Audio- und Midi-Kabel trennen?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von mokkinger, 22. Mai 2011.

  1. Hello Folks,
    bin gerade am neuen Studio verkabeln, und da ich endlich genug Platz etc habe, werde ich die Kabel nun halbwegs vernünftig verlegen und nach Art trennen... also Strom sauber weg von Audio. Aber was ist mit Midi-Kabeln? ich muss leider bis zu 4 Meter Midikabel verlegen, idealerweise zusammen mit den Audios - spricht da aus Abschirmungsgründen etwas dagegen? Audio sollte davon ja eigentlich von Midi nicht beeinträchtigt werden da zu schwaches Signal (oder nicht?), aber wie ists mit dem Midisignal? kann das darunter leiden?

    Danke für Tips,
    Gruss Mark
     
  2. DrFreq

    DrFreq -

    kein Thema... es gibt da keine Probleme :supi:

    Ich habe aber schon mal Probleme bei MIDI Thruh gesehen, das dann die Note on / Off Befehle über den Midi Thruh als kleine knackser ins Audio gelangt sind.
     
  3. MIDI ist da unempfindlich, da kommt es allenfalls auf die Länge der Verkabelung an. Bei Audio könntest du evtl, dort wo das deine Geräte hergeben, auf symmetrische Verkabelung setzen.
     
  4. okay, danke. dachte ich mir schon...
    das meiste hier ist symmetrisch, da ich mit multicores arbeite..da macht das definitiv sinn.

    das einzige was mir evtl. einen strich durch die rechnung machen könnte ist die kabellänge der midiwege... naja. mal sehen, was durchgeht ;-)
    danke!
     
  5. DrFreq

    DrFreq -

    warum habt ihr alle eigentlich die Hütte mit so viel Zeug voll stehen, reicht nicht 1 Synth aus :lol:
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    1 synth und 10 verschiedene filter oder wie war das?
     
  7. Kannst ja mal Pics posten, wenn du fertig bist.

    Nützt eigentlich eine symetrische Verkabelung, wenn man unsymetrische Eingänge im Pult belegt?

    Großen Respekt muss man vor den Wandwarzen haben. Die streuen tierisch in die Audio-Signalwege ein.
     
  8. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Nein, nicht wenn Du vom Synth direkt in den Mixer gehst.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    nützt doch aber auch schon nichts wenn der synth nicht symmetrisch ist?
    wie eigentlich alle synths, ausser dem cwejman s1mk2 und ev. ein paar anderen wegnigen ausnahmen....
     

  10. wollt ich eh machen, da ich mich zum ersten mal richtig in diese ganze studiobau-thematik eingelesen habe, und als dank an die vielen fleissigen menschen, die ihre ausbauten dokumentiert haben, auch etwas "zurück" geben möchte.
    in meinem blog kann man das ganze dann auch mitverfolgen, vor allem den bau der bass traps und der breitbandabsorber werd ich wohl dokumentieren;

    wandwarzen hab ich ca. 6 stück, die werd ich alle zusammen in eine Leiste stecken und weit weg vom rest deponieren :cool:
     

Diese Seite empfehlen