aber ich habe noch nie Probleme gehabt. Achte auch auf gutes Firewirekabel, mein Firekabel 1,50 m hat 40 € gekostet, dafür kan ich aber wirklich extrem niedrige Latenzen fahren ohne Knackser
     
  12. toxictobi

    toxictobi bin angekommen

    Nein, ich habe das NI Audio 8 DJ als Zweit-Interface neben nem RME fireface400, mal am Lappi mit XP als auch am Desktop mit neuerdings Win 7 64bit, funzt an beiden Rechnern ohne Probleme,
    Quali ist super, alles sehr stabil (find die NI Hardware generell recht hochwertig), Latenzen sind gut und die Wandler klingen klasse, sollen aber beim Audio Kontrol 6 nochmals verbessert worden sein, wie auch in diesem Test erwähnt.
    Einzig der Kopfhörer-Ausgang zerrt beim Audio 8 DJ etwas schnell bei höheren Lautstärken, muß aber beim Audio Kontrol 6 nicht mher der Fall sein, I don´t know...
    Bei dem Preis hätte ich sofort zugeschlagen, da es studiotauglicher ist als das Audio 8 DJ, aber ich hab da was anderes auf meiner Weihnachtswunschliste.
     
  13. DrFreq

    DrFreq Tach

    ich bin ausreiched gesätigt und habe dieses Jahr dementsprechend nichts auf meiner Weihnachtswunschliste stehen ausser ein Packen neue Unterhosen. Ich benutze sowieso nur noch Plugins, der ganze Hardwarekram bringt doch nix, man komt automatisch ienen Endloskonsumrauch und es frisst einem die Haare vom Kopf
     
  14. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    dummschwätzer!

    @mik93: ignoriere DrFreq am besten...
     
  15. DrFreq

    DrFreq Tach


    heisst es jetzt eigentlich Ernte oder Arntedankfest :lollo:

    Ach, im Endeffekt ist es doch egal... selbst wenn du ein Presonus hast... Wenn es funktioniet und sienen Zweck erfüllt warum nicht. Die Teile stehen ja nicht umsonst im Laden und werden auch von der Kundschaft gekauft. Presonus trifft zumindestens nicht meinen Geschmack, genauso wie Behringer und Konsorten
     
  16. mik93

    mik93 Tach

    danke! :nihao:
     
  17. toxictobi

    toxictobi bin angekommen

    Na du scheinst ja wirklich nich deinen besten Tag zu haben,
    aber das hat mir jetzt noch mal zu denken gegeben, vllt. sollte ich meine Pläne noch mal...ach nee
    I don´t give a damn. :D
     
  18. DrFreq

    DrFreq Tach

    es muss jeder selber wissen was er macht, ich weiss zumindestens jetzt warum die buben die ganze ZEit ihre Hardwre auf ebay fürn Appel und nen Ei verkauft haben
     
  19. Da ich mich momentan mit fast der gleichen Frage beschäftige, aber meine Auswahl nicht unbedingt durch ein Budget von 500 € beschränken lassen wollte, sondern eher generell davon was gut klingen soll und meinen ansprüchen entspricht, mal meine kleine auswahl mit der ich mich momentan herumschlage:

    Haben übrigens, soweit ich weiß, alle die AKM 4620A/B Wandler, was aber trotzdem nicht heißen muss, dass sie komplett gleich klingen:

    https://www.thomann.de/de/echo_audiofire_12.htm
    https://www.thomann.de/de/rme_fireface_uc.htm
    https://www.thomann.de/de/echo_audiofire_8.htm

    Die Reihenfolge entspricht meiner eigenen Rangliste. Die Echo's sollten noch ungefähr innerhalb deines Budgets liegen. Habe ich zwar bisher nicht selbst gehört. Aber nach einigen Artikeln Foreneinträgen sollen die für das Geld schon sehr viel Klangqualität bieten. Gerade wenn man nicht noch Mikros oder Gitarren anschließen will, sondern nur Synths auf Linelaustärke (ich hoffe da stimmt mein in den letzten Tagen angelesenes Wissen...) könnte man auf Preamps verzichten und das Audiofire 12 mit mehr I/O's nehmen.

    Interessanter Bericht zum AF12 im Vergleich zum FF800 und anderen "großen" Namen: https://www.thomann.de/de/prod_review_568_AR_186903.html

    Liste zu Wandlern in den Interfaces aus nem anderen Forum: http://www.gearslutz.com/board/geekslutz-forum/542009-audio-interfaces-their-ad-da-chips-listed.html
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    echo audio kann ich aus meiner erfahrung auf mac mit ableton nicht empfehlen, die midi clock jittert wie sau und die treiber scheinen nicht die stabilsten zu sein. auf pc sind sie vielleicht gut!
     
  21. Mein Echo Audiofire 12 am Mac Mini mit Ableton 8 läuft ganz gut (nur um mal eine positive Gegenstimme zu erheben ;-) )
    Ich arbeite allerdings auch mit riesigen Latenzen,falls das irgendne Rolle spielen sollte :lol:
     
  22. ok, das ist interessant. ich arbeite nämlich auch mit live auf dem mac.... :sad:
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    muss dazu sagen bei voller auslastung im betrieb mit vielen vsts etc. (so wie mein liveset), während andere soundkarten bei gleichen einstellungen (max. einstellbare puffergrösse) noch ohne probleme ihre arbeit verrichten, knickt die echo audiofire 2 schon lange ab! sogar die native instruments audio 4 dj arbeitete im vergleichstest viel stabiler. zuverlässiges teil! :supi:
     
  24. mik93

    mik93 Tach


    danke für deine liste. :supi:

    ich kann ganz gut auf pre-amps verzichten - benutze meist sachen mit line und wenn ich welche brauche hab ich schnell welche solo zur hand

    nachtrag:
    das mit dem midi clock jittert wäre bei mir schon ein problem :?
     
  25. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Sag mal, leidest Du an PMS oder warum so aggressiv?
     
  26. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Sag mal, leidest Du am PMS oder warum so aggressiv?
     
  27. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    danke der nachfrage.
    du hast aber schon gelesen was dr.freq da so abgelassen hat, oder?
     
  28. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Hallo
    zugegeben, ich habe das nicht nachgelesen, war aber einigermaßen geschockt über "in den Kopf geschissen" usw.
    Muss ja nicht sein, selbst wenn jemand den größten Müll erzählt. (schau ich gleich mal nach)
    Also, bis denne!

    EDIT:

    Also was der da verzapft hat, war wirklich völlig daneben. Deinen Ärger kann ich schon verstehen. Ich hätte daher besser zunächst ihn nach seinem Befinden fragen sollen.
    Bitte um Nachsicht
     
  29. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich lach mich jetzt tot
     
  30. mokkinger

    mokkinger Tach

    /werbemodus ein/

    ich verkaufe grade im biete-bereich ein ca. 2 mal gebrauchtes Edirol FA-66 Firewire-Interface mit 6 In/Out, 192 kHz und sehr robuster verarbeitung. also falls jemand ein Interface braucht - denke mal das ist sicher obere Mittelklasse, robust und klingt fein.
    Habs mir eigentlich als travel/backup Interface gekauft, was aber völliger blödsinn ist, da ich einfach nur im Studio sound mache, somit stehts neuwertig rum und sieht gut aus :)

    /werbemodus aus/

    gruss mark
     

Diese Seite empfehlen